News Mit etwas Abstand und Anstand gegen Agressivität, Frust und toxisches Verhalten | Editorial

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Redaktion

Artikel-Butler
Mitarbeiter
Mitglied seit
Aug 6, 2018
Beiträge
115
Punkte
1
Standort
Redaktion
Heute ist, zumindest für die Christen unter uns, ein hoher und vor allem stiller Feiertag, das Ende der Fastenzeit und ein richtig guter Moment, um einfach einmal etwas innezuhalten. Das wiederum gilt auch für die Nichtchristen unter uns, also quasi für alle. Man muss nur wollen. Wollen wir? Hinter uns liegt ein Jahr mit Begriffen […]

Hier den ganzen Artikel lesen
 

svk

Mitglied
Mitglied seit
Jun 19, 2020
Beiträge
60
Punkte
7
ha erster ;)

wünsche erstmal allen schöne und entspannte Feiertage (y)

jup immer schön mit der ruhe dem stress des Umfeldes begegnen sonst wird man komisch im kopp
kenne das auch mit rentners im Pflegheim und anstrengender Verwandtschaft

auch wenn ich manchmal :mad::devilish: würde > ne das bringt dann nicht weiter ;)
 
Zuletzt bearbeitet :

Gurdi

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
939
Punkte
63
Ja einige wahre Worte, dieses rumgendern geht mir auch auf den Keks.
Das Thema Gesundheit hat mich auch derzeit ein wenig "gegroundet" und meinen Fokus nochmal zum wesentlichen geschoben. Wobei ich auch sagen muss, dass ich gerade jetzt froh über meine Hardware bin die mich dann auch mal etwas ablenkt.
 

RevAngel

Mitglied
Mitglied seit
Dez 24, 2018
Beiträge
31
Punkte
8
Tja, das fasst schon viele Punkte zusammen die mit unserer Menschheit falsch laufen, angefangen damit das sie sich für "Gottes Ebenbild" halten. Die Wahrheit dahinter ist so einfach wie das Leben komplex ist: unser Kopf spielt uns nur die Geschichte vor, das wir in Kontrolle unseres Lebens sind und das unsere Anstrengungen uns alle Türen öffnen können die das Leben bietet. Da geht so manchen die Gelassenheit verloren, sollte er oder sie sich an die Grenze der Realität begeben, die das vorher genannte Mental-Gewebe auflösen könnte.

Ich denke daher mit positiven Gedanken an die, die sich mit positiver Intention bemühen das Beste aus der aktuellen Situation zu machen und Ihre Energie nicht in Ventil-Reaktionen wie verbale oder körperliche Gewalt stecken.

Daher auch meine positiven Gedanken bei dir, Igor!
 

MHoppe

Mitglied
Mitglied seit
Jul 18, 2020
Beiträge
15
Punkte
2
Alter
38
Standort
Bochum
Wahre Worte und so glaube ich auch auf viele übertragbar. Den Frust den viele schieben kann ich jedoch auch nachvollziehen, sicher häufig dadurch verstärkt das es auch im sonstigen Privatleben im Moment häufig schwer ist.
Traurig ist, um auf das Thema Hardware zu kommen, dass es so viele gibt die es ausnutzen das der Markt ist wie er ist. Scalper sind schon ein Ärgernis das auch mir die Zornesfakte ins Gesicht treibt. Hier versagen aber aus meiner Sicht Shops und Hersteller. Ich bin immer noch dafür jegliche Accounts, Shops, sozial Media, Foren, etc. an den Personalausweis zu binden. Nix mehr mit annonymen Internet...
Ich wünsche euch trotzdem allen ein paar schöne und ruhige Ostertage!
 

Axelcio

Neuling
Mitglied seit
Mrz 15, 2021
Beiträge
2
Punkte
2
Seit Jahren vertraue ich den Tests auf dieser Seite und Vorgängern immer mehr als den anderen Tests und lese immer gerne die Artikel, sogar wenn ich mir die entsprechende Technik nie kaufen würde, einfach weil die Artikel gut geschrieben und recherchiert sind:) Und nun sogar mal off Technik und sozialkritisch genau den Ton und Nerv getroffen. Meinen höchsten Respekt dafür und vielen Dank für die tolle Arbeit und Hilfe. Viel Gesundheit, Ruhe und schöne erholsame Feiertage.
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
4.899
Punkte
112
Alles Gute Dir und Deinen Lieben und das gleiche auch für die ganze Community hier.

