Frage Welche Wärmeleitpaste für RTX 3080 Suprim X? Viskositätsfrage

Haru

Mitglied
Mitglied seit
Nov 17, 2021
Beiträge
12
Punkte
2
Hey, wie im Titel schon beschrieben suche ich eine gute Wärmeleitpaste für die RTX 3080. Da wir hier ja schön gebogene Packages haben, suche ich eine Paste, welche bei den auftretenden Temperaturen zwischen 60-100°C viskoser bzw. besser geeignet als meine aktuell genutzte Hydronaut ist. Wärmeleitpads wurden bei mir bereits getauscht. Habe dennoch teilweise Differenzen von GPU zu GPU Hotspot von 20-23K und habe auch das Gefühl, als drücke es die Paste raus. Kurz nach dem Wechsel waren es eher 10-13K.

MfG und vielen Dank im Voraus. Auch für weitere Anregungen bin ich gern offen. :)
 
Zuletzt bearbeitet :

LEIV

Urgestein
Mitglied seit
Aug 12, 2021
Beiträge
810
Punkte
43
Alter
31
Standort
Aschaffenburg
Bilder machen, wie hat sich die wlp verteilt, abdrücke der pads sind auch hilfreich für eine Diagnose

Wenn es so viel wlp rausrückt, ist vermutlich auch zu viel drauf
 

Haru

Mitglied
Mitglied seit
Nov 17, 2021
Beiträge
12
Punkte
2
Ich gehe davon aus, dass das Problem eher weniger ist, dass zu viel drauf ist.

Ich hab die Pads in genau der gleichen Stärke wie ab Werk aufgebracht. Sind auch wirklich weiche Pads.

Habe schon vorher mal die WLP gewechselt und deutlich weniger aufgetragen. Da hatten die Ecken des Dies gar keine Paste mehr, obwohl ich alles verstrichen hatte. War ziemlich merkwürdig.
 

LEIV

Urgestein
Mitglied seit
Aug 12, 2021
Beiträge
810
Punkte
43
Alter
31
Standort
Aschaffenburg
Ich gehe davon aus, dass das Problem eher weniger ist, dass zu viel drauf ist.

Ich hab die Pads in genau der gleichen Stärke wie ab Werk aufgebracht. Sind auch wirklich weiche Pads.

Habe schon vorher mal die WLP gewechselt und deutlich weniger aufgetragen. Da hatten die Ecken des Dies gar keine Paste mehr, obwohl ich alles verstrichen hatte. War ziemlich merkwürdig.
Fotos.... 👀
 

LEIV

Urgestein
Mitglied seit
Aug 12, 2021
Beiträge
810
Punkte
43
Alter
31
Standort
Aschaffenburg
Da erkennt man jetzt halt recht wenig
Edit : bisschen was gelöscht
 

Haru

Mitglied
Mitglied seit
Nov 17, 2021
Beiträge
12
Punkte
2
Da erkennt man jetzt halt recht wenig
Edit : bisschen was gelöscht
Denkst du also, dass es eventuell an der Dicke der Pads liegen kann?

Eventuell nehm ich mal 0,5mm weg und schaue mir dann mal an, wie die Abdrücke auf den Pads danach dann sind.
 

LEIV

Urgestein
Mitglied seit
Aug 12, 2021
Beiträge
810
Punkte
43
Alter
31
Standort
Aschaffenburg
ja, das wäre eine Option
 

IICARUS

Veteran
Mitglied seit
Nov 5, 2021
Beiträge
189
Punkte
28
Standort
Köln
Ich hab die Pads in genau der gleichen Stärke wie ab Werk aufgebracht. Sind auch wirklich weiche Pads.
Wie hast du das rausgefunden oder gemessen? Nur mal so als allgemeine Info, Pads dürfen nicht zu dick und auch nicht zu dünn sein. Läufst du durch Matsch, dann würdest du mit deinen Schuhe darin versinken, aber nicht mehr, wenn du ein paar Bretter auslegst und dann darüber läufst. Pads drücken sich zwar auch etwas ein, aber dann kommt ein gewisser Widerstand, wo sich die Bauteile nicht weiter reindrücken lassen und dann sitzt der Kühler nicht mehr perfekt darauf.

Alte Pads kann man mit einer Messschiebelehre ausmessen und auch wenn es nicht 100% möglich ist, wird man auf etwa die Stärke kommen, was die alten Pads haben.

Eine bessere Methode ist das ausmessen mit einer Fühlerlehre und dann noch 0,5mm dazurechnen.
 

