SHARKOON SKILLER SGK60 – Mechanische Gaming-Tastatur mit BOX Switches für Kenner vs. SHARKOON SKILLER SGK3 White für Sparfüchse

Redaktion

Artikel-Butler
Mitarbeiter
Mitglied seit
Aug 6, 2018
Beiträge
765
Punkte
1
Standort
Redaktion
Morgen geht Sharkoons neue Gaming-Tastatur in den Verkauf und neben den üblichen Features wie RGB und Multimediatasten weist die neue Sharkoon Skiller SGK60 eine weitere Besonderheit auf: sie ist mit sogenannten BOX-Switches ausgestattet – speziellen Schaltern, die besonders beliebt in der DIY-Szene sind. Ich bin gespannt, wie sich diese Schalter im Alltag schlagen und vergleiche...
Hier den ganzen Artikel lesen
 

Sebi19582

Mitglied
Mitglied seit
Mai 18, 2020
Beiträge
44
Punkte
7
Cooler Artikel, vielen Dank!
Ich benötige dringend eine zweite Tastatur und Maus. Sonst laufe ich mit den Dinger immer zwischen zwei Rechnern hin und her. Ist ja auch irgendwie lächerlich. Die beiden kommen mit in meinen Überlegungskorb :cool:
 

geist4711

Veteran
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
273
Punkte
44
Alter
57
Standort
Hamburg
schöne tastaturen, beide, auch preislich.
sowas dann mit wahlweise funkanbindung und komplett abgeschaltetem 'blingbling',
sowie lion-akku, bestenfalls wechselbar, und das teil wäre gekauft.....
 
G

Gelöschtes Mitglied 5042

Guest
Schöner Test, mit etwas überraschendem Ausgang. Dachte eigentlich, die 60er würde besser abschneiden.
Ja, von den SKG3 (in Schwarz, natürlich) habe ich eine mit Khail Rot und eine mit Blau. Die blaue ist mir aber leider viel zu laut, daher liegt sie (schön verpackt) schon ein Weile rum. Vielleicht irgendwann mal andere Switches einbauen. Und das mit der Handballen-Auflage ist auch der Grund, weshalb ich die Rote nicht im Dauereinsatz habe, sondern nur für den Retro-PC. Aber von der Verarbeitung her sind beide wirklich top, für knapp 60 Euronen kann man da echt nicht meckern.
 

jgmischke

Mitglied
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
37
Punkte
8
Wie sieht es NACH der Individualisierung der Tasten mittles Software aus. Bleiben die eingestellten Werte ( etwa komplette Befehlszeilen für die F-Tasten ) erhalten? Oder muss dazu im Hintergrund die Software laufen?. Da ja kaum für Linux getestet wird, könnte man ja über eine VM alles einstellen, wie man es unter Linux wünscht.
 

wuchzael

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Sep 5, 2019
Beiträge
670
Punkte
64
Standort
Nordhessen
Wie sieht es NACH der Individualisierung der Tasten mittles Software aus. Bleiben die eingestellten Werte ( etwa komplette Befehlszeilen für die F-Tasten ) erhalten? Oder muss dazu im Hintergrund die Software laufen?. Da ja kaum für Linux getestet wird, könnte man ja über eine VM alles einstellen, wie man es unter Linux wünscht.
Normalerweise sind ja genau dazu eigentlich die auf dem Gerät speicherbaren Profile gedacht. Ich teste das die Tage mal aus und antworte hier im Thread darauf (y) .

Grüße!
 

maikrosoft

Mitglied
Mitglied seit
Sep 18, 2019
Beiträge
82
Punkte
7
Seit heute steht die SGK 60 vor mir. Ein schönes Stück Technik.
Vorher war eine KLIM Dominaton im Einsatz, welche gegen die Sharkoon echt wie billiger Chinaschrott wirkt.
Hab die Version mit den braunen Switches und muss sagen, es ist echt ein sehr angenehmes Arbeiten damit, vor allem schön leise.
Die Beleuchtung ist sehr hell und die Tasten sind gut ausgeleuchtet.
Daher vielen Dank für den Artikel vom Herrn Brose.
Allerdings gibt es ein paar Sachen , welche ich persönlich, gemessen am Preis, unschön finde.
1. Läd man die Software herunter ist auch ein Firmwareupdater mit bei, welcher allerdings nur auf chinesisch, koreanisch, japanisch??? ist.
2. Bei den Beleuchtungseffekten habe ich keine Möglichkeit gefunden Haupttastenfeld und Edge Beleuchtung synchron laufen zu lassen. (kommt hoffentlich noch mit nem Update der FW)
und 3. - das iss jetzt Meckern auf ganz hohem Niveau :D , die Tasten sind nicht gleich hoch.
Wenn ich leicht schräg von vorne auf die Tastatur schaue dann ist bei meinem Exemplar unter anderem die ENDE Taste etwas höher als die ENTF- und BILD runterTaste jeweils rechts und links daneben.
 

wuchzael

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Sep 5, 2019
Beiträge
670
Punkte
64
Standort
Nordhessen
Moin!

Freut mich, dass dir die Tastatur auch so gut gefällt (y).

Den Firmware-Updater (wo hast den denn gefunden?) hatte ich mir nicht angesehen, weil in der Sharkoon Software kein Update angezeigt wurde. Ich gebe das aber gerne weiter, wenn du mir vielleicht einen Screenshot schicken kannst.

Schau wegen der Tastenhöhe mal, ob die Kappe der entsprechenden Tasten komplett runtergedrückt ist. Die Switches sind eigentlich alle identisch hoch, weil die ja direkt in der Aluplatte einrasten. Einfach mal die Taste etwas fester runterdrücken, vielleicht drückt sich die Kappe dann bis zum Anschlag auf den Taster und ist dann eben mit den anderen Tasten.

Grüße!
 

wuchzael

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Sep 5, 2019
Beiträge
670
Punkte
64
Standort
Nordhessen
G

Gelöschtes Mitglied 3206

Guest
Hat die SGK3 hier in in Gebrauch?
Wenn ich die Skiller Software installiere, kommt bei jedem Boot die Rückfrage, nach meinem Einverständnis die Software zu starten.
Finde aber ohne tiefer im System rumzugraben nichts, wie ich das mal abstellen kann. Bei Sharkoon nicht vorgesehen und Win11 setzt mir einen Sicherheitsregler vor die Nase (den ich ungern herunter regel)
Bei der Skiller Maus (Light²100) gibt es kein Problem.
 

wuchzael

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Sep 5, 2019
Beiträge
670
Punkte
64
Standort
Nordhessen
Unter Windows 10 hatte ich das nicht. Habe leider auch kein Windows 11 im Einsatz, um es zu testen. Hast du mal versucht, das Programm grundsätzlich mit Administratorrechten ausführen zu lassen? Also bei der Exe dieses Häkchen zu setzen?

1650887257441.png
Grüße!
 
Oben Unten