AMD Navi materialisiert sich: AMD Radeon RX 5000 ab dem 10.07.2019 verfügbar

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.311
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Teaser-7-893x828.jpg


Igor Wallossek submitted a new blog post

Continue reading the Original Blog Post.
 

Case39

Urgestein
Mitglied seit
Sep 21, 2018
Beiträge
1.812
Punkte
85
Alter
42
Standort
MUC
AMD scheint durchaus zu liefern. Warten wir mal NVs Reaktion ab.
 

Eragoss

Urgestein
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
1.085
Punkte
83
Alter
39
Standort
Deutschland
Bin ja mal gespannt, da wird sich die Performance im Schnitt wohl auf RTX 2070 level bzw. leicht darunter einordnen und nur bei AMD Titeln über der RTX 2070 liegen. Der Preis entscheidet dann, wie attraktiv die Karte dann ist. Die neue Architektur lässt natürlich darauf hoffen, das auf der Treiberseite noch einiges geht.
 

Seskahin

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
135
Punkte
28
Standort
Köln
Hab den Stream leider nicht gesehen, nur die Artikel gelesen. Wenn in den AMD Titeln mit Zen2 an die Leistung einer 2080TI rangekommen wird (basierend auf der 3dMark Nennung sollte das möglich sein), sollte die Leistung im Normalbereich doch eher eher an der 2080 kratzen?! Vielleicht sieht man hier die 2070 aufgrund des Preises als Konkurrenz, wie man es auch bei den CPU´s einordnet?! Gab es dazu mehr im Stream? Bin über jeden Link dankbar!
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.311
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Leicht besser als die 2070, das mit dem 3DMark resultiert aus einem speziellen Benchmark und PCIe 4. Provoziertes Bandbreitenlimit
 

Seskahin

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
135
Punkte
28
Standort
Köln
Danke! Konnte nix sehen bisher, auf der Arbeit! ;)
 

ShieTar

Urgestein
Mitglied seit
Jul 21, 2018
Beiträge
624
Punkte
43
Hab den Stream leider nicht gesehen, nur die Artikel gelesen. Wenn in den AMD Titeln mit Zen2 an die Leistung einer 2080TI rangekommen wird (basierend auf der 3dMark Nennung sollte das möglich sein), sollte die Leistung im Normalbereich doch eher eher an der 2080 kratzen?!
Eher unwahrscheinlich. Wenn die angegebenen 125% IPC gegenüber GCN richtig sind, braucht man mit 2560 Shadern immer noch gute 1.65 GHz um das Niveau einer Vega56 mit 3584 Shadern und 1.5 GHz zu erreichen, was den Gleichstand mit der RTX 2060 bedeutet. Mit ~ 1.87 GHz holt man dann die RTX 2070 ein, für die 2080 bräuchte es dann gute 2.6 GHz.
An etwa 1.8 GHz mag ich noch glauben, aber deutlich über 2GHz sind sicher nicht machbar.
 

Case39

Urgestein
Mitglied seit
Sep 21, 2018
Beiträge
1.812
Punkte
85
Alter
42
Standort
MUC

Eragoss

Urgestein
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
1.085
Punkte
83
Alter
39
Standort
Deutschland
AMD hat eigentlich eine gute Vorlage gegeben um die Leistung einzuschätzen. Trotz angepasster Architektur dürften tendenziell die Vorteile von AMD vs. Nvidia optimierten Spielen im vergleichbaren Rahmen bewegen, wie bei der Radeon 7. Bei der Präsi wurde gezeigt das Strange Brigade ca. 10% schneller wie eine RTX 2070 ist. Die Radeon 7 war ebenfalls ca. 10% schneller wie eine RTX 2080 (Link). Bei anderen Titeln war dann meistens Nvidia einen Tick flotter wie AMD. So dürfte sich das dann auch mit der neuen Navi verhalten - in einigen wenigen Titeln schneller wie die RTX 2070, aber überwiegend eher 0-10% langsamer.