LEIV

Urgestein
Mitglied seit
Aug 12, 2021
Beiträge
810
Punkte
43
Alter
31
Standort
Aschaffenburg
Wie hast du das rausgefunden oder gemessen? Nur mal so als allgemeine Info, Pads dürfen nicht zu dick und auch nicht zu dünn sein. Läufst du durch Matsch, dann würdest du mit deinen Schuhe darin versinken, aber nicht mehr, wenn du ein paar Bretter auslegst und dann darüber läufst. Pads drücken sich zwar auch etwas ein, aber dann kommt ein gewisser Widerstand, wo sich die Bauteile nicht weiter reindrücken lassen und dann sitzt der Kühler nicht mehr perfekt darauf.

Alte Pads kann man mit einer Messschiebelehre ausmessen und auch wenn es nicht 100% möglich ist, wird man auf etwa die Stärke kommen, was die alten Pads haben.

Eine bessere Methode ist das ausmessen mit einer Fühlerlehre und dann noch 0,5mm dazurechnen.
Messschiebelehre... mir dreht sich gleich alles um 🙈
Sorry für offtopic
 

IICARUS

Veteran
Mitglied seit
Nov 5, 2021
Beiträge
189
Punkte
28
Standort
Köln
Messschiebelehre... mir dreht sich gleich alles um 🙈
Sorry für offtopic
Besser als den Daumen davor halten und dann nach Pi mal Daumen rechnen. :D
Habe aber dazu geschrieben das es nicht perfekt ist.

Die bessere Methode habe ich aber auch mit dazu geschrieben! ;)

Ganz davon abgesehen habe ich eine Messschiebelehre mit digitaler Ausgabe und damit ging es in einem Fall von mir ganz gut, denn ich konnte so ersehen, dass ich 1mm Pads drauf hatte. Klar 100% kannst es nicht ausmessen, aber immer noch besser als herumzurätseln was für Pads drauf sind. Natürlich ist es mit einer Fühlerlehre besser, da hier genau der Abstand ausgetestet werden kann. Aber damals hatte ich keine Fühlerlehre da, daher ging es auch mit dem Messschieber.

Mit einer auf Wasser umgebaute Grafikkarte ist es einfacher, weil die genauen Pads auch aus der Anleitung entnommen werden können.
Kennst du noch eine bessere Methode, dann sind wir auch ganz Ohr. :)
 
Zuletzt bearbeitet :

Haru

Mitglied
Mitglied seit
Nov 17, 2021
Beiträge
12
Punkte
2
So sieht das heute aus. werde also Pads vom Speicher entfernen und es mal mit 1 und 1,5mm probieren. Aktuell sind 2mm verbaut. Und ja, mit einer digitalen Schieblehre hab ichs rausgefunden. Gibt auf Youtube allerdings auch ein Video mit den exakten Maßen und die stimmen mit meiner Messung überein.
16371662816698951657236630141829.jpg 16371662954592050035637906808102.jpg
 

IICARUS

Veteran
Mitglied seit
Nov 5, 2021
Beiträge
189
Punkte
28
Standort
Köln
Kann dir jetzt zu deiner Grafikkarte nicht zu sagen, aber 2mm kommen mir recht dick vor. Bei meinen letzten Grafikkarten, die ich auf Wasser umgebaut habe, sind immer 1mm Pads drauf gewesen. Bei einer waren sogar auf VRams nur 0,5mm drauf und der Rest 1mm. Aber 1,5mm habe ich auch mal auf einer Grafikkarte drauf gehabt.

Dickere Pads habe ich nur zwischen PCB und Backplate dazwischen.
 

Haru

Mitglied
Mitglied seit
Nov 17, 2021
Beiträge
12
Punkte
2
Kann dir jetzt zu deiner Grafikkarte nicht zu sagen, aber 2mm kommen mir recht dick vor. Bei meinen letzten Grafikkarten, die ich auf Wasser umgebaut habe, sind immer 1mm Pads drauf gewesen. Bei einer waren sogar auf VRams nur 0,5mm drauf und der Rest 1mm. Aber 1,5mm habe ich auch mal auf einer Grafikkarte drauf gehabt.

Dickere Pads habe ich nur zwischen PCB und Backplate dazwischen.
Waren wie gesagt tatsächlich 2mm. Hat mich auch gewundert, habs aber nochmal gecheckt. Bin gerade dabei, habe zum Glück noch ausreichend Pads in 1 und 0,5mm da. Ich schau erstmal, obs da bei 1mm nen Abdruck im Pad gibt. Wenn nicht, nehm ich noch 0,5 drauf.
 