In der Tat liegen auch nach meiner Wahrnehmung die Nerven inzwischen blanker als z.B. noch im Herbst 2020. Ein Jahr Ausnahmezustand hinterlässt eben doch Spuren und nach der anfänglichen Erleichterung Vieler (auch bei mir) mit der Erfahrung „das Leben geht irgendwie weiter“ - und häufig sogar besser als gedacht - zeigt sich jetzt eben doch, dass das alles oftmals ein größerer Kraftakt ist, als gedacht. Es ist und bleibt eine persönliche Be- bzw. Überlastung aller, die man vielleicht eine gewisse Zeit ohne Nebenwirkungen bewältigt, aber eben nicht im Dauerzustand. Jeder leider anders darunter - neben der echten Existenznot an vielen Stellen stört den einen vielleicht (nur) der Wegfall der gewohnten Freizeitgestaltung als Ausgleich zum Berufsleben, der andere kommt mit der immer noch ungewissen Zukunft und Planlosigkeit nicht so recht klar, dort zerreißt sich einer zwischen Beruf und Kinderbetreuung und der Nächste hat schlicht Angst vor der Erkrankung, ob selbst oder der Lieben im Umfeld. All das ist berechtigt nagt an der Seele, stetig und das jetzt seit einem Jahr.

In meinem beruflichen Umfeld zeigt sich das Ergebnis durchaus inzwischen durch harte Burn-Outs bei Kolleginnen und Kollegen, weil gerade die Engagierten mit hohen Ansprüchen an sich selbst jetzt einfach nicht mehr können. Das sind handfeste Erkrankungen mit Langzeitwirkung, dient sich auch nicht mit einem „reiss Dich mal zusammen“ beiseite wischen lassen.

Die Bevölkerung leidet im großen Stil - im Ganzen wie ganz persönlich - und wenn dann die Verantwortlichen als unserer VOLKSVERTRETER blind, dumm, Plan-, mut- und erfolglos auch noch nach einem Jahr mit nichts besserem als nichtssagenden Phrasen und „mehr vom gleichen Erfolglosigkeitsrezept“ aufwarten können, verursacht selbst bei mir das inzwischen nicht mehr nur müdes Kopfschütteln der Fassungslosigkeit sondern blanke Wut.

Aber schön, dass bei uns im Bundesland Click & Collect auch in den Ferien fröhlich weiter läuft und auch ansonsten nichts passiert, aber echt komisch dass die Zahlen nur schlechter werden und dann wohl die Schulen nach den Ferien erstmal wieder geschlossen bleiben...

Ich hab echt langsam nen Hass. Und ich bin eigentlich echt großer Fan unseres Systems und der Institutionen - wir haben nur echt offenbar die falschen Personen an den relevanten Positionen. Dummerweise wollen die richtigen den Scheiss Job auch nicht machen...
 

geist4711

Veteran
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
208
Punkte
29
Alter
55
Standort
Hamburg
wahre worte igor, du sprichst auch mir quasie aus der seele ;-)
besonders was die bezahlbarkeiten so einiger 'toller produkte' mittlerweile angeht, wer soll sich das leisten können fragen viel zu wenige laut und viel zu viele haben dann merkwürdige komentare dazu das man sich das doch wenn man nicht grad 'harzer' ist leisten könne, klar, wenn man nicht zufällig noch ne familie hat und ein leben jenseits des gaming.......
 

Alkbert

Veteran
Mitglied seit
Okt 14, 2018
Beiträge
461
Punkte
43
Alter
49
Standort
Kempten / Allgäu
[...] Dummerweise wollen die richtigen den Scheiss Job auch nicht machen...
Das Problem mit Karrieren in politischen Parteien - die am langen Ende dazu führen, den Scheißjob auch machen zu dürfen - ist, dass sie im Vorfeld einer derartigen charakterlichen Verbiegung bedürfen, dass viele, die Abends noch in den Spiegel schauen können wollen (ohne dass ihnen vor sich selber schlecht wird) qua Persönlichkeitsstruktur ausscheiden. Denn man kann Vieles "lernen", aber es gibt einfach auch Menschen, neben denen in der Schule schon keiner sitzen wollte.
 
