Frage Mein Rechner startet nicht

Chelector

Neuling
Mitglied seit
Nov 25, 2021
Beiträge
5
Punkte
1
Guten Tag,

erstmal vorab vielen Dank.

Mein System startet seit heute morgen nicht mehr. Es kommt zu einen kurzen Start, Soundkarte + Commander Pro leuchten und die Lüften starten. Dann geht alles aus und das ganze startet von neuem.

Zum System:
Intel 9900K @ 4,9GHZ mit Alphacool CPU-Kühler
ASrock Pro 4 Z370
G.Skill Trident Z Series DDR4 3200 CL15 (Läuft derzeit mit 3600MHZ)
be quiet Straight Power 11 1200W Modular
Powercolor Radeon RX6900XT mit einem Alphacoolblock
2x 480er Radiatoren
Thermaltake Level 20 XT
500GB Samsung 960 Evo (Windows)
1TB Sabrent Nvme SSD (Daten)
Creativ Soundblaster Z
Eine PCIE zu USB(Intern) Steckkarte (Mir fällt der Fachbegriff nicht ein)
Corsair Commander Pro
Corsair Hydro X Pumpe

Dazu 2x 200mm Noctuas, 8x 120mm Artics und 2 140mm Noctuas zur Belüftung.

Ich hatte heute vor der Arbeit nur kurz Zeit und habe folgendes schon versucht:
1. Stromlos, entladen und nochmal Starten (War vor dem wir ins Netzschalten Zähne putzen) - Kein Erfolg
2. CMOS Reset - Kein Erfolg
3. Ohne Stromschutzleiste gestartet - Kein Erfolg

Zu mehr bin ich leider heute morgen nicht gekommen und kann erste nach der Arbeit weiter machen.
Da ich nicht mal einen Piepen bekomme vom Mainboard, denke ich das es Mainboard oder CPU sind.

Ich werde heute nach der Arbeit alles vom Board nehmen und die einzelnen Komponenten testen.

Habt Ihr vllt noch Tipps oder Ideen?
Ich weiß eine Ferndiagnose ist schwer aber in dem System steckt viel Arbeit.

Sollte ich im falschen Forum bitte entschuldigt das. Ich habs hier reingeworfen, da ich das Mainboard im verdacht habe.

Ich freue mich auf jeden Hinweis,

Und danke Vorab nochmals,

Grüße,

Chelector
 
Lösung
Hallo Zusammen,

Es hat alles außer dem Mainboard überlebt und funktioniert tadellos.
Ich konnte aber keine Kaputten Komponenten am Board feststellen. Leider gibt es kein Lebenszeichen mehr von sich.
Es wird damit zur Deko an meiner Hardware-Wand.

Etwas ist mir aufgefallen, das leise Grundrauschen ist im Ton weg. Auch die anderen im Teamspeak waren begeistert, dass ich nicht mehr klinge wie durchs Walkie-Talkie.

Nochmals Danke!

LEIV

Urgestein
Mitglied seit
Aug 12, 2021
Beiträge
663
Punkte
43
Alter
31
Standort
Aschaffenburg
Kann auch am Arbeitsspeicher liegen, erstmal die Riegel einzeln durchtesten.
Kommst du bis zum BIOS Bildschirm?
 

vonXanten

Urgestein
Mitglied seit
Sep 18, 2019
Beiträge
528
Punkte
42
Moin @Chelector

bevor du alles auseinander baust versuch mal alle Verbindungen vom Netzteil einmal ab und wieder anzustecken. Kann helfen aber muss nicht.
Dein Problem hört sich an als ob da entweder kein Power Good kommt und alles geht aus oder auch wenn es unwahrscheinlicher ist, der Taster für Ein hat einen Schaden und schaltet wieder ab.
Ansonsten würde Netzteil und/oder Mainboard vermuten. Da du eine Wakü hast wäre der Gegentest mit einem anderen Netzteil wahrscheinlich am einfachsten, sofern eines zur Hand.
 

noir.

Mitglied
Mitglied seit
Aug 31, 2021
Beiträge
44
Punkte
7
Bevor Du alles komplett zerlegst: Der An / Aus - Knopf sowie der Resetschalter, wenn vorhanden, sind in Ordnung und hängen auch nicht?
 

Chelector

Neuling
Mitglied seit
Nov 25, 2021
Beiträge
5
Punkte
1
Das werde ich heute nach der Arbeit alles durch gehen. Leider habe ich kein 2. Netzteil mit 3 8 Pin Steckern.
Heute morgen war alles trocken an den Fittingen. Werde das nochmal kontrollieren.

Vielen Dank schonmal für die Tips!
 

