Reviews Virtual Acoustic Cave GH51 Pro im Test - Geheimtipp mit 8 separaten Treibern gegen Virtual Surround und das Razer Tiamat 7.1?

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.328
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Bei dem Cave GH51 Pro von Virtual Acoustic handelt es sich um ein komplett neu konzipiertes Drahtlos-Headset mit vier Treibern pro Hörmuschel, sauber implementierter Bluetooth-Technik und einer umschaltbaren, proprietären Drahtlosverbindung, die auch unkomprimierte Inhalte weitgehend Lag-frei und in ordentlicher Qualität übertragen soll.

Dazu kommt ein separater Transmitter mit einer hohen Anschlussvielfalt und eine komplett Treiber-freie Installation, die auf jegliche Software-Mätzchen verzichtet. Damit will man bereits gegen alle derzeit verfügbaren Lösungen wie z.B. die von Razer gehörig punkten. Software-Registrierung und Treiberfrickelei will man von vornherein ausschließen.



Das Ganze läuft derzeit noch als Kickstarter-Projekt und mir ist es glücklicherweise gelungen, Prototypen direkt aus der Vorserie zu besorgen. Da es sich bei diesen Geräten um reine Engineering-Samples handelt, die aber bereits weitgehend der folgenden Massenproduktion entsprechen, sind auch die Mess- und Hör-Ergebnisse bereits final. Lediglich das optische Finish wird sich noch verbessern, denn meine Fotos stammen alle vom Entwicklungsmuster, weil ich Renderbilder generell nicht mag.
Zubehör und Lieferumfang...
>>> Originalartikel weiterlesen <<<
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
5.868
Punkte
112
Vier Treiber pro Seite, treiberfreie Installation, keine Treiberfrickelei - das liest sich etwas - naja, 'getrieben', finde ich.
 
Oben Unten