Zuletzt bearbeitet :

IICARUS

Veteran
Mitglied seit
Nov 5, 2021
Beiträge
189
Punkte
28
Standort
Köln
Gut, das kann ich jetzt nicht beurteilen, da ich deine Grafikkarte nicht kenne.
 

LEIV

Urgestein
Mitglied seit
Aug 12, 2021
Beiträge
810
Punkte
43
Alter
31
Standort
Aschaffenburg
Behaupte allerdings immer noch, das viel zu viel wlp auf der GPU ist 🤔
Probiere einfach mal mit nem sehr kleinen Kleks in der mitte
Dann erstmal nur leichte last auf die gpu, nicht direkt mit nem benchmark, halt so das die wlp schön warm wird und sich verteilen kann
Danach die Schrauben nochmal minimal fester anziehen
 

Haru

Mitglied
Mitglied seit
Nov 17, 2021
Beiträge
12
Punkte
2
Behaupte allerdings immer noch, das viel zu viel wlp auf der GPU ist 🤔
Probiere einfach mal mit nem sehr kleinen Kleks in der mitte
Dann erstmal nur leichte last auf die gpu, nicht direkt mit nem benchmark, halt so das die wlp schön warm wird und sich verteilen kann
Danach die Schrauben nochmal minimal fester anziehen
Bei dem Anpressdruck verläuft die eher. Ich schau erstmal ob die gpu mit 1,5mm Pads happy ist und der Speicher nicht kocht.
 

IICARUS

Veteran
Mitglied seit
Nov 5, 2021
Beiträge
189
Punkte
28
Standort
Köln
Ja aber nur wenn die Pads nicht zu dick ausfallen, denn sonst kommt der Kühler nicht ganz zusammen.
Der Vorschlag mit dem Nachziehen der Schrauben ist aber auch gut, bei meinen umgebauten Grafikkarten und bei meinem Monoblock letztens, konnte ich, nachdem mein Rechner etwas warm gelaufen war auch die Schrauben noch ein klein wenig nachziehen, da die Pads weicher werden und sich der Kühler etwas setzen tut.
 

Martin Gut

Urgestein
Mitglied seit
Sep 5, 2020
Beiträge
4.511
Punkte
112
Behaupte allerdings immer noch, das viel zu viel wlp auf der GPU ist 🤔
Das sehe ich auch so. Da hat es ja sehr viel heraus gepresst und weit herum verteilt. es reicht, wenn die ganze GPU bedeckt ist. Dass teilweise ein Bisschen raus kommt, knapp bis zu der ersten Bauteilchen ist klar, aber so viel sollte es nicht sein, dass alles rund herum aufgefüllt wird.

Mir fällt auch auf, dass wie auf dem ersten Bild am Rand der GPU kaum mehr Wärmeleitpaste vorhanden ist. kannst du einmal ein Lineal quer über die GPU oder den Kühler legen? Sind die leicht nach innen gewölbt, so dass es aussen aufliegt und in der Mitte nicht? Dann macht der Abdruck Sinn. Falls GPU und Kühler aber normal konvex gewölbt sind, fehlt aussen die Paste.
 

IICARUS

Veteran
Mitglied seit
Nov 5, 2021
Beiträge
189
Punkte
28
Standort
Köln
Für mich sieht es nach zu dicken Pads aus.

Klar der Chip ist nicht ganz plan, aber mit zu dicken Pads wird der Kühler noch weiter abstehen und wenn die WLP dann warm wird, wird sie dünnflüssiger, was den Rand ohne WLP erklären würde. Die restliche WLP, was außerhalb zu sehen ist, wurde nach dem Zusammenbauen rausgedrückt, da es viel zu viel war.

Habe mal mit einem Thema zu tun gehabt, da wurden Pads aufeinander gelegt und manche waren sogar auf Positionen wo der Wasserkühler keine eingeplant hatte, dadurch fungierten die Pads wie Abstandshalter und da die Grafikkarte vertikal verbaut war, konnte man gut sehen, dass die WLP so verlaufen war, dass der obere Bereich des Chips ohne WLP war. Das wirkte sich dann natürlich auf die Temperatur des Hotspot mit aus.

Habe mal 1mm dicke Pads ausgemessen und die waren in Wirklichkeit 1,2mm dick.

Würde ich jetzt zwei aufeinander legen, würde ich schon fast 2,5m darunter haben. Ganz davon abgesehen, dass ich es nicht perfekt finde, wenn mehrere Pads aufeinander gelegt verwendet werden. Pads können aber z.B. mit einer glatten Flasche etwas platter ausgerollt werden. Ist besser als das auseinander ziehen, wo der Pad dann unterschiedlich dick ausfallen kann.
 
Oben Unten