Reviews MSI GeForce RTX 2070 Armor im ersten Test

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.379
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Die heute bereits getestete GeForce RTX 2070 Founders Edition ist interessanterweise nicht das Objekt, auf das der Chip-Gigant seinen neuen Fokus setzt. Um die GeForce RTX 2070 dem Käufer auch recht schmackhaft zu machen, müssen es diesmal die Boardpartner mit ihren nicht werksübertakteten Modellen richten. Die Preisvorgabe von Nvidia ist eine UVP von 519 Euro, die allerorts einzuhalten ist. Interessanterweise erhält man dafür sogar schon recht ordentliche Karten.

Die hier vorgestellte MSI GeForce RTX 2070 Armor ist so eine Kandidatin, die zwar bewusst günstig angeboten wird (bzw. werden muss), aber durchaus auch ihre Qualitäten besitzt. Natürlich bieten die jeweiligen Spitzenmodelle der Boardpartner einen deutlich höheren Bling-Faktor und das eine oder andere MHz mehr Takt ab Werk, aber wer auf den LED-Terror verzichten kann oder möchte und selbst Hand anlegt, um Karte zu übertakten, könnte durchaus fündig werden.



>>> Den Originalbeitrag lesen <<<
 

BigReval

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
515
Punkte
43
Oh oh, wenn der Igor laut denkt... Dann sind wir alle mal gespannt!
Apropos, werden wir was an Informationen bekommen, wenn du wie angedeutet bei AMD warst (CPUs)?
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.379
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Je nach NDA und Embargo-Datum, ja. Vorher kommen noch die mittleren Threadripper (warum muss ich da immer an fett und Tripper denken?) :D
 

BigReval

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
515
Punkte
43
Nenn es “Trapper“, klingt amerikanischer....
 

BigReval

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
515
Punkte
43
Ist das auch political corectness oder wie das auf ausländisch heisst oder was auch immer... ;)
 

Andi Y

Neuling
Mitglied seit
Dez 5, 2018
Beiträge
7
Punkte
2
Hallo, ich habe mir für "günstige" 539,00 Euro eine baugleiche Armor OC geholt. Bei der Temperatur im normalen Betrieb wird diese Karte zwischen 65-68 Grad warm im geschlossenen Gehäuse. Dabei sind die Lüfter allerdings nicht sehr leise (~1200 - 1300 Umdrehungen). Erhöhe ich das Powertarget auf das Maximum und stelle noch ein Taktplus ein erreicht die Karte ca. 72-74 Grad bei 64% deutlich hörbaren Lüftern.
Auch das Lüfterverhalten empfinde ich als sehr unangenehm. Wenn die Lüfter starten drehen diese erst einmal mit über 54% los und werden dann leiser.
Gerade bei Spielen bei welcher die Karte um die 60 Grad erreicht ist dies sehr nervig. Dauernd an aus an und jedes mal wie ein kleiner Föhn
(BIOS Versin 90.06.16.00.30).
Deshalb mal direkt einige Fragen:
1. Wie hoch drehten die Lüfter der getesteten Karte?
2. War das Lüfterverhalten ähnlich bei der Testkarte?
3. Besitzt in euren Augen die Armor OC das Potenzial das 225 Watt BIOS der Gaming Z zu verkraften? Auch vom Platinenlayout her. Die Gaming Z hat ja augenscheinlich mehr Phasen auf der Platine.
Grüße Andi
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.379
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Die getestete Karte lief mit max 1130 U/min bei 61°C und 1650 MHz (Default Settings). Bei max. OC und 1975 MHz sind es 64°C und ca. 1270 U/min.

Die Anzahl der Phasen sagt erst einmal nichts über die gelieferte Leistung. Nur über die Qualität der Spannung. Falls überhaupt. Das Meiste ist Marketing.

Was hast Du für ein Case?
 

Andi Y

Neuling
Mitglied seit
Dez 5, 2018
Beiträge
7
Punkte
2
Fractal Design Define R4 PCGH-Edition mit 3x Noctua NF-P14s bei ca. 7-8V also nicht 1500 rpm.
CPU wird gekühlt durch einen Thermalright HR-02 Macho.
Die 1270 U/min passen ja fast zu meinen Beobachtungen da ja meine Armor OC 185 Watt TDP hat nur halt ohne eingestelltes OC.
Beim Test von Shadow of Mordor alles max inkl. interne Spielauflösung 4k bei max. Powertarget und +125 Clock im Spiel waren es wie gesagt 72-74 Grad und ca. 1450 U/min.
Kann man dieses RGB Beleuchtung dauerhaft abschalten, ohne das diese Mystic Light Software im Hintergrund laufen muss?
 
Zuletzt bearbeitet :

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.379
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
An der Karte den Stecker fürs RGB abziehen :)
Aber nicht den anderen für die Lüfter!!! :D
 

Andi Y

Neuling
Mitglied seit
Dez 5, 2018
Beiträge
7
Punkte
2
Habe auf meiner Karte jetzt das Palit GameRock Premium BIOS laufen, dies finde ich am besten wegen permanent laufenden Lüfter.
Beim MSI BIOS war es leider nervig diese hochjaulen der Lüfter.
 
Oben Unten