Da kein Hardwareseitiger Raytraycing Support vorhanden ist und beide Modelle auch 8GB haben, dürfte die Karte somit nicht mehr wie ca. 400,- € kosten. Bei 500€ bleibt die RTX 2070, die wohl bessere Wahl.

Edit: unklar bleibt, was Nvidia mit "Super" gemeint hat. Falls da wirklich eine leicht aufgebohrte 2070 TI im Raum steht, wäre das ein guter Anlass um die 2060 / 2070 im Preis zu senken (ca. 50$) und mit der 2070Ti die preisliche Lücke zwischen 2070 und 2080 zu füllen.
 
Zuletzt bearbeitet :

Seskahin

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
135
Punkte
28
Standort
Köln
Dann würde sich die Arch aber exakt gleich zu GCN verhalten müssen bzgl. R7 und Navi Vergleich und Tendenz in den Spielen. Das wurde ja eigentlich dementiert mit der Meldung, dass es eine komplett neue auf Gaming ausgelegte Arch ist?! Da sollte man nicht zu viele Parallelen ziehen. Mit der Preisvorstellung gebe ich dir Recht. Teurer sollte sie dann nicht sein.
 

MopsHausen

Urgestein
Mitglied seit
Jul 24, 2018
Beiträge
976
Punkte
62
150% perf / watt zu Vega sind jetzt aber nix was ich von einer neuen from the Scratch 7nm Lösung hören wollte , Da muss mehr gehen wenn man vorn mitspielen will.
 

Seskahin

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
135
Punkte
28
Standort
Köln
Ich habe auch nix zur Effizient gesagt. Eragoss zieht aus der Erfahrung mit der R7 Rückschlüsse auf Navi und das Verhalten in Spielen, was ich aufgrund der Meldungen einer neuen Arch bezweifle. Ob die Effizienz jetzt das Maß der Dinge mit 7nm ist, wissen wir nicht. Dazu müssten wir schon den realen Verbrauch zur Leistung in verschiedenen Spielen kennen und ob bzw. wie der erste 7nm Prozess von TSMC hier noch Probleme hat oder mit hineinspielt. Dann könnte man das Ganze gegen Nvidias Karten in alter Fertigung vergleichen.

Darüber hinaus wurde ja leider noch nichts über die weiteren Fähigkeiten der Karten gesagt, bzgl. Primitive Shader, Rapid Packed Math etc. Da wartet vielleicht noch etwas auf uns. Ob das dann positiv oder negativ sein wird, erfahren wir erst noch. Dauert allerdings nicht mehr so lange, bis Tests dazu kommen werden. Müßig sich bis dahin mit selbst gesetzten Erwartungen beeinflussen zu lassen.
 

RX Vega_1975

Veteran
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
448
Punkte
28
Die große Frage:
Bleibt die Radeon VII noch oder wird die EOL gehen sobald Navi vorgestellt wird am 10/11.ten Juni
und OC Versionen sollten doch recht nahe an die Seven kommen.
Ausser den 16GB HBM² Speicher und die extremen Bandbreite wird Navi nicht schlechter/ wohl leichter und besser zu kühlen gehen als die VII
 

Eragoss

Urgestein
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
1.085
Punkte
83
Alter
39
Standort
Deutschland
@Seskahin Man sollte glauben das eine neue Architektur alles ändert. Ich traue dem Braten aber nicht, zum einem wird AMD trotz neuer Architektur auch alte Dinge beibehalten haben - da wurde sicher einiges verändert, aber das Rad wurde nicht neu erfunden.

Viel offensichtlicher ist jedoch - wieso wird nur ein Spielebenchmark veröffentlicht? und dann ausgerechnet dieses was auch auf älteren Modellen besonders gut mit AMD harmonierte?

