News Wertvoller als Intel? Wie die neuen Konsolen bei NVIDIAs Marktkapitalisierung helfen und die Aktien weiter nach oben treiben werden

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
4.704
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Was hat NVIDIA mit den neuen Konsolen von Sony und Microsoft zu tun? Rein physikalisch erst einmal nichts, denn diese Spielwiese gehört derzeit ja AMD. Doch was bläst die aktuellen und erwarteten Aktionkurse von NVIDIA gerade so in die Höhe? Viele der Analysten erwarten nämlich mittlerweile, dass diese Entwicklung auf dem Konsolenmarkt einen regelrechten GPU-Upgrade-Superzyklus auslösen wird...




>>> Hier die gesamte News lesen <<<
 

Case39

Urgestein
Mitglied seit
Sep 21, 2018
Beiträge
1.670
Punkte
84
Alter
42
Standort
MUC
Die aktuelle wirtschftliche Situation weltweit, wird m.M. noch ein, nicht zu unterschätzender Faktor sein, ob der "GPU-Upgrade-Zyklus" so erfolgreich wird.
 

Case39

Urgestein
Mitglied seit
Sep 21, 2018
Beiträge
1.670
Punkte
84
Alter
42
Standort
MUC
Da ist was wahres dran💁‍♂️😁
 

pipin

Mitglied
Mitglied seit
Jul 19, 2019
Beiträge
38
Punkte
8
Also irgendwie überzeugt mich das Gerede von diesem GPU-Upgrade-Superzyklus nicht wirklich.

Nvidia wird kurzfristig weiter wachsen, aber der Druck von Intel und AMD wird kommen.

Gerade bei den Intellösungen werden doch im Wachstumssegment Notebooks reihenweise die Geforce MX xxx - also die dedizierten Grafiklösungen - wegfallen, das wird Intel schon schaffen. ;) Auch wenn das nicht die margenträchtigsten Produkte sind.

Interessant wird ja eh erstmal, ob Nvidia mit den kommenden Grafikkarten seine Margen, die momentan über 65% liegt, wird halten können.
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
4.704
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Sie werden es sicher. Denn außer Nvidia weiß aktuell wohl niemand so genau, wie beim Ampere-Launch der nächste Technologie-Coup aussehen wird. Aber genau diese aktuelle Heimlichtuerei, dazu die komplett neue Aufgliederung der Karte und die Andeutungen, die man so zufällig aufschnappen kann, wird wohl Einige, die glauben aufholen zu können, dann gelich vor die nächste Herausforderung stellen. Ich denke mal, die Marge wird man sogar noch ausbauen können, denn Samsung dürfte sich recht günstig verkauft haben, während AMD bei TSMC mit Sicherheit finanziell die Hosen runterlassen musste.

Bei AMD verwundert mich die aktuelle Stille hingegen schon ein wenig. Normalerweise müsste ein gravierender Umbruch durchaus Spuren im Vorfeld hinterlassen, die Eingeweihte auch wahrnehmen könnten. Genauso wie der Umstand, dass man die aktuellen APUs eher heimlich launcht und keinerlei Sampling zulässt. Angst vor negativer Presse oder dem Umstand, dass ein monolithischer 4700G um den 3800XT Kreise zieht?

Die hornalten MX wird NV verkraften, denn die alten Chips kann eh kaum noch einer kostengünstig herstellen. Dazu der leidige Treiber-Support - kein Business. Nvidias Dynamic Boost unterstützen die Dinger auch nicht, für alle Seiten also kein Verlust.
 

wuchzael

Urgestein
Mitglied seit
Sep 5, 2019
Beiträge
540
Punkte
43
Standort
Nordhessen
Ich bin so richtig gespannt auf die nächste GPU Generation.

Wobei die Karten natürlich schon brutal schnell sein müssten, damit das Preis-Leistung-Verhältnis gegenüber den Konsolen nicht komplett lächerlich aussieht...

Grüße!
 

pipin

Mitglied
Mitglied seit
Jul 19, 2019
Beiträge
38
Punkte
8
Sie werden es sicher. Denn außer Nvidia weiß aktuell wohl niemand so genau, wie beim Ampere-Launch der nächste Technologie-Coup aussehen wird. Aber genau diese aktuelle Heimlichtuerei, dazu die komplett neue Aufgliederung der Karte und die Andeutungen, die man so zufällig aufschnappen kann, wird wohl Einige, die glauben aufholen zu können, dann gelich vor die nächste Herausforderung stellen. Ich denke mal, die Marge wird man sogar noch ausbauen können, denn Samsung dürfte sich recht günstig verkauft haben, während AMD bei TSMC mit Sicherheit finanziell die Hosen runterlassen musste.

Bei AMD verwundert mich die aktuelle Stille hingegen schon ein wenig. Normalerweise müsste ein gravierender Umbruch durchaus Spuren im Vorfeld hinterlassen, die Eingeweihte auch wahrnehmen könnten. Genauso wie der Umstand, dass man die aktuellen APUs eher heimlich launcht und keinerlei Sampling zulässt. Angst vor negativer Presse oder dem Umstand, dass ein monolithischer 4700G um den 3800XT Kreise zieht?

Marge noch ausbauen? Man liegt doch schon 5 Punkte vor Intel! o_O


Bei AMD sieht man leider wieder Tendenzen wie Mitte der 2000er. Ich hoffe das Tante Su den Laden besser im Griff hat, als damals Onkel Hector. ;)
 

DaBo87

Mitglied
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
51
Punkte
18
Standort
Pilsbach, AT
Komm schon, TSMC. Kauft AMD auf, kapitalisiert sie ordentlich auf mit Geld und Leuten :D
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
4.414
Punkte
112
Die wären schön blöd. Nicht wegen AMD, sondern egal mit welchem Chiphersteller.
Und für uns wärs mittelfristig auch blöd. Konkurrenz & Auswahl ist immer gut.
 

HerrRossi

Urgestein
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
5.195
Punkte
113
Werden die Konsolen GPUs denn wirklich so stark, dass nur 9% aller Nvidia GPUs mithalten können? Das wäre aber schon heftig und würde auch bedeuten, dass "Big Navi" wohl ein regelrechter Quantensprung für AMD werden würde. Ich bin da immer noch skeptisch, Analysten sind keine GPU-Experten und verfolgen ja auch immer ihre eigene Agenda.
 

pipin

Mitglied
Mitglied seit
Jul 19, 2019
Beiträge
38
Punkte
8
Werden die Konsolen GPUs denn wirklich so stark, dass nur 9% aller Nvidia GPUs mithalten können? Das wäre aber schon heftig und würde auch bedeuten, dass "Big Navi" wohl ein regelrechter Quantensprung für AMD werden würde. Ich bin da immer noch skeptisch, Analysten sind keine GPU-Experten und verfolgen ja auch immer ihre eigene Agenda.

Da fallen ja Millionen PCs in Internet-Cafes drunter, wo dann mal nur nicht so anspruchsvolle Spiele mit gezockt werden.
Praktisch derselbe Grund, warum der Steam-Hardware-Survey nie wirklich repräsentativ ist.

Man muss auch bedenken, dass Analysten manchmal eine verzehrte Wahrnehmung haben und sich das raussuchen, was ihnen in die Richtung ihrer Analyse passt.

Was ist denn zum Beispiel, wenn der 8-nm-Prozess von Samsung zwar supergünstig ist, aber die Defektraten zu groß? Dann bringt das Nvidia auch nicht wirklich was.
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
4.414
Punkte
112
Jo, also von einer aktuellen Installbase bei Steam auf zukünftiges Kaufverhalten zu schließen, halte ich auch für etwas gewagt. Da müssten schon Vergleichsdaten her, die so etwas historisch schon einmal gezeigt hätten - die dürfte es aber kaum geben.
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
5.000
Punkte
112
Anal & Lyse. Aktien. Geldgier. Wo ist da Platz für alles, was nicht wenigstens nen Tick anrüchig ist? Steam of :poop:
 

grimm

Urgestein
Mitglied seit
Aug 9, 2018
Beiträge
1.005
Punkte
83
Standort
Wiesbaden
Klingt für mich schon plausibel. Aber: Wenn die neuen Konsolen bis 4K mit 60 FPS skalieren, dann werden PC'ler entweder umsteigen oder aufrüsten. Letzteres ist traditionell gut für Nvidia. Man darf auch nicht vergessen, dass die strategische Kommunikation weggeht von Grafikkarten und hin zu KI- bzw. High-Performance Computing. Die werden sicher weiter wachsen.
Dass AMD sich nicht rührt sagt mir eigentlich nur, dass die eifrig basteln. Hoffentlich am Treiber ;)
 

Chiara

Veteran
Mitglied seit
Jan 23, 2019
Beiträge
214
Punkte
27
Aus dem Artikel:
Natürlich haben bereits die hervorragenden Gewinne des ersten Quartals 2021 eine wichtige Rolle bei der Steigerung des Aktienkurses von NVIDIA gespielt
Igor kann in die Zukunft schauen und weis bereits heute, dass Nvidia im nächsten Jahr hervorragende Gewinne einfährt :)
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
4.414
Punkte
112

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
4.704
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
So schauts aus :)

(Ich merke des immer an den Werbebudgets :p)
 

Deridex

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
1.417
Punkte
82
Du weißt ja: Budget fängt mit Bu an ;)
 

matmartin

Mitglied
Mitglied seit
Jul 5, 2020
Beiträge
56
Punkte
7
Ich wünschte ich hätte auf die neuen nvidia GPUs warten können. Hab mir jetzt ne 2060 Super für 350€ gekauft. Vielleicht wird der Verlust nicht all zu hoch wenn ich sie in nem halben Jahr wieder abstoße. Oder aber ich merke, dass sie mir völlig ausreicht. Ist ja trozdem nen großes Leistungsupgrade von der GTX 1060 6GB.
 
Oben Unten