Frage Neuer PC und extreme Ruckler / Spikes in Spielen

zidius

Mitglied
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
29
Punkte
3
uff, das mit HWinfo muss ich mir dann genauer angucken, wie ich das alles einstelle.
Hab da schon für MSI Afterburner lange dran gesessen :D

Hier erst einmal das Video:
Der "Ruckler" kurz vor Schluss... keine Ahnung was das war. Hatte dort kurz einen GTA Ladescreen(?) o.ä. ... so lange dauern die Ruckler eigentlich nicht.
 

Casi030

Urgestein
Mitglied seit
Sep 9, 2019
Beiträge
1.958
Punkte
62
Bekommst du bei dem Benchmark die Maus ins Bild?Wenn Ja dann bewege sie mal hin und her um zu sehen ob die Maus dann auch stehen bleibt.
 

zidius

Mitglied
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
29
Punkte
3
Muss morgen weiter testen. Heute keine Zeit mehr.
Hab hier noch eine alte kaputte Radeon R9 270. Vielleicht bekomme ich die mit einem Heißluftföhn wieder gefixed. Dann könnte ich wenigstens eine Komponente ausschließen.

Achja, den zweiten PCIe Slot habe ich auch schon ausprobiert.
Genauso wie das zweite BIOS der RX5700.
Ist aber immer das gleiche Ergebnis.
 

Deridex

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
1.195
Punkte
82
Wenn ich das richtig verstanden habe, hast du noch Sata-Laufwerke dran. Schau mal nach in welchem DMA-Modus die laufen. Multiword DMA hat bei mir mal ähnliche Probleme verursacht.
 
Zuletzt bearbeitet :

zidius

Mitglied
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
29
Punkte
3
oh man!
Wenigstens etwas Glück in diesem Chaos: Hab die R9 270 soweit wieder zum laufen bekommen. Braucht zwar manchmal 2 Startversuche bis der PC bootet, aber abgesehen davon läuft sie fehlerfrei.

..... und WIE sie fehlerfrei läuft:
4262
1280x720; GTA Benchmark mit V-sync; Ist kurz vor dem Ende des Tests.

4263
1280x720; GTA Benchmark ohneV-sync; Ist kurz vor dem Ende des Tests.

4264
1280x720; The Division 2 mit V-sync;
Hab mal ein Bild mit mittlerem 0.1% Low Wert genommen.
Am Anfang stand es eine ganze Zeit lang bei 50FPS als 0.1% Low Wert. Kurz mal auch gedroppt auf 40 als absoluten min Wert.

Also dann doch wieder die RX5700 im Eimer.
.... echt einfach nur Elektroschrott was PowerColor / AMD da abliefern.
Was ich nämlich noch nicht gesagt habe: Ich habe die Red Dragon RX5700 bereits wegen der Ruckler/Spikes reklamiert.
Bin davon ausgegangen, dass das eigentlich nur an der Graka liegen könnte, aber dann habe ich mit der neuen bzw. zweiten RX5700 weiterhin die gleichen Probleme?!
Hatte die Graka daher als Fehlerquelle fast schon ausgeschlossen....

Danke für eure Hilfe!
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.848
Punkte
112
Mangelnde Konstanz kannste denen aber nicht vorwerfen :)
Die Probleme ziehen sich aber kreuz und quer durch die angebotenen 5700er und 5700 XTs. Ich hab nur n bißchen mitgelesen und wäre nicht überrascht worden, wenn Deridex mit seinem letzten Vorschlag richtig gelegen hätte oder doch ein Treiberkonflikt als Auslöser diente.
 

Deridex

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
1.195
Punkte
82
Hm, da scheinen die 5700er doch hin und wieder Problemkinder zu sein.
 

zidius

Mitglied
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
29
Punkte
3
wäre nicht überrascht worden, wenn Deridex mit seinem letzten Vorschlag richtig gelegen hätte oder doch ein Treiberkonflikt als Auslöser diente.
Gut dass du das noch mal ansprichst, weil mir sagt das leider überhaupt nichts.
Finde im Netz so gut wie keine infos über "DMA-Modus"... wo kann ich den Modus kontrollieren? Im Geräte-Manager finde ich keine Angaben dazu. Weder unter den Laufwerken->SSDs noch unter IDE ATA/ATAPI-Controller.
Hat da jmd einen Link zum einlesen?

