Reviews Sharkoon Drakonia 2: Für den Preis eigentlich konkurrenzlos

Jakob Ginzburg

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 17, 2018
Beiträge
749
Punkte
63
Die Drakonia 2 von Sharkoon ist schon seit über einem Jahr auf den Markt verfügbar und macht auf sich nicht nur mit einem besonders auffälligem Design aufmerksam, sondern verbaut auch Technik, die man sonst von Mäusen im hochpreisigen Segment kennt. Ich habe mir mal angeschaut, welche Abstriche man dennoch machen muss – denn der Preis von unter 40 Euro ist eine deutliche Kampfansage an den Markt.





Die Maus wird in einer dunklen Box geliefert, die Dank Sichtfenster und Aufklappmechanismus stolz das Design des Nagers präsentiert. Das Schuppenmuster ist ohne Frage auffällig und hebt sich von den einfarbigen Mäusen – meistens mattes Schwarz – deutlich hervor. Die 3D-Optik wird durch RGB-LED-Elemente aufgehübscht und ist in Schwarz sowie Türkisgrün verfügbar. Die beiden Seiten der Maus weisen ein Wabenmuster auf, das den Sitz in der Hand fördert, aber kaum wahrnehmbar ist. Sharkoon greift hier zu Hartplastik, anders als bei hochpreisigen Produkten sind diese Flächen jedoch nicht gummiert. Ich empfinde den Halt dennoch als ausreichend und konnte auch in hitzigen virtuellen Gefechten keine Beeinträchtigung der Mausführung feststellen.

Zum Review: https://www.igorslab.de/sharkoon-drakonia-2-fuer-den-preis-eigentlich-konkurrenzlos/
 

Deridex

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
888
Punkte
42
@Jakob Ginzburg
Schöner Test.
Eines vermisse ich jedoch: Speichert die Maus die Einstellungen selbst oder muss dafür die Software laufen?

Und: Habt ihr schon einmal einen Blick auf die Mionix Mäuse geworfen? Ich finde die von der Ergonomie sehr angenehm.
 

ArcusX

Mitglied
Mitglied seit
Okt 23, 2019
Beiträge
94
Punkte
7
Ich setze derzeit die Drakonia I ein. Ist die Drakonia 2 ca gleich groß?
 

pedi

Mitglied
Mitglied seit
Nov 22, 2018
Beiträge
41
Punkte
7
die maus mag noch so toll sein-leider in meinen augen grottenhässlich.
 

Lowmotion

Mitglied
Mitglied seit
Nov 24, 2018
Beiträge
56
Punkte
7
Es gibt laufend die Logitech G305 wireless für 25-35 Euro. Dann lohnt sich die Draconia nur dann, wenn man mit der Form besser zurecht kommt.
 

Deridex

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
888
Punkte
42
@Jakob Ginzburg
Meine Mionix Naos ist tatsächlich ähnlich groß wie die Sharkoon Maus. Ich gehe davon aus das die Castor zumindest schmaler ist.
 

Sternengucker80

Mitglied
Mitglied seit
Okt 13, 2018
Beiträge
75
Punkte
7
Alter
40
Standort
Pfinztal
Um beim Hersteller zu bleiben, hätte mich ein Vergleich zu der Sharkoon Funkmaus interessier. ( SGM3 heißt die, glaub ich)
 

maikrosoft

Mitglied
Mitglied seit
Sep 18, 2019
Beiträge
10
Punkte
1
@Deridex : Ich hatte bisher 2 Mäuse von Minox und beide bekamen nach knapp nem Jahr Doppelklickprobleme. Von daher ist diese Marke bei mir unten durch.
 

Gandalf_AwA

Mitglied
Mitglied seit
Jul 21, 2018
Beiträge
60
Punkte
7
Standort
Unsere schöne Erde :-)
Das Problem mit dem Doppelklick haben so unglaublich viele Mäuse und Hersteller. :-( Das ist echt die reinste Plage.

Aber nachdem ich 5 Hersteller durch hatte, bin ich bei Lioncast geblieben, mit der LM 30. Die tut fleißig genau so klicken wie ich will, und die habe ich jetzt schon 3-4 Jahre im Intensivtest! 😊
 
Oben Unten