News Picture Story

Das Wort zum Sonntag: Mal bildlich gesprochen.

Das Schöne an solchen smarten Zählern ist ja, dass man nicht nur spielend leicht viel Geld los wird, sondern damit auch völlig kostenfrei zocken kann. Denn diese tollen Stromzähler versorgen sich selbst ja primärseitig mit Strom. Schön, die Grafik ist jetzt nicht nicht so prall, aber es geht schon so….

Lade neue Kommentare

DaBo87

Mitglied

61 Kommentare 38 Likes

Danke für die Lacher :)

Zu Bild 10 kann ich aber beitragen, dass das absolut nicht unüblich ist.

Nicht, dass es nicht moderne Software in dem Bereich gäbe. Aber gerade im OP Bereich tut man sich da sehr schwer, was neues zu verwenden.

Da ist nicht mal die IT dran schuld, sondern eher die Anwender, die meist andere Sorgen haben als veraltete Software.

In den Krankenhäusern die ich mit betreue haben wir zwar keine W98 Rechner mehr, WinXP und mehr noch W7 sind aber noch alltägliche Begleiter.

Antwort Gefällt mir

v
vonXanten

Urgestein

654 Kommentare 237 Likes

Schick Schick....
Aber bei der Heizung (Bild 8) muss Intel nochmal üben, bei der Anordnung und Ausrichtung springt der innere Monk ja im Dreieck....
Und zu Bild 3 fällt mir nur ein Freund ein, der hat das Display weil defekt ab-/ausgebrochen und die Leitungen abgeschnitten. Wunderte sich das dann nix mehr lief :oops:😑

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

2,705 Kommentare 1,194 Likes

Zu 10. Wir Virtualisieren einige Maschienen Rechner im Labor.
Die Global IT findet das zwar nicht Lustig, aber die ganzen alten Maschienenchen laufen wieder .

Antwort 1 Like

Igor Wallossek

Format©

6,984 Kommentare 11,431 Likes

Fragt mich nicht. In der Kalksandstein-Industrie suchen die IT'ler teilweise heute noch auf ebay nach alten ISA-Netzwerkkarten, weil die Steuerrechner der Produktionsalagen teilweise mit Windws 98 laufen und die Hersteller der Software längst pleite sind. Da wird ums pure Überleben der Investitionen von damals über 30 Mio. gekämpft. Die müssen mindestens 20 Jahre laufen, um mal richtig pari zu kommen. Ich musste mal Reverse-Engineering für eine große Säge machen, weil deren Hersteller zugemacht hat. Wir hatten nur die binären Steuerdateien. Das war vielleicht ein Spaß. :(

Antwort 2 Likes

Corro Dedd

Urgestein

1,653 Kommentare 542 Likes

18: Da kam die Festplatte in den Mixaaaahhhh! Oder wurde selbst zum Mixer? :LOL: Oder hat sich selbst gemixt: SMD, Self Mixing Drive

Antwort Gefällt mir

D
Deridex

Urgestein

1,859 Kommentare 616 Likes

Bild 6 (oder ähnlich) ist mir schon begegnet. Da fragt man sich wirklich, was die sich dabei gedacht haben.

Antwort Gefällt mir

Igor Wallossek

Format©

6,984 Kommentare 11,431 Likes

Kurz und knapp: Nichts. :D

HP steht für Hinrissige Position

Antwort Gefällt mir

Thy

Urgestein

1,604 Kommentare 506 Likes

Ja, solche Dinger musste ich auch schon drehen. Alte Druckmaschinen, für die erst einmal ein Adapter von ihrem proprietären Stecker auf RS-232 gebastelt werden musste, um dann die Steuerprogramme herunterzuladen und zu debuggen, so dass man sie nachher wenigstens mit einem DOS-Rechner mit Diskettenlaufwerk steuern konnte. Es läuft noch unglaublich viel mit sehr alter Hard- und Software. Ich sage nur Bankensektor und COBOL.

Antwort 1 Like

p
pintie

Mitglied

85 Kommentare 52 Likes

Also wir haben im Laborbereich durchaus noch Win95 Rechner. Arbeite aber auch in der Pathologie...

Antwort 1 Like

RedF

Urgestein

2,705 Kommentare 1,194 Likes

Du meinst die toten stört auch ein win 95 nicht ^^

Antwort Gefällt mir

Captainvanos

Neuling

2 Kommentare 5 Likes

Ohne Worte.......
Unser damaliger Achsvermessungscomputer, der bräuchte wohl ein Update......sagte der Mitarbeiter, ok den Fritz ! Wlanstick rein und dann das :ROFLMAO:

View image at the forums

Antwort 4 Likes

ApolloX

Urgestein

775 Kommentare 387 Likes

Ich werd verrückt, die CFE hat wirklich digitale Stromzähler?! Ich glaube ich spinn ...
Ich kenn nur die mechanischen mit dem [zensiert] Zahnrädern...

Versucht mal den aktuellen Zählerstand abzulesen ...

View image at the forums

Antwort Gefällt mir

LëMurrrmel

Mitglied

52 Kommentare 32 Likes

49457 kWh steht da. Bei der ersten Stelle muss man aufpassen, weil die zweite Stelle kurz vor Null steht.

Antwort 2 Likes

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Igor Wallossek

Chefredakteur und Namensgeber von igor'sLAB als inhaltlichem Nachfolger von Tom's Hardware Deutschland, deren Lizenz im Juni 2019 zurückgegeben wurde, um den qualitativen Ansprüchen der Webinhalte und Herausforderungen der neuen Medien wie z.B. YouTube mit einem eigenen Kanal besser gerecht werden zu können.

Computer-Nerd seit 1983, Audio-Freak seit 1979 und seit über 50 Jahren so ziemlich offen für alles, was einen Stecker oder einen Akku hat.

Folge Igor auf:
YouTube   Facebook    Instagram Twitter

Werbung

Werbung