Reviews GeForce RTX 3090, RTX 3080 und RTX 3070 samit Core i9-10900K gegen 11x be quiet System Power 9, Pure Power 11, Straight Power 11 und Dark Power Pro 12

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.375
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Die Idee, Netzteile nicht nur synthetisch an der Chroma, sondern einfach einmal im üblichen Setting eines möglichen Anwenders zu testen, ist eigentlich gar nicht einmal so abwegig, scheitert jedoch meist an der Menge der Testobjekte. Und wo bekommt man diese Netzteile dann doch her? Vom Hersteller! Und damit sich dieser genau zu diesem Schritt des Massentests überwindet, muss man ihn de facto sehr freundlich zu einer Challenge motivieren. Wenn man vom eigenen Produkt so überzeugt ist, kann ja eigentlich nichts schiefgehen, oder vielleicht doch? Schaun' wir mal.




>>> Hier den Testbericht lesen <<<
 

Pheenox

Mitglied
Mitglied seit
Okt 29, 2020
Beiträge
37
Punkte
7
Hi zusammen,

ich habe auch eine Frage, die sich mir gestellt hat in Bezug auf die richtigen Anschlüsse vom Netzteil an die Grafikkarte.

Ich habe mir ein Straight Power 750 Gold zugelegt; als Vorbereitung für die 3080 Strix OC, auf die ich schon seit über 3 Monaten warte.
An welche PCIE-Anschlüsse schließe ich die drei 8-Pin an? Be Quiet liefert ja ein Y-Kabel mit und ich habe am NT ja 3 PCIE Anschlüsse. Da nehme ich doch für mein Verständnis sinnvoller Weise für jeden 8-Pin ein eigenes Kabel; oder?

Falls mein Rig eine Rolle spielt:

MSI X570 Tomahawk
Ryzen 5 5600X
4 Gehäselüfter
240er WaKü
2x16 TridentZ neo CL16

Alles ohne manuelles OC, da beschäftige ich mich nicht mit.

Danke schon mal!
 

Martin Gut

Urgestein
Mitglied seit
Sep 5, 2020
Beiträge
2.864
Punkte
112
Separate Kabel für jeden 8-pin an der Grafikkarte ist immer am besten. Dann verteilt die Last sicher auf mehrere Stromschienen. Dazu verteilt sich die Last auf mehr Kabel und Stecker, was auch ein Vorteil ist.
 

Denniss

Urgestein
Mitglied seit
Nov 8, 2018
Beiträge
800
Punkte
42
Zudem steht das im Handbuch des Netzteils wie die Karten zu verkabeln sind.
Beim 750W Gold sollte es PCIe2 sein bei einem Kabel und PCIe1+3 bei zwei Kabeln. Bei drei Kabeln halt jeden Anschluß belegen
 

Pheenox

Mitglied
Mitglied seit
Okt 29, 2020
Beiträge
37
Punkte
7
Danke für die Hinweise. Der Tipp mit dem Handbuch war gut, war aber dennoch ein wenig versteckt am Ende in einer winzigen Box. :) Aber jetzt weiß ich, was ich wissen wollte. Danke dafür.
 

ronny85

Mitglied
Mitglied seit
Dez 20, 2020
Beiträge
14
Punkte
1
habe eine frage:

hat jemand vllt eins der beiden


Cooler Master V-Series V750 SFX Gold 750W SFX12V 3.42​

Corsair SF Series SF750 80 PLUS Platinum 750W SFX12V



würden die das

RTX 3090 Torture OC Szenario auch schaffen ??


MFG
 

helpstar

Senior Moderator
Mitglied seit
Jun 29, 2018
Beiträge
1.627
Punkte
83
Ich frag mich immer warum man bei der fast wichtigsten aller Komponenten den "Sparhammer" rausholt. Warum nicht gleich nen 850Watt Netzteil für so nen Torture OC System? Dann hat man auch bissle Puffer.
In der Regel sollten sie es schaffen, die Frage ist aber wie lange. Wenn man damit ständig am Limit hockt, nimmt die Lebenszeit von so nem Netzteil drastisch ab. Man kann Glück haben aber muss sich nicht wundern, wenn 2 Jahre alles super funktioniert und dann plötzlich irgendwas in nicht definierbaren Zeitabständen abschmiert. Mit Garantie zwar nicht so das Problem, aber könnte man vielleicht vermeiden.

Würde aber auf jeden Fall von den beiden die V-Serie bevorzugen, da die SF Serie wohl ne Rückrufaktion hatte und auch nur 7 Jahre Garantie bietet.
 

Blubbie

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
670
Punkte
44
Standort
Berlin
Leute, es geht ja nicht immer um sparen.
Wenn ich mir letzten Sommer erst ein 600 Watt gut eine rtx2070 super gekauft habe, ist es doch verständlich dass man jetzt mit schwerer Verfügbarkeit überlegt ob das 600 Watt auch noch bei rtx3080 reicht. Je nach was man so noch im System hat.

Bei einem kompletten neuen System stellt sich die Frage doch eher seltener oder?
 

