News Grafikkartenpreise, Verteilungskämpfe um NVIDIAs Zuteilungen und neue Lieferengpässe | Insider

Redaktion

Artikel-Butler
Mitarbeiter
Mitglied seit
Aug 6, 2018
Beiträge
615
Punkte
1
Standort
Redaktion
Es hätte alles so schön sein können. Die Temperaturen gehen rauf und die Grafikkartenpreise runter, die Neuinfektionen sinken und die GPU-Stückzahlen steigen. Das dem so leider nicht ist, zeigen die neuesten Entwicklungen bei den Boardpartnern, wo erneute Lieferengpässe sogar zu Verteilungskämpfen und Konflikten innerhalb der Firmengeflechte führt. Da dies außerhalb der Branche eher wenig bekannt […]

Hier den ganzen Artikel lesen
 

Arnonymious

Veteran
Mitglied seit
Okt 1, 2020
Beiträge
105
Punkte
28
Standort
Österreich
@Igor Wallossek
Danke für den Einblick, das trübt die Hoffnung auf eine neue GPU im Bereich 3080\ti zu einem (für mich ) vertretbaren Preis zumindest für die nächsten paar Wochen weiter ein.
Schöner Hut übrigens, scheint aber nicht für Hutgrößen jenseits der 60 gemacht zu sein *g*. Kenne das Problem auch, langer Schädel mit Gr. 61,5...
 

RAZORLIGHT

Veteran
Mitglied seit
Okt 11, 2018
Beiträge
241
Punkte
43
Immer wieder Samsung, so wird das nichts um TSMC zu stoppen, wenn selbst der 8nm (eigentlich 10nm) Prozess solche Probleme bereitet.
 

Gurdi

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
1.216
Punkte
113
Immer wieder Samsung, so wird das nichts um TSMC zu stoppen, wenn selbst der 8nm (eigentlich 10nm) Prozess solche Probleme bereitet.
Naja gut, NV liefert grundsätzlich im Gegensatz zu AMD schon deutlich andere Stückzahlen. AMD hat es immer noch nicht geschafft zumindest mal eine breite Verfügbarkeit der Modelle zu gewährleisten. Wenn man endlich mal Output hätte, könnte man mit Stückzahlen NV ja auch mal was vom Kuchen weg nehmen, so wie es aber derzeit läuft wird das nichts.

Lediglich die 6700XT kommt im Markt breit an und sinkt auch endlich deutlich im Preis.
 

Case39

Urgestein
Mitglied seit
Sep 21, 2018
Beiträge
2.009
Punkte
115
Alter
43
Standort
MUC
Danke für den Insiderbericht. Ich hatte eh schon den Eindruck, das die Überschriften gewisser HW Online Seiten zum Thema, eher nicht zur realen aktuellen Lage passten.
 

The Doctor

Mitglied
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
46
Punkte
8
Alter
37
Danke für den interessanten Bericht. Immer her mit diesen Insidernews. (y)
 

Indy2410

Mitglied
Mitglied seit
Jun 17, 2021
Beiträge
28
Punkte
2
Standort
München
D.h. ggf. sollte ich doch überlegen jetzt eine Grafikkarte zu kaufen statt auf weiter fallende Preise zu hoffen, weil ggf. wieder mit steigenden Preisen zu rechnen ist?
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
6.671
Punkte
114
Alter
57
Standort
Labor
Spekulatius, aber sehr wahrscheinlich. Die Preise sind eigentlich auch nur in DE temporär so gefallen.
 

Indy2410

Mitglied
Mitglied seit
Jun 17, 2021
Beiträge
28
Punkte
2
Standort
München
Ja, natürlich ist es immer Spekulation und ich muss für mich entscheiden, ob ich mich mehr ärgere wenn ich jetzt ein Karte kaufe und sie später günstiger haben kann oder wenn ich jetzt nichts kaufe und später es noch unattraktiver wird eine zu kaufen. Aber diese Information ist für meine persönliche Abwägung (und Rechtfertigung der Geldausgabe) zumindest hilfreich.
 