Zuletzt bearbeitet :

Irolas

Mitglied
Mitglied seit
Dez 31, 2020
Beiträge
12
Punkte
2
Sehr schön, mal zu lesen, dass es nicht nur mehr Leute gibt, die offensichtlich etwas realistischer denken, sondern das auch mal offen aussprechen.

Dass das Interesse an Hardware mangels Verfügbarkeit abnimmt, kann ich gut nachvollziehen. Wozu erst ansehen, wenn man das Teil doch eh nicht bekommen kann. Was natürlich kein Grund dafür ist, über die Tester an sich herzuziehen. Ist ja nicht so, dass die nur bisschen Unterhaltung machen, hinter den Tests steckt schon bisschen mehr Arbeit. Nur wissen das halt manche nicht zu schätzen und bei manchen geht das halt infolge des Entertainment-Charackters der ganzen Sendung unter. Da ist Igor eine eher angenehme Erscheinung, ich aber ohnehin die Artikel hier auf der Webseite hier bevorzuge, da man sich leichter die relevanten Textstellen raussuchen kann. Wobei beim Rückgang der Nachfrage nach Videos vielleicht auch reinspielt, dass die großen Neuvorstellungen (Zen3, 6800XT, 3080, etc.) vorbei sind und jetzt halt erstmal nichts kommt. Die x-te Meldung, dass es Engpässe in der Fertigung gibt, die Preise weiter hoch sind und ähnliches braucht man sich einfach auch nicht anzutun.
 

hellm

Veteran
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
251
Punkte
43
Ja, Charakter und Rückgrat sind nicht immer der Anspruch an die Wirklichkeit. Oder wie Yoda sagte, "Nein… Nein… Nein… Schneller, leichter, verführerischer…". Ist natürlich auch schwer bei all den Nebelkerzen und seltenen Begehrlichkeiten durch die Bedürfnisswelten zu navigieren, ohne den Blick für das Wesentliche zu verlieren. Vor allem wenn die eigene Hütte brennt.

Ich möchte noch die Gelegenheit nutzen, um aus dem Känguru-Manifest zu zitieren:
Was bisher geschah:
In der Zeitschrift für Assyriologie übersetzte H. Zimmern 1896 einen fast 3000 Jahre alten Text, der in den Ruinen der Bibliothek Aššurbanipal in Ninive gefunden wurde, aus der Keilschrift ins Deutsche. Auf dem Tontäfelchen hatte der Umanu (Weisheitsvermittler) Shaggil-kinam-ubib notiert:
»Schaust du hin, so sind die Menschen insgesamt blöde.«
Das fasst im Prinzip alles ganz gut zusammen.

Ich wünsche allen beste Gesundheit und erholsame Feiertage. Und alles was es dazu braucht.
 

Jabdah

Neuling
Mitglied seit
Jan 29, 2021
Beiträge
3
Punkte
1
Vielen Dank für diese Worte und Deine Meinung. Wie schon viele über mir gesagt haben, Mensch bleiben, ruhig bleiben... Irgendwann, wird es wieder mal annähernd so wie früher. Wir müssen uns bestimmt alle halbe Jahr impfen lassen, oder wenn man es nicht mag auch nicht. Wichtig ist, wie Du schon sagtest, dass wir uns um unsere Eltern kümmern, sie schützen und pflegen wie wir nur können. Die beiden, Mutter und Vater, haben mich jahrelang gepflegt, gefüttert, umsorgt und geliebt. Nun ist es an mir das zurück zu geben!
Ich wünsche allen das sie gesund bleiben und ein frohes Osterfest 2021. Auf das Ostern 2022 etwas normaler wird!
 

Lucky Luke

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
338
Punkte
43
Standort
Pegnitz
@Igor Wallossek
Ein tiefgründiger, ehrlicher und auf den Punkt gebrachter Text. Wow.
Schön, dass du das so mit uns teilst. Ich auf jeden Fall wünschen deiner Familie & dir ein frohes & gesegnetes Osterfest.
Zeit einfach mal in sich zu gehen und die wahren (steckerlosen) Dinge im Leben zu genießen und wertzuschätzen.
Halte an dem fest, was dich erdet (Familie).
Lass es dir gut gehen, leg die Füsse hoch und Versuche in den paar Tagen Kraft zu tanken. Zur Not mit einem guten Humpen "Mahrs Bräu" und einer Stulle Buchauer Sauerteigbrot.
Denn manchmal sind es einfach die kleinen Dinge im Leben die einem ein Grinsen ins Herz und Gesicht zaubern.