Blubbie

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
670
Punkte
44
Standort
Berlin
Ich kopiere hier Mal die Nachricht auch rein, vielleicht für andere auch hilfreich.

Jo,
Also was verstehst du unter torture?

Ich hab Ryzen 3700x und eine RTX 3090,
2x m.2 ssd und 2x SATA SSD mit b550 Asus rog strix.

Hatte bisher keinen Absturz seit Januar.

Ich hab alles in kleinen NCase m1 wakü mit zwei Radiatoren. Damit die Lüfter bei Grafik-Last nicht zu laut werden, (nur bei CPU Last hört man nix) habe ich aber die GPU noch undervolted.

Mittlerweile habe ich aber auch ein sf750 neu bekommen für 160 Eur. Hab es kurzzeitig vor zwei Wochen im Preisalarm gesehen und gleich bestellt.

Bisher aber noch keine Zeit für Einbau gehabt.

Das werde ich dann auch umbauen und das 600 dann verkaufen.

Warum, wenn es doch passt?
Zwei Gründe:
1. Weil ich langfristig noch auf Ryzen 5900x upgraden will. der zieht mehr Saft ( auch damit würde das 600 Watt wohl noch klar kommen aber es wird immer knapper)
2. Hauptgrund. Der Netzteil Lüfter von sf600 geht direkt an wenn ich ein Spiel starte. Da er lauter ist als meine Radiator Lüfter ist, stört mich dass ein wenig. Erst wenn ich eine halbe Stunde Spiele ist das Wasser so warm, das auch die Radi Lüfter so laut wie das Netzteil sind. Dann wäre es egal.

Das 750 Watt, wird aber leiser laufen bzw. Sofern GPU undervolted sogar geräuschlos bleiben. (Sagen zumindest andere User)

Und ich habe locker Spielraum für neue CPU.

Wenn du overclocken willst, dann vergiss das mit dem 600 Watt. Das ist nur eine Option wenn du normal und silent/undervolted- Fan bist.
Meine 3700x Ryzen CPU Luft übrigens auch auf PPT 65 Watt. Statt 88 Watt.
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
4.978
Punkte
112
So. Mein gutes Seasonic 1300W Platinum wurde auf einmal zu laut. Viel zu laut. Ich kann gar nicht genau sagen, wann das angefangen hat oder die Veränderung an irgend etwas festmachen bzw. auf etwas zurückführen. Jedenfalls konkurriert das gute Stück schon im Gaming durchaus mit der ein oder anderen luftgekühlten Grafikkarte am oberen Leistungsende, was für mich persönlich schlicht unerträglich ist.

Was mich schon irgendwie irritiert, ist der Umstand, dass das m.E. anfangs nicht so war - die Kiste was mal flüsterleise. Vielleicht schick' ich das doch auch mal zu Seasonic.

Lange Rede, kurzer Sinn: ich hab jetzt ein beQuiet Straight Power 11 1200W Platinum eingebaut und es herrscht wieder Ruhe. =)

Und bevor jemand fragt, warum so viel Watt: Das System mit dem TR3960X unter Prime95 (small FFTs) zusammen im parallel laufenden 3Dmark mit der 3090 FTW3 nuckelt mal flockig 930W aus der Steckdose - ohne großes OC und mit ein paar SSDs (6 - 5x PCIe, 1x SATA), 4 Ramriegeln, 10 Noctua Lüftern und bisserl USB-Klimbim. Und im Hinblick auf die ein oder andere Lastspitze, die gar nicht bei meinem Strommessgerät ankommt, sind die ca. 250W "Reserve" beim Netzteil m.E. vielleicht auch nicht ganz verkehrt...
 
Zuletzt bearbeitet :

Martin Gut

Urgestein
Mitglied seit
Sep 5, 2020
Beiträge
2.864
Punkte
112
Vielleicht schick' ich das doch auch mal zu Seasonic.
Warum nicht? Das Teil hat ja 12 Jahre Garantie. Eine Lautstärkenangabe oder eine Kurve, die die Lautstärke bei bestimmter Leistung zeigt, habe ich auf der Webseite auf die Schnelle nicht gefunden. Aber normalerweise drehen die Lüfter bei steigender Leistung langsam nach Bedarf hoch. Wenn die Lüfter plötzlich mit voller Leistung drehen, hat vermutlich eine Schutzschaltung ausgelöst weil ein Bauteil überhitzt hat. Das sollte im normalen Betrieb nicht passieren.
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
4.978
Punkte
112
Ne, der dreht schon langsam über eine gewisse Zeit hoch wenn Last anliegt.
Irgendwo hab ich aufgeschnappt, dass die Seasonics es angeblich wohl bisweilen nicht so gerne haben, wenn sie hochkant eingebaut werden...? Wie gesagt, es war aber mal leise. Werd’s mal die Tage mit dem Support probieren.

Jetzt ist aber auch erstmal das bequiet drin und so ein Umbau mit dem Tisch ist auch nicht gerade vergnügungssteuerpflichtig...
 
Oben Unten