News GeForce NOW startet den Betrieb für jedermann

Jakob Ginzburg

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 17, 2018
Beiträge
788
Punkte
63
GeForce NOW greift auf das „klassische“ Ökosystem des PC-Gamings zurück und verlagert dieses in die Coud. Anwender können dann ihre Games auf leistungsfähigen NVIDIA-Grafikprozessoren ausführen und über die heimische oder Mobilfunk-Internetverbindung streamen. Der Nutzer kann dabei auf die Bibliotheken vieler beliebter digitaler Spiele-Shops zugreifen.

NVIDIA GeForce NOW



Und da es sich um echte, nicht angepasste PC-Games handelt, können auch Multiplayer-Titel genossen werden. Mit GeForce NOW ist das von nahezu jedem PC, Mac, Fernseher (mit SHIELD-anbindung) oder Android-Mobilgerät möglich.

Zum Beitrag: https://www.igorslab.de/geforce-now-startet-den-betrieb-fuer-jedermann/
 

Emmbot

Neuling
Mitglied seit
Jan 21, 2020
Beiträge
5
Punkte
1
Na mal schauen wie's läuft, ich traue dem ganzen nicht so wirklich. Aber besser als Stadia werden Sie es hinkriegen. Die Latenz ist das Problem für Shooter bestimmt nicht geeignet.
 

Dezor

Veteran
Mitglied seit
Aug 20, 2018
Beiträge
294
Punkte
27
Ich bin auch gespannt wie gut (oder schlecht) das ganze funktionieren wird. Für mich ist das ziemlich uninteressant, aber für Gelegenheitsspieler potentiell eine gute Alternative.

Aber es kommt auf die Spiele an. Wenn man nur gelegentlich mal etwas älteres aus dem E-Sports-Bereich (CS, LoL, ...) spielt, dann reicht ein relativ einfacher PC auch schon für FHD aus. Und der könnte auf lange Sicht günstiger sein als ein Abo, für das man ja zusätzlich trotzdem noch Hardware benötigt. Ein Beispiel: Für CS:GO in FHD reicht zum Streamen ein Athlon 200GE, zum Spielen lokal sollte es mindestens ein 2200G sein. Die Mehrkosten einschließlich Strom hat man nach weniger als einem Jahr Premium-Abo wieder drin. Bei aktuellen Spielen wird sich das Abo schon eher lohnen, allerdings reicht für FHD oft auch eine Mittelklasse GPU, auch da müsste man Gegenrechnen, ob das Abo wirklich günstiger ist.

Wenn die Gratis-Version gut funktioniert, kein spürbares Input-Lag hat und man nach der Stunde auch schnell und einfach wieder die nächste Sitzung eröffnen kann, dann könnte sich das tatsächlich durchsetzen - aber Nvidia ist ein gewinnorientiertes Unternehmen, die dem Kunden kaum etwas schenken werden ...

Wenn die Internetanbindung in Hotels reicht, dann wäre Streaming definitiv eine interessante Alternative für Vielreisende.
 

LurkingInShadows

Mitglied
Mitglied seit
Aug 28, 2019
Beiträge
79
Punkte
7
@Artikelstyle: Produktvorstellung ohne PR? Geht ja doch.

@ Inhalt: Das "Gratis"abo könnte man auch nutzen um zu sehen wie das gewünschte Spiel in schön aussieht, und damit ob sich ein Aufrüsten lohnt.
Im Bild ist zB auch World of Tanks zu sehen, wo die höheren Detailstufen die Immersion durchaus stark erhöhen, fürs eigentliche Spiel aber wurscht sind. Das ohne Hardwarekauf testen zu können kann nur helfen.
 

LurkingInShadows

Mitglied
Mitglied seit
Aug 28, 2019
Beiträge
79
Punkte
7
btw.

"GeForce NOW requires at least 15Mbps for 720p at 60fps and 25 Mbps for 1080p at 60fps.
You’ll need to use a hardwired Ethernet connection or 5GHz wireless router. "


im out; Tschü
 

Jakob Ginzburg

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 17, 2018
Beiträge
788
Punkte
63
@Artikelstyle: Produktvorstellung ohne PR? Geht ja doch.

