Frage (sehr alter) Retro PC

Ghoster52

Veteran
Mitglied seit
Nov 29, 2021
Beiträge
140
Punkte
28
Standort
Rottal-Inn
Wie alt ist euer ältester PC ??? 😂

Ich habe feststellen müssen, das meine alte Kiste schon min. 20 Jahre auf den Buckel hat.
Allerdings dürfte ich einer der wenigen sein, der noch Voodoo II Karten (SLI) nutzt.
PCIe und SATA war auch noch nicht in Sichtweite.
Alle Laufwerke hängen noch am IDE Port.
 

Anhänge

  • Retro.jpg
    Retro.jpg
    4 MB · Aufrufe : 25

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
5.505
Punkte
112
Habe leider schon mehrmals ausgemistet. Am meisten trauere ich einem alten 486DX33 hinterher, den ich über Jahre mehrmals aufgerüstet hatte (u.a. RAM und CPU auf DX2/66). Ob der sogar noch eine Voodoo I bekommen hatte, erinnere ich nicht mehr. Kann auch erst sein Nachfolger, ein P90 gewesen sein.

Das Älteste, was hier noch ab und an mal läuft, ist ein Core2Duo (8400?). Der müsste so aus 2008/2009 sein.
 
Zuletzt bearbeitet :

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
5.505
Punkte
112
@HerrRossi Drück mal bisserl aufm Mainboard herum, vor allem alle die Teile, die in Sockeln sitzen…. Das waren damals ja so ziemlich alle. ;) Hatte mal nen 286, dem musste man so auch ab und an Starthilfe geben…

Edit: ich hab hier noch ne PlayStation Portable aus 2005, die ist noch älter als mein PC oben. :D
 

konkretor

Veteran
Mitglied seit
Okt 31, 2019
Beiträge
159
Punkte
43
Nette Kiste deine Voodoo solltest besser kühlen falls noch aktiv genutzt wird. Die sind etwas empfindlich was Hitzestau angeht

Mein Kiste ist ein 386 SX mit 16 MHz und 2 MB RAM sowie ne 80 MB Festplatte
 

Ghoster52

Veteran
Mitglied seit
Nov 29, 2021
Beiträge
140
Punkte
28
Standort
Rottal-Inn
Die Kiste kommt leider nur noch sehr selten zum Einsatz...
Früher hatte ich ein P II 350 MHz, da waren 2 Creative Voodoo's drin.
Dieser PC kam etwas später, AMD-Board mit VIA Chipsatz, XP2600 @ 1200 MHz (sonst drosseln die 3DFx Karten)
Die Voodoo's sind original passiv gekühlt (Gainward Dragon 3000) und das Gehäuse hat ausreichend Belüftung.

ist ein Core2Duo (8400?).
Hat mein Sohn mitgeschleppt und durch "Q6600" ersetzt, das "Asus Striker P5N32-E" ist unverwüstlich... (y)
Die andere Kiste mit i7 3770K läuft auch schon wieder seit 10 Jahre...


History: Robotron KC87😂, Commodore C64, 486 SX25 @ DX 50, Pentium 75 @ P90 usw.
 
Zuletzt bearbeitet :

Ghoster52

Veteran
Mitglied seit
Nov 29, 2021
Beiträge
140
Punkte
28
Standort
Rottal-Inn
(y)
Neid, wollte ich auch mal haben, aber die Mondpreise schrecken mich dann doch ab.
So eine Diamond Monster 3Dfx hab ich noch als Deko-Artikel.
 

garfield36

Urgestein
Mitglied seit
Jul 24, 2018
Beiträge
933
Punkte
42
Standort
Wien
Ich habe die Voodoo 5500 vor ein paar Jahren um € 100.- gekauft. Auf ebay werden inzwischen welche zwischen € 499.- und 800.- verkauft.
Bei meiner habe ich die alten Lüfter entfernt und dann die steinharte WLP vorsichtig abgekratzt. Dann kamen neue WLP und neue 40mm-Lüfter drauf. Da gab es allerdings ein kleines Problem zu lösen. Die Anschlüsse für die Lüfter auf der Grafikkarte sind nämlich für Ministecker konfiguriert, wie sie früher auch für die Verbindung von Soundkarten und CD-Laufwerken zum Einsatz kamen.
 

Anhänge

  • Voodoo 5500_1.PNG
    Voodoo 5500_1.PNG
    4,9 MB · Aufrufe : 7
  • Voodoo 5500_2.PNG
    Voodoo 5500_2.PNG
    3,2 MB · Aufrufe : 7
  • Voodoo 5500_3.PNG
    Voodoo 5500_3.PNG
    3,6 MB · Aufrufe : 7
Zuletzt bearbeitet :

felixb

Mitglied
Mitglied seit
Jan 21, 2021
Beiträge
15
Punkte
2
Lauffähig habe ich hier noch meinen [email protected] BX133 Raid mit 768 MB MCI MDT-Ram. Dazu gesellt sich die GF2Ti, welche einen Superultra-Takt schaffte. Sata-HDDs sind an einem Promise-Satacontroller mit eigenem PCI-Taktgeber angeschlossen.
Ich gehe ganz stark davon aus, dass das System noch läuft, dürfte ihn aber locker 10 Jahre nicht mehr angehabt haben. Einfach ein Schatz, auch weil der PIII-S einer der allerersten war, der sich geradezu legendär takten lies. Da hat nur das BX-Brett limitiert bei 185-193 FSB. Ich meine die 185 FSB habt der noch mit Standard-VCore gemacht, vielleicht sogar die 193, aber da war der BX eh nicht mehr stabil genug ohne ihm Schmerzen zuzufügen. Es war damals eher Just4Fun, denn normal lief das System eher bei 166-168 FSB CL2 und später dann im Rentendarsein bei regulär 133 FSB, CPU jeweils immer maximal undervolted glaube auf 1,26V. Niedriger ging die VCore mit dem BX-Brett nicht. Die CPU wäre glaube ich problemlos in Richtung 2 GHz+ gegangen.

Ansonsten habe ich rund um diesen Rechner noch genug Austauschmaterial mit einem weiteren BX133 Abit-Brett und noch alten Celeron 1100A-Knechten, die in der CPU-Schatulle aufbewahrt sind mit natürlich weiteren Nachfolgern.
Pentium [email protected] steht im Schrank auch noch rum. Pentium 4 2.4C inkl. Brett auch noch + die ganzen RAMs aus der Zeit, BH5 & Co.

Irgendwie kam ich da zum Glück (?) nicht mehr dazu das Zeug zu verkaufen oder wegzuschmeissen und dann ist es einfach für immer in den Schränken und Schubladen oder wie der P3-S im Koffer-PC geblieben, der allerdings einen extra Platz immer hat. War und ist ein tolles Teil, hängen hinreichend Erinnerungen dran. C2Q9650 & Co stehen auch noch als Surf-PC im aktiven Dienst, falls alle Plätze belegt sind ;).
 
Zuletzt bearbeitet :
Oben Unten