In diesem Sinne wünsche ich auch der gesamten Community ein frohes, ruhiges und gesegnetes Osterfest.

Haltet alle durch, es kommen auch wieder bessere Zeiten. Wer weiß, vielleicht muss man ja auch mal sowas wie aktuell mitmachen um einfach das schätzen lernen, was das Leben eigentlich ausmacht.
 

Unrockstar85

Mitglied
Mitglied seit
Nov 4, 2018
Beiträge
19
Punkte
3
Tja lieber Igor,
Das ist das Problem, dass Menschen immer mehr die "Kundenmentalität" als Gesellschaft annehmen. Wir fordern Verfügbarkeit von Impfstoffen, GPU, CPU, Billigen Klamotten, Fairtrade, Biodiesel etc, aber uns Interessiert es nicht, wie man das Thema angeht.
Hauptsache die Fehler bei den anderen suchen.
Ich hoffe, du hast dennoch schöne Ostern und schaffst das auch mit deinen Eltern noch zeitnah :)
Wenn uns diese Zeit eines zeigt, dann: Mit Geld kann man sich vieles kaufen, aber das Leben besteht nicht nur aus Reichtum.
Es gibt da wesentlich Existenzielle Gründe.

Diese Zeit ist für viele die ich kenne, wie eine Erdung des eignen Daseins. Wir sind eben nur Teil dieser Welt und nicht die Welt.
 

eastcoast_pete

Veteran
Mitglied seit
Jun 25, 2020
Beiträge
137
Punkte
27
Igor, auch Dir, Deinen Lieben und allen hier im Forum ein gutes Osterfest bzw langes Wochenende!
Ja, definitiv ein guter Moment, sich etwas zu besinnen, und vielleicht auch (wenn es geht), dem einen oder anderen Mitmenschen zu helfen, wenn und wo es denn geht.
Was mir bei der sehr berechtigten Wut und dem Frust über die Unfähigkeit einiger unserer Politiker Sorge macht ist daß dies viele Leute verleiten kann, die Politiker zu wählen, die scheinbar einfache Lösungen für sehr komplexe Probleme anbieten. Der Ansatz klappt selten bis nie, sowohl in der Politik wie auch in der Technik, und meistens geht's eher in die Hosen.
 

wuchzael

Urgestein
Mitglied seit
Sep 5, 2019
Beiträge
553
Punkte
44
Standort
Nordhessen
Klasse Artikel, Igor!

Du weißt ja, wie es bei mir aussieht und viele der angesprochenen Dinge sind nicht nur nachvollziehbar, sondern die tatsächliche Sachlage. Mich ärgert die (Hardware-) Situation auch und ja, diese "Unerreichbarkeit" hat das Hobby für mich, zumindest vorübergehend, wirklich unattraktiv gemacht. Aber ich sehe es auch als Chance, mehr Zeit in die wirklich wichtigen Dinge zu investieren. Und gerade die Menschlichkeit, das Verständnis und vor allem die Rücksichtnahme kommen in letzter Zeit an jeder Ecke viel zu kurz... man braucht ja nur mal einkaufen gehen oder Auto fahren - so oft achten die Leute nur auf ihren eigenen Vorteil und erzwingen diesen auch gnadenlos 😕

Grüße!
 

lokalhorsty

Mitglied
Mitglied seit
Nov 8, 2020
Beiträge
14
Punkte
2
Igor danke für die offenen Worte & bleib so wie Du bist!

Ich habe seit Ende Oktober vom Staat verordnetes Berufsverbot und die Regierung egal ob D-Reich oder Ö-Land machen die Situation einer ganzen Branche immer schlimmer. Der Staat subventioniert diese Arbeitslosen (mich eingechlossen) mit dem Kurzarbeitergeld, da habe ich noch Glück und muss nicht stemmpeln gehen. Bis jetzt ist bei mir ein mittlerer 4 stelliger € Betrag an persönlichen Defizit aufgelaufen der hätte nicht sein müssen! Siehe Schweden aber das möchte ich jetzt nicht weiter vertiefen.
Jeder hat sein Kreuz zu tragen danke für die Teilhabe an deinem.

Hier warnende Worte aus dem Jahre 2011 FDP Parteitag, einfach mal anhören und sacken lassen.

mfg
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten