UFOs / UAPs are real - Wir sind nicht alleine - The Phenomenon

olligo

Veteran
Mitglied seit
Feb 21, 2019
Beiträge
147
Punkte
30
"Dieser Thread wird über die kommende Zeit nach und nach ergänzt"

Es ist an der Zeit zu akzeptieren, dass "wir nicht" die Speerspitze der Evolution sind und alleine in den letzten Jahren vom Pentagon bereits zugegeben wurde, dass das AATIP https://en.wikipedia.org/wiki/Advanced_Aerospace_Threat_Identification_Program im Hintergrund betrieben wurde um sich mit dem globalen Phänomen auseinanderzusetzen.

A Story This Big Can't Be Kept Secret (2020) -

Zusammenfassung von diesem Jahr




Viele der UFO/UAP Sichtungen und Videos im Netz sind fake, einige lassen sich sogar logisch erklären und meistens sind es sogar nur "Lens Flares"
Doch dann gibt es die Fälle, die nicht erklärbar sind. 9 rotglühende Objekte, die einem Feuerball ähneln und in einer Staffel umherfliegen, die auf dem Radar erscheinen und sich mit Geschwindigkeiten von über 35.000 Km/h aufwärts bewegen, geräuschlos, ohne Hitzesignatur und ohne Anzeichen von Tragflächen oder Jet Engines.
Sofortige Beschleunigung aus einem schwebenden Zustand hinaus innerhalb von 1 Sekunde auf mehrere tausende Km/h in unglaublichen Zick - Zack Bewegungen, die sowohl auf dem Radar und mit dem menschlichen Auge gesichtet wurden.
Raumschiffe die damals schon die Kapazität besaßen, Raketen innerhalb der Silos zu deaktivieren und wie im USS Nimitz encounter 2004 die Fähigkeit besaßen, die Zielerfassungssysteme einer F/A-18F Super Hornet lahmzulegen.

Regisseur James C. Fox hat die letzten 8 Jahre an dem Dokumentationsfilm "The Phenomenon" gearbeitet, ein Film in dem es nicht um "grüne Männchen" geht, sondern tief in die wahre Natur des Phänomens eintaucht und chronologisch mit der ersten großen Cover-up Story von 1947 Roswell New Mexico beginnt.



A relatively unknown hero, Colonel Robert Friend was the only black Director of the U.S. Air Force’s famous UFO program, Project Blue Book, and led the program from 1958-1962, amidst the Civil Rights Movement. Colonel Friend was a Tuskegee Airman during World War II and served during the Korean War and Vietnam War. In his exclusive interview for The Phenomenon, the last before his death, Colonel Friend gave the world his services one more time with the shocking and extremely suggestive comment that the U.S. Air Force closed Project Blue Book because they found the answers they were looking for.


Jetzt ist es an der Zeit, dass wir der UFO / UAP Sache unsere Aufmerksamkeit geben und das ganze von einem neutralen und wissenschaftlichen Aspekt aus betrachten.
The question is no longer "if" they are here but why!

The Phenomenon ist der nächste große Schritt, den wir Menschen gebraucht haben, denn noch nie zuvor gab es eine Dokumentation mit solch einem Detailgrad und Vielzahl an hochrangigen und sehr mutigen Zeugen.


"The Phenomenon is meritorious. It makes the incredible credible.”

Former U.S Senate Majority Leader Harry Reid (Senator from Nevada, 1987-2017)

“The most important documentary of the year and the most accurate examination of the world's greatest mystery.”

Jim Semivan, Former Senior CIA officer, member of the Senior Intelligence Service

The Phenomenon will help the Pentagon’s new UAP Task Force in its efforts to inform the U.S government about the reality of this enigma

Luis Elizondo, Former Director of Pentagon’s Advanced Aerospace Threat Identification Program

“The rapidly increasing number and quality of land and space-based sensors is making the UAP issue impossible to avoid. I can’t think of a better way for people to begin educating themselves on this long-neglected issue than watching “The Phenomenon.” The film provides a badly needed remedy for the unwarranted stigma that for too long has prevented government and academia from taking this important topic seriously.”

Chris Mellon, Former Deputy Assistant Secretary of Defense for Intelligence, U.S Department of Defense

“The most compelling film ever made on the subject.”

Governor Fife Symington

“The most credible documentary ever made about UFOs. 70 years of secrecy has led to this.”

Dr. Jacques Vallee, scientist and UFO researcher, portrayed in Spielberg’s Close Encounters of the Third Kind

“This brilliant documentary provides us an eye-opening panorama of one of the most challenging issues of our day, the UFO enigma. The scope of its powerful coverage of never-before-seen credible interviews and events is absolutely ground-breaking.”