@ Inhalt: Das "Gratis"abo könnte man auch nutzen um zu sehen wie das gewünschte Spiel in schön aussieht, und damit ob sich ein Aufrüsten lohnt.
Im Bild ist zB auch World of Tanks zu sehen, wo die höheren Detailstufen die Immersion durchaus stark erhöhen, fürs eigentliche Spiel aber wurscht sind. Das ohne Hardwarekauf testen zu können kann nur helfen.
Doch ist PR, weil die Infos zur Meldung aus einer Meldung an die Presse UND aus dem verlinkten NVIDIA-Blog stammen. Also 100% PR :)
 

LurkingInShadows

Mitglied
Mitglied seit
Aug 28, 2019
Beiträge
79
Punkte
7
Doch ist PR, weil die Infos zur Meldung aus einer Meldung an die Presse UND aus dem verlinkten NVIDIA-Blog stammen. Also 100% PR :)
Aber ohne die ganzen "wir sind die besten" etc. als Fakt, sondern im Konjunktiv, womit es wieder PR ist und nicht PR(opaganda).

Dass die Infos und Eckdaten vom Hersteller kommen ist klar und nichts verwerfliches, habe auch schon früher einen entsprechend formulierten Artikel positiv hervorgehoben und nicht nur die, wo die "Hoserunter-********vergleich"e mitgemacht werden, gerügt. Wenn ich diese Vergleiche will schau ich Werbung, und lese keine gehobenere Tech-Seite.

@Besterino: Das hat nichts mit Herrn Ginzburg ärgern zu tun (im Gegenteil, ich rechne ihm und Igor den Sprung ins kalte Wasser bei der Umstellung/Übernahme hoch an), sondern der Etikettierung von Werbegeschwafel als Fakt/News, die nervt.
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
2.272
Punkte
112
Man kann auch aus einer Mücke nen Elefanten machen. Sollen sie jetzt jede Pressemitteilung oder Produktreleases der Hersteller umschreiben oder sie ansonsten weglassen? Ist doch albern. So muss man die Hersteller wenigstens nicht selber abklappern. Nur ein Link wäre auch zu wenig, denn dann wüsste ich nichtmal, ob das Produkt überhaupt für mich interessant ist.
 

LurkingInShadows

Mitglied
Mitglied seit
Aug 28, 2019
Beiträge
79
Punkte
7
bastel dir grad ne PM; bezgl. nur des Links& abklappern: stimmt
 
Zuletzt bearbeitet :

Jakob Ginzburg

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 17, 2018
Beiträge
788
Punkte
63
Aber ohne die ganzen "wir sind die besten" etc. als Fakt, sondern im Konjunktiv, womit es wieder PR ist und nicht PR(opaganda).
Man kann auch aus einer Mücke nen Elefanten machen. Sollen sie jetzt jede Pressemitteilung oder Produktreleases der Hersteller umschreiben oder sie ansonsten weglassen? Ist doch albern. So muss man die Hersteller wenigstens nicht selber abklappern. Nur ein Link wäre auch zu wenig, denn dann wüsste ich nichtmal, ob das Produkt überhaupt für mich interessant ist.
Ich schreibe 99% der Meldungen um oder entschärfe diese. In der Asus-Meldung hätte ich die Aussage mit "unsere" in der Form als Zitat reinsetzen müssen. Oder halt umschreiben/entfernen. Ist mir durchgerutscht.
 

Jakob Ginzburg

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 17, 2018
Beiträge
788
Punkte
63
Der Grafikchip-Hersteller führt nach eigenen Angaben bereits Hunderte von sofort spielbaren Games auf , die die über eine integrierte Suche auffindbar sind und erweitert den Katalog wöchentlich. Für Nutzer die gerne Games spielen, die nicht mehr so beliebt sind wie früher, gibt es weitere über 1.000 Titel, die per Einzelplatzinstallationen gespielt werden können.
Original-Text aus der Meldung.
 

Schakar

Mitglied
Mitglied seit
Aug 27, 2018
Beiträge
43
Punkte
8
Mich nerft es schon, daß ich quasi nur noch über Platformen zocken kann :(. Und wie üblich dabei Unmengen an Datan gesammelt werden, die irgend wo in den USA liegen und es somit unmöglich ist, einfluß dadrauf zu haben.