Kann nicht schaden das fürs nächste mal zu wissen :D
 

zidius

Mitglied
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
29
Punkte
3
ah okay, das betrifft (wenn ich es jetzt nicht total falsch verstanden habe) nur (P)ATA Festplatten.
Meine "alten" HDD sind aber auch SATA ;)


Nochmal kurz zurück zum Problem:
Habe mit dem Händler Kontakt aufgenommen und der meinte, dass sei bei der ganzen RX5700 Serie so (instabile Treiber). Hätten da sehr viele Reklamationen.
AMD schreibt bei dem Treiber selber:
Some games may exhibit stutter intermittently during gameplay on Radeon RX 5000 series graphics products.
Ob das jetzt genau das Fehlerbild sein soll, das ich habe?

Finds etwas komisch, da ich zwar oft von Blackscreen/Bluescreen und Abstürzen lese, aber die Problematik mit so starken Rucklern hätte ich nicht mit den 5700 Grakas in Verbindung gebracht...
 

Casi030

Urgestein
Mitglied seit
Sep 9, 2019
Beiträge
1.958
Punkte
62
Ist mir auch unverständlich meine RX5500XT und RX5700 laufen wie sie sollen ohne irgend welche Probleme.
Die größten Probleme macht Windows10......
Steht die Karte denn komplett im Treiber auf Auto?
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.848
Punkte
112
Ich werde den Teufel tun und die Antwort interpretieren, aber ne 2060 Super ist auch schön ;)
 

zidius

Mitglied
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
29
Punkte
3
ja, Treiber installiert und dann nix dran geändert = Probleme
Anschließend natürlich auch mit vielen Änderungen getestet.
halt auch unter Windows 7. Also kann das nicht von Win10 aus kommen.
und halt jetzt schon bei 2 Karten.

Ich mein, der Händler nimmt die Karte ohne Probleme zurück. Er hat mir auch empfohlen ins Grüne Lager zu wechseln.
Bin jetzt halt echt am überlegen.
Nochmal mein Glück mit einer anderen RX5700 oder lieber gleich zu einer 2060S greifen...
 

Casi030

Urgestein
Mitglied seit
Sep 9, 2019
Beiträge
1.958
Punkte
62
Ich würde zur Sapphire Puls greifen.
Windows komplett Neu und den 19.12.1 Treiber drauf.
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.042
Punkte
112
Und ich würd zu den Grünen wechseln. Jetzt hast Du den Salat. :D
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.848
Punkte
112
Tomate-Brokkoli^^
Dass ich der möglichen Zickerei mit ner AMD von vornherein aus dem Weg gegangen wäre hilft dir nix, du hast ja vorher nicht gefragt, sondern einfach gekauft, andererseits geht ja wenig über ne Dosis Adrenalin :D
 

zidius

Mitglied
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
29
Punkte
3
:p
sagen wirs mal so:
Meine eigentliche Überlegung war es eine 5700(XT) zu kaufen und zu testen.
Sollte ich die bekannten Blue-Black-Screen/Absturz Problematik (von der man überall ließt) auch haben, geht die Karte eben zurück und es wird als ersatz was Grünes aber eben mit deutlich teurerem Preisschild.

Jetzt habe ich Probleme, allerdings nicht in Form der bekannten Abstürze, sondern was "exotisches" von dem ich im I-Net bisher nichts gelesen habe.
Eben das lässt mich zögern. Kann doch eigentlich kein weit verbreitetes Problem sein, wenn das sont niemand kennt = andere 5700(XT)-Karten sollten besser laufen.

na ja gut, bei der Entscheidung könnt ihr mir wohl eher wenig helfen. Pech kann man immer haben.
Vielleicht greife ich lieber direkt zu Grün. Die ganze Zeit, die ich bisher schon mit Fehlersuche, testen, Frust und Ärger verschwendet habe ist in Euro eh nicht zu beziffern.
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
3.848
Punkte
112
Erster? Kein Grund für Jubel, ist klar, aber wenn es von AMD selber kommt, wie du ja oben schreibst bzw zitierst, dann - ne?
 

wuchzael

Veteran
Mitglied seit
Sep 5, 2019
Beiträge
386
Punkte
43
Standort
Nordhessen
Ich tippe ja fast auf 100% intakte Hardware...

Division 2 wurde hier laut Afterburner Overlay mit DX11 Renderpfad getestet. Stell das mal bitte auf DX12 und versuch es noch einmal.

Und GTA 5 verwendet eine uralt Engine, die schon immer kleinere Problemchen mit Ryzen hatte. Könntest du das Spiel mal mit Process Lasso o.Ä. auf die ersten vier physischen Kerne (0, 2, 4, 6) legen und gucken, ob sich an den Frametimes etwas ändert?

Grüße!
 
Oben Unten