ArcusX

Veteran
Mitglied seit
Okt 23, 2019
Beiträge
373
Punkte
44
Wenn es das Netzteil im Verdacht ist, kannst Du die iGpu des 9900k nutzen. Die 6900XT stromlos stellen und könntest so vielleicht dein anderes Netzteil nutzen. Da das Entfernen der RAM Bausteine keine grosse Arbeit macht, würde ich die vorsichtshalber ausbauen.

Wenn allerdings auch nur der kleinste Verdacht auf ein Leck besteht, bleibt Dir leider nichts anderes übrig als möglichst alles auseinander zu nehmen. Da würden die vielen Neustartversuche, das Problem eventuell vergrößern.
 

Martin Gut

Urgestein
Mitglied seit
Sep 5, 2020
Beiträge
4.221
Punkte
112
Da ich nicht mal einen Piepen bekomme vom Mainboard, denke ich das es Mainboard oder CPU sind.
In vielen PCs hat es gar keinen Systemspeaker mehr. Status-LEDs scheint das Board leider auch nicht zu haben. Das hilft somit nicht weiter. Da es bis zu einem Neustart aber sehr schnell geht, dürfte das Problem beim Netzteil, Mainboard oder CPU liegen, ev. auch noch der RAM.
 

Chelector

Neuling
Mitglied seit
Nov 25, 2021
Beiträge
5
Punkte
1
So ein kleine Update. Es ist entweder CPU oder Mainboard, dass kann ich leider erst morgen sagen, da ich kein anderes Mainboard für die CPU habe. Das Netzteil schaltet bei meinem MB mit einem Klacken ab, danach gibt es einen retry usw.
Wenn ich keine CPU im Board habe passiert das nicht. Also dann passiert einfach gar nichts.
Das Mainboard gibt trotz Pieper keinen Ton von sich. Ich denke, dass das Mainboard es hinter sich hat. Leider, da es immer ein guter Begleiter war.
Ich habe es ausgebaut und kann keine Schäden feststellen. nirgends ist Wasser oder Schmorspuren.
Auch mit und ohne Ram macht keinen Unterschied.

Sehr Schade, eigentlich wollte ich das System erstmal so lassen.

Mit dem Mainboard aus einem alten Medion PC passiert das nicht.

Ich danke allen die sich Gedanken zu meinen Problem gemacht haben.

Ich werde euch auf dem laufenden halten.

Bleibt Gesund und weiter so freundlich!
 

IICARUS

Veteran
Mitglied seit
Nov 5, 2021
Beiträge
171
Punkte
28
Standort
Köln
Ohne Gegenzugtesten lässt sich dieses leider nicht herausfinden und dazu müsstest du ein anderes Mainboard da haben. Das könntest du dann sogar im offenem Versuchsaufbau vortesten. Vermute aber auch stark das Mainboard.

Mit den Arbeitsspeicher kannst ja einzeln austesten.
 

ApolloX

Veteran
Mitglied seit
Dez 29, 2020
Beiträge
423
Punkte
43
So ein kleine Update. Es ist entweder CPU oder Mainboard,
Wenn du soweit bist, würd ich aufs MB wetten.

Aber: ich hatte es mehr als einmal, dass mir ein Komplettsystem GARNICHT mehr angesprungen ist, völlig tot, Null.
Und zweimal hab ich in 20 Jahren so ein System dann komplett in alle Einzelteile zerlegen müssen, alle Kabel raus/ab, usw. und beim Neuaufbau mit identischen Komponenten lief das System dann wieder. Was war, konnte ich nie heruasfinden, aber wenns mal garnicht mehr geht ist das immer einer Meiner Tipps. Kostet dich ne Stunde und bei mir hats zweimal geholfen.

Nur ein ander mal ist mir im (Uni) Büro über Nacht wirklich ein Mainboard kaputtgegangen, hat mich gewundert, weil ich dachte, da wären die Stromkreise im Gebäude gut gesichert.
 

Chelector

Neuling
Mitglied seit
Nov 25, 2021
Beiträge
5
Punkte
1
Hallo Zusammen,

Es hat alles außer dem Mainboard überlebt und funktioniert tadellos.
Ich konnte aber keine Kaputten Komponenten am Board feststellen. Leider gibt es kein Lebenszeichen mehr von sich.
Es wird damit zur Deko an meiner Hardware-Wand.

Etwas ist mir aufgefallen, das leise Grundrauschen ist im Ton weg. Auch die anderen im Teamspeak waren begeistert, dass ich nicht mehr klinge wie durchs Walkie-Talkie.

Nochmals Danke!
 
Lösung
Oben Unten