Hal Puthoff, Ph.D., Co-Founder, To The Stars Academy of Arts & Science


Air Force Captain Robert Salas, Air Force Lieutenant Colonel Dwayne Arneson
and Air Force Official Bill Jameson




Offizielle UFO-Videos vom US-Militär:


US Navy Lt. Commander David Fravor
who chased the Tic Tac UFO in 2004 - USS Nimitz
Department of Physics, University at Albany
Peer reviewed paper on the 2004 USS Nimitz Encounter : https://www.mdpi.com/2504-3900/33/1/26
Summary:
- Several people cant ALL be wrong.
- Hence some craft exhibits >70g, maybe 5000g.
- Hence consistent with interstellar spaceship.
- Please take this seriously.

Mercury 9 and Gemini 5 Astronaut - Gordon Cooper

Apollo 14 Astronaut - Edgar Mitchell

Air Force Colonel William T. Coleman


US Army
Colonel Philip J. Corso

Air Force Lieutenant Prof. Robert Jacobs


Air Force
Colonel Ross Dedrickson

Air Force Base Major Jesse Antoine Marcel

Senator Marco Rubio
about UAPs above US military bases

Christopher K Mellon
who spent nearly 20 years in the U.S. Intelligence Community, to include serving as the Minority Staff Director of the Senate Intelligence Committee and the Deputy Assistant Secretary of Defense for Intelligence - helped to make the FLIR-videos from the fighter jet go public.

September 2020 - Das japanische Militär folgt dem US Verteidigungsministerium und beginnt mit eigener Sammlung an Video und Fotomaterial.

12.10.2020 - Scientists call for serious study of unidentified aerial phenomena

Thread ist voll, bitte folgt den weiteren Seiten danach!
 

Anhänge

  • briefing.png
    briefing.png
    209,1 KB · Aufrufe : 1
  • briefing2.png
    briefing2.png
    419,9 KB · Aufrufe : 1
Zuletzt bearbeitet :

Sk3ptizist

Veteran
Mitglied seit
Jun 3, 2020
Beiträge
121
Punkte
29
Standort
Erde
interessant, aber...
erinnert mich an einen meiner Lieblingsongs von NOFX (neben "dont call me white" ^^)

 

olligo

Veteran
Mitglied seit
Feb 21, 2019
Beiträge
147
Punkte
30
Senator Harry Reid about the study of UAP´s - interview with George Knapp.


"The phenomenon of UFOs does exist, and it must be treated seriously."
- Mikhail Gorbachev

"I can assure you that flying saucers, given that they exist, are not constructed by any power on Earth."
- President Harry S Truman

"I must admit that any favorable mention of the flying saucers by a scientist amounts to extreme
heresy and places the one making the statement in danger of the excommunication by the scientific theocracy."
- Frank B. Salisbury, Ph.D

"I feel that the Air Force has not been giving out all the available information
on these Unidentified Flying Objects. You cannot disregard so many unimpeachable sources."
- Honorable John McCormack, Speaker of the House

"I believe that these ET vehicles and their crews are visiting this planet from other planets,
which obviously are a little more technically advanced than we are here on Earth."
- NASA Astronaut, Gordon Cooper

"I believe the American people are entitled to a more thorough explanation that has
been given them by the Air Force. I think we owe it to the people to establish credibility
regarding UFOs, and produce the greatest possible enlightenment of the subject."
- Former President, Gerald Ford

"Of course the flying saucers are real, and they are interplanetary."
- Air Chief Marshall Lord Dowding

"We have, indeed, been contacted perhaps even visited by extraterrestrial beings
and the US government, in collusion with the other national powers of the Earth, is
determined to keep this information from the general public."
- Former Special Assistant to the Executive Director of the CIA, Victor Marchetti

"I am convinced that UFOs exist because I have seen one."
- Former President Jimmy Carter

"It is time for the truth to be brought out, behind the scenes high ranking Air Force officers
are soberly concerned about the UFOs. But through official secrecy and ridicule, many
citizens are led to believe the unknown flying objects are nonsense. I urge immediate Congressional action
to reduce the dangers from secrecy about unidentified flying objects."
- Former CIA Director, Vice Admiral Roscoe Hillenkoetter
 
Zuletzt bearbeitet :

Joker (AC)

Urgestein
Mitglied seit
Nov 23, 2019
Beiträge
550
Punkte
65
.
 
