News Zen 2 auf der Computex 2019: Lisa Sus Keynote im Livestream

SKYNET

Veteran
Mitglied seit
Aug 24, 2018
Beiträge
461
Punkte
27
Standort
Zürich
intel geht der arsch auf grundeis...

- deren vorzeige benchmark(cinebench) ist auf einmal, wo sie langsamer darin sind. nicht mehr gut genug
- es wird hastig ein neuer prescott gelauncht aka 9900KS
- man brauch 3733er speicher im dual-channel um mit AMDs Vega10 iGPU lösung mit DDR4 2400 singlechannel mitzuziehen bzw. minimal zu überholen... man gebe der vega10 dualchannel und schon isse schneller, man gebe ihr speicher mit 3733MHz und sie vernichtet die intel lösung gnadenlos.

bye bye intel :)
 

Lieblingsbesuch

Veteran
Mitglied seit
Nov 2, 2018
Beiträge
142
Punkte
17
Intel kann ankündigen was sie wollen, eh vollkommen egal!
Bis mindestens 2021, eher 2022 hat Intel AMD nicht viel entgegen zu setzen!

Hätte man nur nicht die eigenen Fabs wie einen Klotz am Bein...
 

Oberst

Mitglied
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
47
Punkte
7
Hätte man nur nicht die eigenen Fabs wie einen Klotz am Bein...
Die eigenen Fabs haben ihnen in der Vergangenheit aber zu ihrem Erfolg verholfen. Während AMDs Bulldozer in 32nm gefertigt wurde, war Intel bei 14nm... Da ist es nicht wirklich verwunderlich, dass die Prozessoren dann schneller und sparsamer waren. Bei den üblichen 50% weniger Verbrauch pro FullNode hätte ein FX-8350 in 14nm optimistisch gerechnet grob 32W verbraucht... Jetzt fällt ihnen das auf die Füße, aber bisher war das die Basis ihres Erfolges.
 
Oben Unten