McFly_76

Veteran
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
356
Punkte
42
Die Preise sind so Banane dass man von AMD nur noch GPU's ab 700 € ( RX 6700 xt ) kaufen sollte, weil alle leistungsschwächeren GraKa's absolut schlechtes P/L haben.
NVidia hat wieder das bessere P/L Angebot ( ab 6 GB, bis max. 600 € ) und die RTX 3060 wäre jetzt meine erste Wahl 🤷‍♂️
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
6.671
Punkte
114
Alter
57
Standort
Labor
6600XT für knapp 400 UVP ist auch heiß. Nicht. :(

Sapphire liefert ab August. Der kolportierte Launch stimmt,
 

Megaone

Veteran
Mitglied seit
Jan 26, 2021
Beiträge
495
Punkte
63
Wenn ich Lust darauf hätte, würde ich jetzt kaufen. Ich hab meine 3090 Aorus Master kurz nach Release für 1900 Euro gekauft. Damit spiele ich nun schon seit November. Was nützt mich die Karte nächstes Jahr 250 Euro billiger? Ich geb soviel Knete für Murks aus, da war der Mehrpreis keine Fehlinvestion. Ich versuche auch immer zum günstigsten Zeitpunkt zu kaufen, bin aber unterm Strich froh, diesmal darauf verzichtet zu haben. Bei den Kapriolen steht man sich nur selbst im Weg. Kaufen, spielen spaß haben. Kaufpreis nach Überweisung einfach direkt vergessen. Würde meine 2080 super aus dem Zweitrechner auch tauschen, aber die wird dank DLSS und zukünftig vielleicht durch AMD`s FSR immer besser. Da kann man erstmal abwarten.
 

Iotis

Mitglied
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
30
Punkte
8
So ein bis zwei Jahre hab ich mit meiner 2060 Super und nem 2700x wohl noch locker Zeit. Und dann guck ich mal was max 400 Euro kostet und Richtung 100% mehr Leistung liefert. Falls nötig warte ich halt noch länger :) Selbst der FS2020 läuft für meine Augen unter 2k schnell genug. Zum Glück bin ich da recht schmerzbefreit was die FPS Zahlen betrifft ^^ Und AMD kann die 6600 für die 400 Euro gerne behalten.
 

Alkbert

Urgestein
Mitglied seit
Okt 14, 2018
Beiträge
627
Punkte
64
Alter
51
Standort
Kempten / Allgäu
Ich hatte mir mit viel Enthusiasmus im November eine 3090 geholt mit dem dringenden Vorhaben noch mehr in "Ampere" zu investieren.
Ich werde es lassen. Die Preise sind eine Farce und stehen in keiner Relation mehr zur gebotenen Leistung. Im Zweitrechner ist eine 2080 ("Ur")
drinne und die bleibt jetzt da und dann soll erst mal 2022 oder von mir aus 2023 kommen. Ich brauch Gottseidank definitiv nix in den nächsten 1-2 Jahren, jenseits vom "Habenwollen".
 

Megaone

Veteran
Mitglied seit
Jan 26, 2021
Beiträge
495
Punkte
63
Ich hatte mir mit viel Enthusiasmus im November eine 3090 geholt mit dem dringenden Vorhaben noch mehr in "Ampere" zu investieren.
Ich werde es lassen. Die Preise sind eine Farce und stehen in keiner Relation mehr zur gebotenen Leistung. Im Zweitrechner ist eine 2080 ("Ur")
drinne und die bleibt jetzt da und dann soll erst mal 2022 oder von mir aus 2023 kommen. Ich brauch Gottseidank definitiv nix in den nächsten 1-2 Jahren, jenseits vom "Habenwollen".
Ich warte auf die 4000er Serie. Dann kommt die 3090 in den Vorruhestand in den Zweitrechner. Ich denke dank DLSS wird sich die 2080er auch 2022 noch gut verkaufen lassen.
 
Oben Unten