Zuletzt bearbeitet :

Affenzahn

Urgestein
Mitglied seit
Aug 3, 2018
Beiträge
576
Punkte
43
Standort
Schwuppdiduttgart
Kommt darauf an ob du dich im Drei- oder im Vierdimensionalen Raum bewegst.
Geht man von Kohlenstoff basierten, dreidimensionalen Lebensformen aus, gelten die gleichen Rahmenbedingungen.
Aber das muss ja nicht. Es ist nicht komplett unmöglich, dass es mehrdimensionale Lebensformen gibt.
 

olligo

Veteran
Mitglied seit
Feb 21, 2019
Beiträge
147
Punkte
30
Die primäre Angst besteht oder bestand wohl darin, dass die ersten Sichtungen dieser Raumschiffe oder Sonden schon während des 2 Weltkrieges präsent waren. Das Militär kann und will einfach nicht zugeben, dass dort Flugobjekte sind, die den Luftraum oder das "Schlachtfeld" von Oben herab dominieren können. Unser Planet ist laut Angaben der Wissenschaft an sich gar nichts besonderes von der Beschaffenheit, ich könnte mir höchstens vorstellen, dass all die unterschiedlichen Lebensarten hier, diesen eventuell erst interessant machen?

Warum greifen diese Raumschiffe oder Sonden dann doch noch ein, wenn es um Nuklearraketen geht? Ist das eine Botschaft oder eher eine Sorge, dass wir damit den ganzen Planeten und das gesamte Leben damit vernichten könnten?
Es gibt diese Raumschiffe und Sonden in unterschiedlichsten Formen, daher bin ich mal ganz frech und behaupte, dass es mehrere Spezies oder AI´s sind, die hier schon auf der Erde waren und weiterhin vorbeikommen. Sind es Forscher, so wie wir? Senden sie ihre Raumschiffe oder Sonden aus dem selben Grund zu uns und anderen Planeten, wie wir unsere Forschungssatelliten aus Neugier ins All befördern?
Sie zeigen seit vielen Jahren keinerlei Bedrohung für uns und sind bis jetzt stets defensiv und beobachten.
Materialien gibt es im Weltall an Unmengen, daher kann man wohl sicher ausschließen, dass sie an unseren lächerlichen Rohstoffen interessiert sind.
Unsere Kepler-Sonde hat bereits über 4.000 Exoplaneten entdeckt und es werden immer mehr : https://exoplanets.nasa.gov/

Rober Hastings hat bis heute mit über 160 Militärveteranen gesprochen und befasst sich sein Leben lang mit der Verbindung dieser Raumschiffe und den nuklearen Raketensilos, sei es auf Seiten der Russen oder USA :

 

Anhänge

  • maj gen.png
    maj gen.png
    2,5 MB · Aufrufe : 2

Joker (AC)

Urgestein
Mitglied seit
Nov 23, 2019
Beiträge
550
Punkte
65
.
 
Zuletzt bearbeitet :

olligo

Veteran
Mitglied seit
Feb 21, 2019
Beiträge
147
Punkte
30
Du stellst das so da, als wäre das eine unerschütterliche Tatsache (?)
Die "Aliens" hatten schon so einige Male die Gelegenheit in den letzten X Millionen Jahren Unglücke zu verhindern- haben sie aber nicht. Die haben ihr Lieblings Beobachtungs Domizil einfach von Meteoriten, Supervulkanen, Polsprünge usw Ausrottungs Gefahr ausgesetzt.
Wenn die Aliens a la MiB hier ein und ausgehen- aber technologisch in der Lage sind solche Strecken und Zeitkonstanten zu überwinden, lassen die sich bestimmt nicht von Leuten beim Gassi gehen beobachten.

Szene 1:
Den Aliens ist es egal, ob sie bemerkt werden. Also können sie machen was und wie sie wollen. Dann hätten die technischen Beobachtungsposten wie Satelliten, Teleskope, Reguläre Beobachtungen oder gar Artefakte eine ganz andere Dimension, die auch niemand mehr verheimlichen könnte.
Und wozu eigentlich ?

Szene 2:
Den Aliens ist es nicht egal....Ob sich eine Gnu- Herde von Satelliten oder Drohnen in Kilometer Höhe beobachtet fühlen? Ob eine Alien Kultur, die so hoch entwickelt ist, das sie Zeit und Raum, möglicherweise Materie beeinflussen können, sich von WW2 Fliegern oder moderne Jets eine Verfolgung liefern?

