Frage Videoplayer

tklemm

Mitglied
Mitglied seit
Jan 31, 2019
Beiträge
32
Punkte
7
Hallo zusammen.
Ich habe mal da eine Frage. Ich habe viele Videos von privater Natur (Urlaub und Co) und auch Videos, die ich vom Internet heruntergeladen habe. Also legale, die diese Möglichkeit angeboten haben. Jetzt meine Frage. Was ist in euren Augen der beste Player? Manche schwören ja auf den Standard von Windows. Also den Windows Media Player. Oder sind andere besser? Ich habe voll oft gehört, das VLC auch richtig gut sein soll. Was haltet ihr für den Besten für den Heimgebrauch?
 

onyman

Mitglied
Mitglied seit
Jul 24, 2018
Beiträge
96
Punkte
17
Ich bevorzuge den VLC.
Gibt's auch als portable Version.
 

DHAmoKK

Urgestein
Mitglied seit
Aug 14, 2018
Beiträge
721
Punkte
42
Standort
Da bei "Das gibts doch gar nicht!"
Ich benutze auch beinahe ausschließlich den VLC. Viele schwören auch auf den Media Player Classic, welcher optisch an eine alte Windows Media Player Version angelehnt ist, aber völlig eigenständig als Open Source entwickelt wird.

Wie sich MPC bei HEVC Videos (4K, h.265) verhält, weiß ich nicht, aber der VLC hat da noch so seine Problemchen mit. H.264 (mp4, AVC) spielt er aber ohne murren ab.
Was glaube ich beide nicht können, sind kopiergeschützte Blu-rays abspielen, zumindest der VLC hat von Haus aus keine Lizenz dafür.
Für Blu-ray benutze ich den Leawo Blu-ray Player. Der ist zwar etwas träge in der Bedienung, aber funktioniert mit den meisten Filmen. Der Support reagiert auch recht schnell, falls mal etwas nicht geht.
 

紫 (ゆかり)

Urgestein
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
562
Punkte
44
Standort
幻想郷
Multimedia Player
Es ist eine Frage der persönlichen Anwendungsfälle. Es bleibt sich die Oberflächen und damit Look & Feel und Usability selber anzusehen und auszuprobieren. Die Multimedia Player gibt es als ZIP-Dateien, die ohne Installation auskommen.
 
Zuletzt bearbeitet :

Freitlein

Veteran
Mitglied seit
Nov 20, 2018
Beiträge
312
Punkte
28
Standort
Cerebellum
Ich verwende bzw. halte vor: AIMP, Boom, Foobar2000, Kodi, MyTheatre, MPC-BE, MPC-HE, MPV, NiceP-layer, PotPlayer, ProgDVB, SMPlayer, VLC, Winamp, XMPlay, ZoomPlayerMax. DS-Filter u.A.: LAV, Ac3Filter, FFDShow, SVP 4 Pro
Die sind alle portable oder mit anderen Worten, laufen ohne erneute Installation nach OS-Wechsel oder Kopieren. XMPlay außen vor, ist für mich ZoomPlayer der beste bzw. der am besten und umfangreichsten konfigurierbare Player aber ich behaupte 99 von 100 Leuten 'raffen' ihn nicht oder haben einfach keine Geduld sich etwas sinnvolles für's Allgemeinverständnis beizubringen. Dann wäre wohl MPC-BE für Videos im Moment als schlankeste u. 'schnellste' Lösung eher unter Windows zu empfehlen. SMPlayer/MPlayer hat sich als stabilste Möglichkeit für Live-Videostreaming trotz Flaschenhälsen bewährt. MS-MediaPlayer habe ich deinstalliert aber früher lange 10 und 11 für Musik verwendet.... ^^
 

loni37

Mitglied
Mitglied seit
Feb 4, 2019
Beiträge
18
Punkte
1
Ich selbst schwöre auf VLC. Die Videos, die ich abzuspielen habe, kann es problemlos. Das einzige, was ich als schlecht empfinde ist, das er kein Blu-Ray abspielen kann. Habe zwar ein Laufwerk, aber kein Nutzen davon. Wenn du etwas mehr über die Geschichte von VLC erfahren willst, auf http://www.sysadminslife.com/magazin/vlc-media-player-in-der-64-bit-variante-eine-bessere-performance-fuer-moderne-systeme/ gibt es eine Art Kurzgeschichte dazu und welche nützliche Funktionen sie hat. So sagen die auf der Webseite das man eher die 64-Bit Variante nehmen soll. Weiß aber ehrlich gesagt nicht, ob da sich wirklich ein Unterschied aktuell bemerkbar macht. Kommt wohl drauf an.
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
2.272
Punkte
112
Nutze für fast alles den Windows Media Player. :D Was damit nicht geht VLC und was mit den beiden nicht geht - Skandal! - Cyberlink PowerDVD. Vor ganz langer Zeit mal gekauft, tut immer noch gut, auch auf mehreren Maschinen gleichzeitig installierbar und reicht mir.
 

HerrRossi

Urgestein
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
3.240
Punkte
112
Ich benutze nur VLC, der konnte bisher alles abspielen, was ich sehen wollte, ich bin aber recht genügsam, was die Features angeht.
 

Dabbelju

Neuling
Mitglied seit
Dez 24, 2018
Beiträge
1
Punkte
1
Videos vorrangig VLC, bei Musik bin ich aktuell, aufgrund einiger Probleme mit VLC, auf Foobar2000 umgestiegen. Für Hires Musik nutze ich den PowerDVD von Cyberlink, da dieser DSF und iso abspielt.

Das Bedienkonzept des VLC entspricht genau meinen Vorstellungen, Medien wiederzugeben. Nur leider hat er Probleme Musik vom Server ohne Unterbrechungen abzuspielen. Das ist der Grund für die Nutzung von Foobar. Zwar spielt der PowerDVD jegliche meiner Audiodateien ab, doch hier stimmt die Bedienung nun garnicht. (change request gestartet)
 

thorstenn

Neuling
Mitglied seit
Feb 14, 2020
Beiträge
3
Punkte
1
Der VLC kann Blu-Rays abspielen, einfach mal in Youtube nach "VLC Blu-Ray" suchen lassen. Da gibt es viele Anleitungen.

Wenn dieser Tipp illegal sein sollte, möge man ihn bitte löschen :)
 
Oben Unten