Audio/Peripherie Tastatur Testberichte

Cooler Master SK630 und SK621 im Test

Software

Die Software beider Tastaturen ist bei weitem eine der Besten und optimiertesten, die ich je gesehen habe – Punkt! Insbesondere weil ich an den Tastaturen auch komplett ohne Software alles einstellen kann, Cooler Master nennt diese Funktion On-The-Fly Controlls. Das funktioniert wie folgt: Die individuell beleuchteten Tasten werden als eine Art Anzeige verwendet. Wenn man sich die Tastaturen genauer anschaut, lassen sich auf vielen der Tasten zusätzliche Symbole erkennen, die alle in diesem Funtionsmenü ihren Ursprung finden. Zum Beispiel kann ich auf der SK630 den Beleuchtungsmodus einfach ändern, indem ich die Funktionstaste gedrückt halte und dann „F5“ drücke.


Bei der SK621, der kleinere Bluetooth fähigen Tastatur, kann ich hier auch zwischen vier verschiedenen gespeicherten Bluetooth Geräten wählen. Es können Makros aufgenommen werden, eigene Beleuchtungsdesigns programmiert und zwischen den vier komplett unabhängigen Profilen gewählt werden.

Es gibt sogar ein Snake Spiel, bei dem die einzelnen Tasten als Pixel eines Bildschirms dienen, hier sind die Äpfel grün, die Schlange blau, und ihr Kopf rot dargestellt. Dieses Bedienungssystem ist in diesem Maße beispiellos in der Tastaturwelt und die volle Funktionalität hier zu erklären würde jeglichen Rahmen sprengen. Daher kurz gesagt – es können bis auf sehr wenige Auskamen, alle Einstellungen getroffen werden ohne die Software am PC installieren zu müssen.

Nun zu der herkömmlichen Software, die die auf dem PC installiert wird. Die Software heißt Cooler Master Portal, und bietet eine Übersicht aller am PC angeschlossenen Cooler Master Geräte. Wenn man dann eines der Geräte ausgewählt hat, können die genaueren Einstellungsmöglichkeiten einsehen werden. Oben stehen die einzelnen Menüpunkte, bi der SK621 steht an erster Stelle ein Reiter mit Überschrift „Kabellos“, der bei der SK630 natürlich fehlt. Hier kann ich einstellen, wie schnell das Gerät in den Schlafmodus geht, wie hell die Beleuchtung im batteriebetriebenen Modus ist und ob der eingangs erwähnte LED-Ring eingeschaltet sein soll.

Der zweite Reiter heißt „LED“. Hier kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen, denn die Einstellungsmöglichkeiten für die Beleuchtung sind nahezu unendlich. Es gibt Modi, in denen die Tastatur auf Eingaben reagiert, unterschiedlichste animierte Beleuchtungen und natürlich ist jeder Modus noch weiter personalisierbar. Oft kann nicht nur die Farbe, sondern auch die Geschwindigkeit der Animation eingestellt werden. Es gibt sogar einen Equalizer, der beim Musikhören sehr amüsant ist. Der nächste Reiter führt einen zu den „Makro“ Einstellungen. Hier können Makros aufgenommen und auf die Tasten programmiert werden. Im vierten Menüpunkt namens „Tastenbelegung“ kann ich Taste frei nach Belieben neu belegen – das ist definitiv eine Funktion, die nicht viele Tastaturen bieten. Theoretisch könnte man ein eigenes Layout erfinden und es hier einfach einstellen. Und im Letzten Menüpunkt findet man eine simple Verwaltung der „Profile“. Diese lassen sich exportieren, ein anderes Profil importieren oder natürlich zurücksetzen.

 

Fazit

Die beiden Tastaturen der SK Reihe sind solide, sehr gut gebaute und extrem gut durchdachte Produkte. Beide haben eine eigene Zielgruppe und sind klar voneinander getrennt. Besonders durch die Wireless Funktion der SK621 werden hier ganz unterschiedliche Kunden angesprochen. Für Leute, die großen Wert auf Design und Funktionalität legen sind sie definitiv eine Option die man in beim Kauf einer Tastatur in Betracht ziehen sollte. Der wirklich einzige negative Punkt ist für mich, dass ich Probleme mit den flachen Tasten habe – aber das ist natürlich von Person zu Person unterschiedlich.

Daher würde ich diese Tastatur denjenigen empfehlen, die mit flachen Tastencaps – ähnlich zu einer Notebook-Tastatur – gut zurechtkommen. Für mich war der Wechsel jedoch sehr schwer und ich kann mir gut vorstellen, dass andere Langzeitnutzer mechanischer Tastaturen ähnliche Probleme haben könnten. Wer das schreiben auf flachen Laptop-Tastaturen gewöhnt ist, wird diese Tastatur aber viel abgewinnen können.

Cooler Master SK621 Tenkeyless, LEDs RGB, MX LOW PROFILE RGB RED, USB/Bluetooth, DE (SK-621-GKLR1-DE)

Proshop.deBestellware - 12-14 Tage Lieferfrist89,76 €*Stand: 17.04.21 06:36
Caseking.deLagernd94,90 €*Stand: 17.04.21 06:37
computeruniverse.netSofort lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage101,90 €*Stand: 17.04.21 06:23
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

 

Trotz alle dem muss ich ein großes Lob an die Cooler Master aussprechen, denn die Tastaturen sind außergewöhnlich hochwertig, sehen sehr gut aus und besonders die Software und On-The-Fly Controls haben mich überzeugt.

Cooler Master SK630 Tenkeyless, LEDs RGB, MX LOW PROFILE RGB RED, USB, DE (SK-630-GKLR1-DE)

Proshop.deBestellware - 12-14 Tage Lieferfrist93,51 €*Stand: 17.04.21 06:36
Caseking.deLagernd94,90 €*Stand: 17.04.21 06:37
computeruniverse.netLieferzeit 3-5 Werktage102,90 €*Stand: 17.04.21 06:23
*Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschriebenmit freundlicher Unterstützung von www.geizhals.de

 

Speziell die SK621 hat mich persönlich als kleine portable Wireless Tastatur angesprochen. Sie wird wohl einen permanenten Platz in meinem Wohnzimmer-Media-Setup haben, besonders weil sie durch ihr Design und Bluetooth Fähigkeit wie dafür geschaffen ist.

Werbung

Werbung