Der Bekannte macht (auch?) immer wieder den Fehler, Dinge als Fakt zu benennen und darauf ganze Verschwörungen aufzubauen.
So schlau ist er allerdings, das die Sichtungstheorie und das Abstreiten seitens Regierungen als unerschütterliche Tatsache verteidigt, in dem Wissen, das sonst das Kartenhaus zerbricht.
kann man nix machen :)
Könnte auch gut möglich sein, dass sie uns im Auge behalten um zu sehen, ob wir eine Bedrohung für andere darstellen außerhalb unseres Planetens?
Verfolgunsjagden liefern sie sich laut Zeugen nicht, sie spielen eher mit uns, weichen aus und gucken meist nur zu, verschwinden dann einfach.
Teilweise kommt es vor wie eine Art Demonstration ihrer Präsenz und der Fähigkeiten.
Bin gespannt, was ihr noch so für Einfälle und Ideen habt.
LG
 

HerrRossi

Urgestein
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
5.690
Punkte
113
Wenn es sie gibt, würde ich mir ein paar Sachen wünschen:
Quantencomputer und -grafikkarten, Kernfusion, Heilmittel gegen alle Krankheiten und Seuchen, beamen. Und sie möchten bitte Frieden auf der Erde schaffen.

Leider gibt es sie nicht, zumindest nicht in unserem Sonnensystem :(
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
6.021
Punkte
112
Szene 3: alles Bullshit.
Mal grundsätzlich (und auf die Gefahr hin, wieder mal angeModst zu werden): mir haben es schon die beiden Deppenpluralapostrophen im Threadtitel ziemlich verleidet, überhaupt mal zu lesen, was hier geschrieben wird. Und viel besser wurde es nicht.
 

Affenzahn

Urgestein
Mitglied seit
Aug 3, 2018
Beiträge
576
Punkte
43
Standort
Schwuppdiduttgart
Hmm.
Zweischneidig.

Per Definition kommt am anderen Ende nur eine Kopie deiner Selbst raus.
Du stirbst also quasi an der einen Stelle und wirst zeitgleich an anderer Stelle geklont.

So toll es hin und wieder wäre, sich beamen zu können, ich würde erstmal die Finger von lassen.

@Derfnam Es steht jedem zu eine eigene Meinung zu haben. Solange man sich benimmt, ist das in Deutschland (und auch im Forum) überhaupt kein Problem.
 

Affenzahn

Urgestein
Mitglied seit
Aug 3, 2018
Beiträge
576
Punkte
43
Standort
Schwuppdiduttgart
Auch Flatearther dürfen ihre Meinung haben. Auch Impfgegner. Rein Theoretisch ist auch hatespeech nur freie Meinungsäußerung.

Ob es faktisch oder moralisch richtig ist, steht auf nem anderen Blatt Papier.

Spoiler: Die liegen alle falsch und wer unbedingt Menschen hassen will, sollte unbedingt (!!) bei sich selbst anfangen und da dann auch aufhören.

Wenn ich Lust hab, diskutier ich mit Fehlgeleiteten, wenn nicht, sag ich: "Geh in dich und bleib dort!"
Danke für den Videoschnipsel. War Unterhaltsam. Ich glaub von dem Mitchell schau ich mir heut Abend noch n paar Sachen an.
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
6.021
Punkte
112
Es geht doch am Ende um Fakten und sonst gar nichts. Moral interessiert mich herzlich wenig, ebenso wie wenige oder viele irgendwas 'glauben', es geht darum, etwas zu wissen. Wenn im Threadtitel (warum auch immer in englischer Sprache verfaßt) steht, dass UFOs real sind, dann möchte ich bitte eines sehen. So einfach ist das.
 

olligo

Veteran
Mitglied seit
Feb 21, 2019
Beiträge
147
Punkte
30

Anhänge

  • 1950.jpeg
    1950.jpeg
    34,7 KB · Aufrufe : 4
  • 1950_1.jpeg
    1950_1.jpeg
    34,7 KB · Aufrufe : 5
  • 1950_3.jpeg
    1950_3.jpeg
    431 KB · Aufrufe : 5
  • 1950_4.jpeg
    1950_4.jpeg
    140,7 KB · Aufrufe : 6
  • 1950_2.jpeg
    1950_2.jpeg
    604,3 KB · Aufrufe : 5

olligo

Veteran
Mitglied seit
Feb 21, 2019
Beiträge
147
Punkte
30
Das hier hätte ich auch noch für dich @Derfnam

Liebe Grüße
Olli
 

Anhänge

  • Ufo.png
    Ufo.png
    3 MB · Aufrufe : 4
  • Ufo2.png
    Ufo2.png
    4 MB · Aufrufe : 3
  • Ufo3.png
    Ufo3.png
    4,4 MB · Aufrufe : 4
  • Ufo4.png
    Ufo4.png
    4,6 MB · Aufrufe : 4
  • Ufo5.png
    Ufo5.png
    4,5 MB · Aufrufe : 5

Joker (AC)

Urgestein
Mitglied seit
Nov 23, 2019
Beiträge
550
Punkte
65
.
 
Zuletzt bearbeitet :

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
6.021
Punkte
112
Lächerlich. Ich bin raus.
 
Oben Unten