Reviews XPG Summoner – Softwarelos zum Premiumpreis

Jakob Ginzburg

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 17, 2018
Beiträge
805
Punkte
63
ADATA XPG versucht sich erstmal an einer mechanischen Tastatur mit originalen Cherry Switchen, verzichtet auf Softwareanpassung und möchte mit MX Speed Silver, Red und Blue alle Vorlieben abdecken. Erfolgsrezept oder lauwarme Brühe?





Auch wenn die schwarze Verpackung mit roten Akzenten, Aufschriften wie “GAME TO THE XTREME” sowie “IMBA 1337”-Sticker im Lieferumfang für meinen Geschmack zu sehr “GAMING” schreien, kann ich das Gefühl, etwas Hochwertiges in der Hand zu halten, beim Auspacken nicht leugnen. Die Schaumgummi-Polsterung, zusätzliche Tasten in Rot samt Keycap Puller und weiche Handballenauflage runden das Ganze noch ab.

Zum Review:
 

Dambala

Mitglied
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
19
Punkte
3
Spricht mich von der Ästhetik nicht sonderlich an.
Muss gestehen ich hab mir ne Ducky shine 7 zu weihnachten geleistet und bin leider für alle anderen Hersteller verdorben worden.
 

HerrRossi

Urgestein
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
3.277
Punkte
112
Dieser Knubbel über dem 10er Block sieht blöd aus, ansonsten gefällt mir die Tastatur nicht schlecht. Leider keine Cherry Brown im Angebot.
 

FfFCMAD

Veteran
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
239
Punkte
17
Alter
38
Standort
Lüneburg
Die Tastatur schafft ja nicht gerade hohe Transferraten xD Zumindest laut Crystal Disk Mark. Ist wohl ein billiger HUB drin.
 

Psion3er

Mitglied
Mitglied seit
Nov 15, 2018
Beiträge
23
Punkte
1
Scheint mir in allen Kategorien eine Skiller Mech SGK3 nicht toppen zu können, dafür doppelt so teuer...
 

geist4711

Mitglied
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
81
Punkte
17
Alter
54
Standort
Hamburg
sowas ohne kabel mit 2,4ghz-funk und gerne dann ohne USB-anschluss, makros und beleuchtung, für unter 100€ und ich kaufe wenn meine jetzige defekt geht.
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
2.316
Punkte
112
Joah... ich bleib' erstmal bei meiner Vulcan, wobei ich es schon hübsch finde, dass man KEINE Software für das Ding benötigt.

Die Vulcan ist ein Kompromiss: wenn man einmal die Beleuchtung eingestellt hat, behält sie das auch über verschiedene Rechner hinweg und ohne weiteren Software-Einsatz.

Aber ich bin wahrscheinlich eh nicht die Zielgruppe. Mir reicht eigentlich ein leichtes Leuchten und gerne in weiß/grau, mehr als die Tasten zu erkennen brauch' ich gar nicht...
 
Oben Unten