Frage Wie viel schärfe verliert man bei 32 zoll 4k ---> 32 zoll 1440p?

ShieTar

Veteran
Mitglied seit
Jul 21, 2018
Beiträge
229
Punkte
28
Ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, und am besten probiert man es im nächstgelegenen Elektronik-Fachgeschäft selbst aus. Aber wenn dich eine halbwegs wissenschaftliche Herleitung interessiert:

Das menschliche Auge kann räumliche Frequenzen bis ~ 20 Zyklen pro Grad gut auflösen, aber bis ~ 50 Zyklen pro Grad gibt es noch eine gewisse Restempfindlichkeit:


Nach Nyquist-Shannon Theorem sollte die Abbildungsfrequenz doppelt so hoch sein wie die höchste Wahrgenommene Signalvariation, also bräuchtest du ~100 Zyklen pro Grad für eine "perfekte" Abbildung. Für eine gute Abbildung mit hohem Kontrast bei 20 Zyklen pro Grad reichen aber 40 Zyklen pro Grad schon aus.

Ein 32" UHD Monitor hat ~138 DPI (Dots per Inch), er erreicht einen "guten" Kontrast von 40 Zyklen pro Grad in 40 cm Entfernung, und einen "perfekten" Kontrast in 100 cm Entfernung.
Der 1440p-Monitor hat nur 92 DPI, hier mußt du für "guten" Kontrast schon in 65 cm Entfernung vom Monitor sitzen, und für "perfekten" Kontrast über 160 cm.

65 cm Entfernung zu einem 32" Monitor sind wahrscheinlich nicht zu viel, die meisten Schreibtische haben ja ~80 cm Tiefe. Von daher sind 1440p schon recht gut, aber der Unterschied zu 4K wird für die meisten Menschen noch wahrnehmbar sein, zumindest wenn entsprechend hohe Kontraste dargestellt werden. Bei Texten und technischen Zeichnungen ist das der Fall, bei Videos und Spielen mit Anti-Aliasing Filter meistens nicht mehr. Von daher hängt es auch stark vom Anwendungszweck ab, ob sich die höhere Auflösung von 4K noch für dich lohnt.

Von daher, nochmal der Rat, am besten du gehst in ein Geschäft das beide Auflösungen vorrätig hat, und vergleichst es selbst.
 

Seven

Urgestein
Mitglied seit
Jun 13, 2019
Beiträge
505
Punkte
27
Alter
26
Super danke ja nutze den 4k moni 80-110cm Entfernunge. 160cm sind zu viel für 32. Zoll. Passt
 
Oben Unten