Den Schritt hier mit Cloud-Gaming mach ich auf keinen Fall mit! Von keinem Anbieter! Und wenn ich dann die neusten AAA-Games nicht mehr zocken kann ... dann laß ich es!
 

Jakob Ginzburg

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 17, 2018
Beiträge
788
Punkte
63
NVIDIA hat Server in Frankfurt stehen. Diese unterliegen der DSGVO. Aber - man behält sich natürlich vor, Statistiken zu erheben.
 

Dezor

Veteran
Mitglied seit
Aug 20, 2018
Beiträge
294
Punkte
27
man behält sich natürlich vor, Statistiken zu erheben
Das muss man wahrscheinlich aus rechtlichen Gründen generell dazuschreiben, sobald man irgendwo Nutzerzahlen auswerten möchte. Und die Auswertung von Daten kann theoretisch auch im Interesse der Nutzer sein, weil anhand dessen die Qualität zunehmen kann. Aber ein unangenehmer Beigeschmack bleibt. Insbesondere vor dem Hintergrund eines Gratis-Abos.

GeForce NOW requires at least 15Mbps for 720p at 60fps and 25 Mbps for 1080p at 60fps.
You’ll need to use a hardwired Ethernet connection or 5GHz wireless router.
Damit wird es wahrscheinlich für einige wieder uninteressant. Insbesondere im Hotel wird das dann wahrscheinlich nichts.
 

longusnickus

Mitglied
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
29
Punkte
2
Na mal schauen wie's läuft, ich traue dem ganzen nicht so wirklich. Aber besser als Stadia werden Sie es hinkriegen. Die Latenz ist das Problem für Shooter bestimmt nicht geeignet.
man kann steam und epic spiele spielen, also ist es auf jeden fall besser, weil man spiele nicht doppelt kaufen muss. auf stadia kann man auch nur spielen, wenn man schnelles internet hat
ich frage mich warum valve sowas nicht selbst anbietet. wäre eine tolle ergänzung
für spiele wie fußball manager, stardew, CIV, xcom und co wäre das ideal. die spiele fressen recht viel speicherplatz und wenn man die nicht ständig auf der HD haben muss, hätte man platz für andere spiele... wie eben FPS

ich hoffe, dass nvidia noch einen linux client nachschiebt
 

helpstar

Senior Moderator
Mitglied seit
Jun 29, 2018
Beiträge
639
Punkte
42
steam hat sowas eigentlich, allerdings streamst dann mit deinem eigenen PC, machst also aus deinem PC nen CLoud Gaming Server und kannst dann auf nem anderen Gerät, TV, Handy,... spielen
 

Dezor

Veteran
Mitglied seit
Aug 20, 2018
Beiträge
294
Punkte
27
für spiele wie fußball manager, stardew, CIV, xcom und co wäre das ideal. die spiele fressen recht viel speicherplatz und wenn man die nicht ständig auf der HD haben muss, hätte man platz für andere spiele
Bevor ich ~60 € pro Jahr für das Streaming bezahle, nur um Speicherplatz zu sparen, kaufe ich mir lieber für das gleiche Geld eine 480 GB SSD. Zumindest wenn das sonstige System bereits vorhanden ist.
 

helpstar

Senior Moderator
Mitglied seit
Jun 29, 2018
Beiträge
639
Punkte
42
Angesprochen werden bei so nem Angebot solche, die gar keinen Gaming tauglichen Rechner haben oder sich leisten können/wollen.

Da ist Speicherplatz wohl das kleinste Problem. Eher HighEnd Grafikkarten.

Von dem ganzen CloudGaming halte ich persönlich nichts, da die Verfügbarkeit wenn man was spielen will, einfach immer noch zu unsicher ist. Bei Steam und Konsorten kann man wenigstens bei paar Spiele auf offline stellen, wenn die Datenleitung spinnt oder die Server nicht erreichbar sind.

Mal kurz was spielen oder so ist dann auch nicht mehr.
 
Oben Unten