Frage Windows laggt und verhält sich auf komische Weise.

sckryz

Mitglied
Mitglied seit
Jul 14, 2020
Beiträge
13
Punkte
1
Hallo,
seit einigen Tagen verhält sich mein PC/Windows komisch. Sobald ich den PC Starte laggt es im Windows. Alle 1-3sek einen kurzen Ruckler, darunter auch Audio In-/Output betroffen. Wenn ich dann den PC herunterfahre passiert erstmal nichts. Der Bildschirm geht zwar aus aber der PC nicht. Nach 3-5 Minuten Startet er auf einmal neu und es läuft alles wie gewollt, also im Normalzustand.
Ich habe jetzt ein bestimmtes Muster in der Ereignisanzeige erkannt.
In Bild 1 sieht man die Ereignisanzeige bei erstmaligem Start und auf dem zweiten Bild nach dem "Herunterfahren".
Falls irgendwelche Ereigniss-ID Beschreibungen notwendig sind einfach melden.
Kann mir hier jemand helfen?

Danke im vorraus.
 

Anhänge

DHAmoKK

Urgestein
Mitglied seit
Aug 14, 2018
Beiträge
928
Punkte
44
Standort
Da bei "Das gibts doch gar nicht!"
Hast du denn vor einigen Tagen etwas neues installiert, ein Windows Update bekommen oder einen eMail Anhang geöffnet?
 

sckryz

Mitglied
Mitglied seit
Jul 14, 2020
Beiträge
13
Punkte
1
Hast du denn vor einigen Tagen etwas neues installiert, ein Windows Update bekommen oder einen eMail Anhang geöffnet?
Email negativ, neues installiert aber vertrauenswürdiges, welches ich auch schonmal deinstalliert habe um nachzuschauen. Vor ein paar Tagen auch ein Windows Update, meinst du es lohnt sich auf die Vorgängerversion zu wechseln? Und wenn ja wie mache ich das?
 

紫 (ゆかり)

Urgestein
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
703
Punkte
44
Standort
幻想郷
Windows überprüfen:

Verwenden des Systemdatei-Überprüfungsprogramms (SFC.exe) zur Problembehandlung bei fehlenden oder beschädigten Systemdateien | Microsoft

Überprüfen, ob das Image repariert werden kann
  1. PowerShell als Administrator ausführen
  2. Image auf Beschädigungen überprüfen:
    Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth
  3. Das Image überprüfen, um festzustellen, ob Beschädigungen erkannt wurden:
    Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth
  4. Wenn das Image repariert werden kann:
    Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
Mit dem Befehl sfc /scannow werden alle geschützten Systemdateien überprüft und die beschädigten Dateien durch eine zwischengespeicherte Kopie ersetzt, die sich in einem komprimierten Ordner unter „C:\Windows\System32\dllcache“ befindet.
  1. Die Engabeaufforderung oder PowerShell als Administrator ausführen
  2. Den Befehl sfc /scannow ausführen
Zuverlässigkeitsüberwachung von Windows aufrufen:
  1. Windows- + R-Taste drücken
  2. perfmon /rel im Textfeld eingeben oder hinein kopieren
  3. Die Enter-Taste drücken
Zuverlässigkeitsverlauf unter Windows 10 | Deskmodder Wiki


Falls notwendig Windows 10 Updates deinstallieren | Deskmodder Wiki


Ereignisanzeige:

QuelleEreignis-ID
WarnungESENT642Catalog Database (3276,D,12) Catalog Database: Die Version der Datenbankformatfunktion 9080 (0x2378) konnte wegen des aktuellen Datenbankformats 1568.20.0 nicht verwendet werden, das vom Parameter 0x410022D8 (8920 | JET_efvAllowHigherPersistedFormat) kontrolliert wird.

und / oder

Catalog Database (3276,D,50) Catalog Database: Die Version der Datenbankformatfunktion 9180 (0x23dc) konnte wegen des aktuellen Datenbankformats 1568.20.0 nicht verwendet werden, das vom Parameter 0x410022D8 (8920 | JET_efvAllowHigherPersistedFormat) kontrolliert wird.
WarnungMicrosoft-Windows-User Device Registration360Windows Hello for Business-Bereitstellung wird nicht gestartet werden.
Gerät ist AAD beigetreten (AADJ oder DJ++): Not Tested
Benutzer ist mit AAD-Anmeldeinformationen angemeldet: No
Windows Hello for Business-Richtlinie ist aktiviert: Not Tested
Windows Hello for Business-Bereitstellung nach Anmeldung ist aktiviert: Not Tested
Lokaler Computer erfüllt Windows Hello for Business-Hardwareanforderungen: Not Tested
Benutzer ist nicht über Remotedesktop mit dem Computer verbunden: Yes
Benutzerzertifikat für lokale Authentifizierungsrichtlinie ist aktiviert: Not Tested
Computer unterliegt none-Richtlinie.
Weitere Details finden Sie unter https://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=832647.
WarnungDistributedCOM10016Durch die Berechtigungseinstellungen für "Anwendungsspezifisch" wird dem Benutzer "xxxxx\xxxxx" (SID: S-1-5-21-2064238518-507218276-687596504-1002) unter der Adresse "LocalHost (unter Verwendung von LRPC)" keine Berechtigung vom Typ "Lokal Aktivierung" für die COM-Serveranwendung mit der CLSID
{2593F8B9-4EAF-457C-B68A-50F6B8EA6B54}
und der APPID
{15C20B67-12E7-4BB6-92BB-7AFF07997402}
im Anwendungscontainer "Nicht verfügbar" (SID: Nicht verfügbar) gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungstool für Komponentendienste geändert werden.

Die Warnungen mit der Ereignis-ID 360 und 10016 ignorieren, zur Warnung mit der Ereignis-ID 642 siehe ESENT Ereignis-ID 455 Windows 10 1909 und 1903 und Ereignis-ID 642 Windows 10 2004 Fehlermeldung | Deskmodder Wiki

Ereignis-ID 41 bedeutet, dass das System neu gestartet wurde, ohne vorher sauber herunterzufahren:
Advanced troubleshooting for Event ID 41: "The system has rebooted without cleanly shutting down first" | Microsoft Docs
 
Zuletzt bearbeitet :

sckryz

Mitglied
Mitglied seit
Jul 14, 2020
Beiträge
13
Punkte
1
Windows überprüfen:

Verwenden des Systemdatei-Überprüfungsprogramms (SFC.exe) zur Problembehandlung bei fehlenden oder beschädigten Systemdateien | Microsoft

Überprüfen, ob das Image repariert werden kann
  1. PowerShell als Administrator ausführen
  2. Image auf Beschädigungen überprüfen:
    Dism /Online /Cleanup-Image /ScanHealth
  3. Das Image überprüfen, um festzustellen, ob Beschädigungen erkannt wurden:
    Dism /Online /Cleanup-Image /CheckHealth
  4. Wenn das Image repariert werden kann:
    Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth
Mit dem Befehl sfc /scannow werden alle geschützten Systemdateien überprüft und die beschädigten Dateien durch eine zwischengespeicherte Kopie ersetzt, die sich in einem komprimierten Ordner unter „C:\Windows\System32\dllcache“ befindet.
  1. Die Engabeaufforderung oder PowerShell als Administrator ausführen
  2. Den Befehl sfc /scannow ausführen
Zuverlässigkeitsüberwachung von Windows aufrufen:
  1. Windows- + R-Taste drücken
  2. perfmon /rel im Textfeld eingeben oder hinein kopieren
  3. Die Enter-Taste drücken
Zuverlässigkeitsverlauf unter Windows 10 | Deskmodder Wiki


Falls notwendig Windows 10 Updates deinstallieren | Deskmodder Wiki


Ereignisanzeige:

QuelleEreignis-ID
FehlerESENT642Catalog Database (3276,D,12) Catalog Database: Die Version der Datenbankformatfunktion 9080 (0x2378) konnte wegen des aktuellen Datenbankformats 1568.20.0 nicht verwendet werden, das vom Parameter 0x410022D8 (8920 | JET_efvAllowHigherPersistedFormat) kontrolliert wird.

und / oder

Catalog Database (3276,D,50) Catalog Database: Die Version der Datenbankformatfunktion 9180 (0x23dc) konnte wegen des aktuellen Datenbankformats 1568.20.0 nicht verwendet werden, das vom Parameter 0x410022D8 (8920 | JET_efvAllowHigherPersistedFormat) kontrolliert wird.
WarnungMicrosoft-Windows-User Device Registration360Windows Hello for Business-Bereitstellung wird nicht gestartet werden.
Gerät ist AAD beigetreten (AADJ oder DJ++): Not Tested
Benutzer ist mit AAD-Anmeldeinformationen angemeldet: No
Windows Hello for Business-Richtlinie ist aktiviert: Not Tested
Windows Hello for Business-Bereitstellung nach Anmeldung ist aktiviert: Not Tested
Lokaler Computer erfüllt Windows Hello for Business-Hardwareanforderungen: Not Tested
Benutzer ist nicht über Remotedesktop mit dem Computer verbunden: Yes
Benutzerzertifikat für lokale Authentifizierungsrichtlinie ist aktiviert: Not Tested
Computer unterliegt none-Richtlinie.
Weitere Details finden Sie unter https://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=832647.
WarnungDistributedCOM10016Durch die Berechtigungseinstellungen für "Anwendungsspezifisch" wird dem Benutzer "xxxxx\xxxxx" (SID: S-1-5-21-2064238518-507218276-687596504-1002) unter der Adresse "LocalHost (unter Verwendung von LRPC)" keine Berechtigung vom Typ "Lokal Aktivierung" für die COM-Serveranwendung mit der CLSID
{2593F8B9-4EAF-457C-B68A-50F6B8EA6B54}
und der APPID
{15C20B67-12E7-4BB6-92BB-7AFF07997402}
im Anwendungscontainer "Nicht verfügbar" (SID: Nicht verfügbar) gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungstool für Komponentendienste geändert werden.

Die Warnungen ignorieren, zum Fehler siehe ESENT Ereignis-ID 455 Windows 10 1909 und 1903 und Ereignis-ID 642 Windows 10 2004 Fehlermeldung | Deskmodder Wiki

Ereignis-ID 41 bedeutet, dass das System neu gestartet wurde, ohne vorher sauber herunterzufahren:
Advanced troubleshooting for Event ID 41: "The system has rebooted without cleanly shutting down first" | Microsoft Docs
Okay ich habe jetzt mal den Zuverlässigkeitsverlauf analysiert:
Das ganze fing am 25. an wobei das Driver Installation menu (C:\Windows\System32\drvinst.exe) nicht mehr antwortete und sich geschlossen hat, da hat das Problem mit dem Ruckeln und langem herunterfahren angefangen. An diesem Tag wurde ein WindowsMaps und YourPhone update installiert, nebenbei 2 Windows Defender updates.
Am Tag danach gab es keine relevanten Fehlermeldungen, es war immernoch so und das YourPhone update wurde nochmal erfolgreich installiert ?!
Wie auch an den vorherigen Tagen wurde am 27. das Herunterfahren als nicht ordnungsgemäß betitelt. Doch jetzt, genauso wie heute scheint Windows nach dem herunterfahren nicht mehr funktionsfähig zu sein und gibt einen Bluescreen aus, welchen ich nicht sah da der Bildschirm ja schon aus war. zusätzlich waren gestern nach dem Herunterfahren die Hardwarefehler mit den Codes 124, 117 und 193.
Heute war das mit dem Bluescreen genauso, nur ohne die Hardwarefehler. Während des Schreibens scheint noch irgendein "COM SURROGATE"nicht mehr zu funktionieren.

Ich habe jetzt schon mal ein bisschen gegooglet aber das ergibt irgendwie keinen Sinn.. Ich werde morgen mal meinen Ram mit Memtest überprüfen und wenn sich hier keine Lösung ergibt werde ich wohl nach Restore Punkten suchen.
 

紫 (ゆかり)

Urgestein
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
703
Punkte
44
Standort
幻想郷
An diesem Tag wurde ein WindowsMaps und YourPhone update installiert, nebenbei 2 Windows Defender updates.
Kann ignoriert werden.
und gibt einen Bluescreen aus,
Speicherabbild (memory.dmp) auslesen mit
BlueScreenView | NirSoft
BlueScreenView scans all your minidump files created during 'blue screen of death' crashes, and displays the information about all crashes in one table. For each crash, BlueScreenView displays the minidump filename, the date/time of the crash, the basic crash information displayed in the blue screen (Bug Check Code and 4 parameters), and the details of the driver or module that possibly caused the crash (filename, product name, file description, and file version).

For each crash displayed in the upper pane, you can view the details of the device drivers loaded during the crash in the lower pane. BlueScreenView also mark the drivers that their addresses found in the crash stack, so you can easily locate the suspected drivers that possibly caused the crash.
Hier eine kleine Anleitung
Blue Screen: Fehler aus Dump-File auslesen mit BlueScreenView | Windows Pro
 

sckryz

Mitglied
Mitglied seit
Jul 14, 2020
Beiträge
13
Punkte
1

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
4.122
Punkte
112
In den Bluesreens wird dir angezeigt, was den Fehler verursacht hat. das sind die wichtigen Infos, nicht so sehr der Driverdingenstext. Mach mal von jedem einen aussagekräftigen Screenshot und zeig uns die mal.
 

sckryz

Mitglied
Mitglied seit
Jul 14, 2020
Beiträge
13
Punkte
1
In den Bluesreens wird dir angezeigt, was den Fehler verursacht hat. das sind die wichtigen Infos, nicht so sehr der Driverdingenstext. Mach mal von jedem einen aussagekräftigen Screenshot und zeig uns die mal.
Okay, die beiden BSOD scheinen identisch zu sein, deswegen im Anhang ein Bild von einem der Beiden.
 

Anhänge

helpstar

Senior Moderator
Mitglied seit
Jun 29, 2018
Beiträge
960
Punkte
42
check auch mal Temperaturen der CPU und GPU
Festplatten mit deren Herstellertools testen
memtest.org USB autoinstaller booten und RAM testen

Alle Anschlüsse im PC sind noch fest zusammengesteckt? Evtl. mal trennen und wieder einstecken

Welche Hardware hast verbaut? Bzw. welchen PC hast? Hersteller und Modell
 

sckryz

Mitglied
Mitglied seit
Jul 14, 2020
Beiträge
13
Punkte
1
check auch mal Temperaturen der CPU und GPU
Festplatten mit deren Herstellertools testen
memtest.org USB autoinstaller booten und RAM testen

Alle Anschlüsse im PC sind noch fest zusammengesteckt? Evtl. mal trennen und wieder einstecken

Welche Hardware hast verbaut? Bzw. welchen PC hast? Hersteller und Modell
B450 pro vdh-max
R5 3600
16gb Gskill aegis 3000 Mhz
Gtx 960
System Power 9 500W

Temps sind in Ordnung.
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
4.122
Punkte
112
Die hal.dll - Hardware Abstraction Layer - kann deshalb involviert sein, weil eventuell ein Hardwaretreiber veraltet oder beschädigt ist.
Hast du die alle soweit aufm neuesten Stand?
 

紫 (ゆかり)

Urgestein
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
703
Punkte
44
Standort
幻想郷
kann das überhaupt für das Windows-laggen verantwortlich sein?
Klar, wenn ein Interrupt ausgelöst wird, der den Kernel betrifft, was bei einem Treiber nicht ungewöhnlich ist.

Eventuell kann hier einer den Dump debuggen, dann kann der Fehler besser eingegrenzt werden.

Für einen Test ein Live-System / Direktstartsystem verwenden:
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
4.122
Punkte
112
Das ist eher unwahrscheinlich der Grund, weil nix in Richtung Nvidia in der ganzen Liste auftaucht, zumindest nicht weit oben. Eher AMD, also eventuell was mitm Chipsatztreiber wegen des AuthenticAMD-Dingens. Aber der neueste Treiber wird schwerlich schaden :)
 

helpstar

Senior Moderator
Mitglied seit
Jun 29, 2018
Beiträge
960
Punkte
42
lass mal userbenchmark.com laufen und poste den Link deines Ergebnisses

Hast Windows mit diesem System frisch installiert?
 
Oben Unten