Reviews Mit dem Notebook arbeiten und kreativ gestalten - der Workstation- und Studio-Gegentest im portablen Einsatz

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.329
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Irgendwie sind wir jetzt doch zufällig und eher unbewusst bei den Laptop-Wochen angekommen, aber das Bild fügt sich ja nett zusammen. Hatten wir gestern noch ein Apex 15 von XMG im Test und uns dort Gedanken um insgesamt 6 mögliche CPUs gemacht ("Ein Barebone gegen 6 CPUs - Welcher Ryzen-Prozessor passt am besten ins XMG Apex 15?"), sorge ich heute mal für den Beweis, dass man in vielen Kreativ- und Produktivbereichen eher auf die GPU setzt, statt auf den Prozessor. Hardware-beschleunigte Funktionen in Anwendungen, die sich optimal parallelisieren lassen, findet man mittlerweile immer häufiger.




Drehen wir den Spieß einmal um, setzen auf eine etwas einfachere CPU und suchen die perfekte Balance zwischen CPU- und GPU-Rechenpower in einem möglichst flachen Notebook mit Ultra-HD-Display und Touch-Funktion...

>>> Hier den ganzen Test lesen <<<
 

eastcoast_pete

Veteran
Mitglied seit
Jun 25, 2020
Beiträge
138
Punkte
27
Zunächst Mal : Danke für den Test/Review! Dann habe ich erstmal ein bisschen dumm geguckt hier im Forum - was, kein einziger Kommentar hier? Für mich war der Test sehr informativ, ich werde mir wahrscheinlich in den nächsten Wochen so ein Teil zulegen, die Mobilität ("portability") ist für mich wichtig genug um die Kompromisse bei der Leistung wettzumachen. Habe auch zwei Fragen: 1. Wie lange wird es nach Deinen Informationen dauern, bis die 3000 Generation von NVIDIA in Laptops einziehen wird? (AMD Big Navi wäre toll, aber die Softwareunterstützung ist da einfach nicht so ausgereift, zumindest auf Windows). Würde ungern €€€€ ausgeben, nur um 1-2 Monate später festzustellen, daß ich wieder Mal das ältere Eisen gekauft zu haben.
2. Gibt's irgendeine Chance, ein richtiges "Desktop Replacement" zu testen? Clevo und ein paar andere haben ja Modelle mit Desktop CPUs und großen GPUs, die eher "luggables" mit hohem TDP sind, aber da ich meine Maschine sowieso am Stromnetz und mit externem Monitor betreibe, wäre sowas interessant. Na gut, ich bin da eben auch in einer kleinen Minderheit, aber uns gibt's halt auch :) Und bei der Videobearbeitung trage ich sowieso Kopfhörer, ein bisschen Krach darf es machen.
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.329
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Clevo hatte ich ja unlängst mit CPUs :)

Ampere im Notebook dauert leider noch 😭
 
Oben Unten