Grundlagenartikel Wer es gern bunt treibt: der ultimative RGB-Guide für alle, die nach einer Erleuchtung suchen

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
3.776
Punkte
114
Alter
55
Standort
Labor
In diesem Artikel soll es primär nicht darum gehen herauszufinden, welcher Hersteller nun das bestealler RGB-LED-Systems anbietet, denn das kann man weder so einfach und pauschal sagen, noch endgültig beantworten, weil sich die Enmtwicklung eh im stetigen Fluss befindet. Wir wollen stattdessen leiber einmal einen intensiven und tiefergehenden Blick auf die LED-Technologien werfen, die unsere PCs zum Leuchten bringen. Die Motivation hinter diesem Artikel ist es, euch dabei zu helfen, den RGB-Dschungel zu durchblicken und mit Irrtumern oder sogar Unwahrheiten aufzuräumen. Aufgrund vieler verschiedener, oft inkompatibler Anschlüsse und Ansteuerungen erreichten mich in der Vergangenheit bereits unendlich viele Fragen zu quasi immer derselben Thematik. In diesem Guide räumen wir deshalb einfach einmal mit gängigen Gerüchten und Fehlern auf und behandeln die Optoelektronik lieber wissenschaftlich, also faktisch und elektrotechnisch korrekt.

>>> Hier geht es zum RGB-Guide <<<
 

Deridex

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
1.195
Punkte
82
Schöner Artikel(y).
Ein Detail möchte ich noch erwähnen: Will man Mischfarben mit RGB-LEDs erzeugen, hat man häufig Probleme mit Streulicht durch die nebeneinander platzierten LEDs. Das Problem besteht sogar bei kleinen Bauformen wie 0606.
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
3.776
Punkte
114
Alter
55
Standort
Labor
Stimmt, ist mir auch schon mehrmals aufgestoßen.
 

u78g

Mitglied
Mitglied seit
Okt 10, 2018
Beiträge
23
Punkte
2
schöner Artikel,und gut erklärt(y).
Allerdings hätte ich der Volständigkeit halber noch erwähnt das es auch 24V LED`s git....so wie ich sie verwende. Diese bieten bei manchen Anwendungen einen Vorteil:
-man kann bei gleicher Leistung mehr LED`s pro Meter Strip betreiben als bei 12V...dadurch mehr Helligkeit.
-man kann bei gleicher Anzahl LED`s wie bei 12V längere Strips verbauen
Nachteil:
-man benötigt eine extra 24V Spannungsquelle(Netzteil)

Im PC-Gehäuse bereich sind die 24V LED`s wegen der fehlenden 24V natürlich nicht so geeignet. Aber wer seine Wohnung,Schreibtisch oder weiß der Geier was beleuchten will wo lange LED-Strips benötigt werden der fährt mit 24V besser.
Ich habe hier an einem Controller ca. 15m LED-Strip dran und da ist noch luft nach oben.
42714272
 

ro///M3o

Mitglied
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
96
Punkte
17
Standort
Laichingen
Klasse Artikel, danke Igor. Wiedermal was, was die Seite von Anderen definitiv abhebt 😁

@u78g : Kannst du auch bitte verraten, was für eine Matte das auf dem Bild unter den LEDs ist und wo man die herbekommt? 🙃 Sowas brauche ich in ESD :p
 

Lowmotion

Mitglied
Mitglied seit
Nov 24, 2018
Beiträge
60
Punkte
7
Ich warte mal gespannt auf Teil 2, wo dann der praktische Nutzen gezeigt wird. Das ist nun kein Vorwurf, aber ich will bis heute wissen was man mit LEDs anstellen kann. Die meisten Leute spielen einmal damit rum, machen es dann aus oder lassen den Rechner komplett auf grün, weiss, rot oder blau.
 

ro///M3o

Mitglied
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
96
Punkte
17
Standort
Laichingen
Yes, perfekt. 😁 (y) Danke dir ganz herzlich.
 
Oben Unten