Es wäre doch ein leichtes gewesen 10 Spiele durch die Benchmarks zu jagen und eine Folie, ähnlich wie Nvidia zum RTX Launch, zu veröffentlichen.
(und damals hat sich Nvidia natürlich auch nur Titel ausgesucht, die besonders gut mit Nvidia performen - bei AMD gibt es jedoch nicht so viele BF5 und Quantum Break würde mir da noch einfallen)

Ich bleib dabei, das wird eine solide Karte, aber kein Nvidia Killer im mittleren Preissegment. (leider)
 

spacedrops

Veteran
Mitglied seit
Mai 25, 2019
Beiträge
189
Punkte
18
Standort
Chiemgau
Wenn nicht die Produktlinien-Philosophie auf den Kopf gestellt wird, dann wäre doch eine RX 5700 der Nachfolger einer RX 570, also im mittleren Bereich der 5000'er Family. Dafür wäre das eine krasse Kampfansage. Wie würden denn eine RX 5900 rennen? :unsure:
 

Seskahin

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
135
Punkte
28
Standort
Köln
Kommt mir auch etwas spanisch vor, die Hoffnung stirbt aber zuletzt. Vielleicht Understatement.... Dennoch sollte viel von dem "Ballast" der die Arch zurückhielt wegfallen. Aber klar ist, erst der Test von Igor wird es uns zeigen. Vorbestellt wird sowieso nix. Ich hoffe als Gamer aber weiterhin auf ordentliche Konkurrenz.
 

Stunrise

Mitglied
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
75
Punkte
17
Ich denke, dass Navi im Gegensatz zu Zen 2 erneut ein Flop wird. Wenn AMD selbst die Leistung einer RTX 2070 anpeilt, dann meint AMD wohl eine Founders Edition mit ~1750Mhz bei 175 Watt Verbrauch. Die meisten Customs laufen mit ca. 1850-1900Mhz bei ca. 200-220 Watt Verbrauch.

Navi wird langsamer als RTX 2070 Custom Designs sein und dabei mehr Strom verbrauchen - so ist meine Befürchtung.
 

Eragoss

Urgestein
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
1.085
Punkte
83
Alter
39
Standort
Deutschland
Ob die Navi ein Flop wird, steht und fällt mit dem Preis. In den letzten Jahren hat sich AMD eher über ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis ausgezeichnet (die Miningzeit mal außen vor gelassen). Mich würde es allerdings auch freuen, wenn das mit der besseren Effizienz / dem Stromverbrauch klappt - die Stromkosten kann man da noch vernachlässigen, der Wärme- und Lärmentwicklung wäre es aber auf jeden Fall zuträglich.

Der Chip ist im Gegensatz zu Nvidia ja sehr klein, vielleicht sind da mittelfristig sehr günstige Preise umsetzbar. Eine Navi mit RTX 2070 Leistung in einem 1/2 Jahr für 300€ - das hätte schon was und dürfte Nachteile wie fehlende Tensor/RT Kerne locker aufwiegen.
 

spacedrops

Veteran
Mitglied seit
Mai 25, 2019
Beiträge
189
Punkte
18
Standort
Chiemgau
Eigentlich ist es schon drollig, wie wir hier alle mit mehr oder weniger Faktenkenntnissen dem Heiligen Spekulatius huldigen ... Aber es zeigt schon, dass das, was sich die kommenden Wochen herausschält, kontrovers gesehen und sehnsüchtig erwartet wird.
Wenn AMD selbst die Leistung einer RTX 2070 anpeilt, dann meint AMD wohl eine Founders Edition mit ~1750Mhz bei 175 Watt Verbrauch.
Yepp, für 629 Euro ... Sollte ein Strassenpreis für eine RX 5900 hierzulande unter 500 Euro liegen und die der Effizienzboost pro Watt nur annähernd so ausfallen wie von AMD angekündigt, wäre sie in Hinblick auf den Lebenszyklus und Stromverbrauch schon mindestens sehr interessant.
 

Lieblingsbesuch

Veteran
Mitglied seit
Nov 2, 2018
Beiträge
193
Punkte
17
"Man bezog sich in der Präsentation explizit auch auf PCIe 4.0, wo es auf einer nagelneuen Ryzen-Plattform sogar möglich war, in ein einem speziellen 3DMark-Szenario einen aktuellen Intel Core i9 samt einer GeForce RTX 2080 Ti deutlich zu schlagen."

Frage an die Redaktion: Wo wurde das gesagt bzw. gezeigt?
 
Oben Unten