Frage geeignete WLP / pads für Gaming Notebook

nexxus86

Neuling
Mitglied seit
Jan 15, 2021
Beiträge
4
Punkte
2
Ich bin gerade in dem Prozess bei meinem Acer Nitro Gaming Notebook AN515-55 Wärmeleitpaste und Pads zu tauschen..

erst zur Paste..

Die CPU wird sehr heiss (an die 100°C), benötige daher eine entsprechend Viskose Paste die bei hohen Temperaturen nicht so schnell austrocknet bzw ausdrückt mit der Zeit, aber noch entsprechende Wärmeleitfähigkeit hat.
Mir wurde da sehr viel an den Kopf geworfen, der eine sagt das, der andere das, aber zu einer 100%igen Schlüssigkeit bin ich nicht bekommen.
Es geht mir auch darum dass ich nicht alle paar Monate neu auftragen muss....

Die GPU ist weniger ein Problem weil diese wird maximal knapp über 70°C heiss, ich denke mal MX4 sollte ausreichen?

Nun die lückenfüller für VRAMS und VRMs.
Acer hat hier so einen knetartigen pinken Putty verwendet. habe das zeug bereits komplett gesäubert und erstmal 1mm Pads von Arctic probiert.
die Abstände sind hier bei CPU VRMs, GPU VRMs, VRAMs alle Unterschiedlich.. also mal machts keinen kontakt, mal drückts zu stark so dass der Kühler keinen richtigen Kontakt zur CPU bzw GPU DIE macht.
Mir wurde gesagt ich solle das alte Material mit einer Schieblehre ausmessen, was aber ein ding der Unmöglichkeit ist bei dem weichen zeuch.
Wie das ganze anfangs ausschaute habe ich euch mal angehängt.

Was würdet ihr mir da empfehlen?
 

Anhänge

  • image0.jpg
    image0.jpg
    2,7 MB · Aufrufe : 4
  • image1.jpg
    image1.jpg
    2,5 MB · Aufrufe : 4
  • image2.jpg
    image2.jpg
    1,2 MB · Aufrufe : 4

Martin Gut

Urgestein
Mitglied seit
Sep 5, 2020
Beiträge
4.510
Punkte
112
Hallo Nexxus86

Immer wieder schöne Bilder. :)

Bei Laptops ist es leider normal, dass die Temperaturen an der Limite laufen. In so engen Gehäusen ist einfach zu wenig Platz für eine vernünftige Kühlung. Also ist es sicher sinnvoll, heraus zu holen, was möglich ist.

Wärmeleitpaste verwende ich die Nanogrease Extreme. Die ist gut verarbeitbar, hat eine brauchbare Konsistenz und ist bei mir auch nach Jahren kein bisschen ausgetrocknet. Mit anderen Pasten habe ich aber keine Erfahrung, so dass ich keinen Vergleich ziehen kann.

Bei den Pads würde ich die ganz weichen oder die Bröselpads nehmen, die Igor immer empfiehlt. An den meisten Stellen wird 1 mm reichen. Wenn es nötig ist, kann man auch 2 Pads auf einander legen.

Ich denke, die dürften nicht schlecht sein:
 

nexxus86

Neuling
Mitglied seit
Jan 15, 2021
Beiträge
4
Punkte
2

Martin Gut

Urgestein
Mitglied seit
Sep 5, 2020
Beiträge
4.510
Punkte
112
Die haben einen kleineren Wärmeleitwert. Sie sind aber auch sehr weich und somit gut geeignet wenn die Höhe nicht genau passt.
 

nexxus86

Neuling
Mitglied seit
Jan 15, 2021
Beiträge
4
Punkte
2
alles klar hab die mit 7wmk erstmal bestellt. werde dann solange warten bis das ganze hier ankommt.
hab hier noch einiges an WLP rumliegen bevor ich wieder neue kaufe:

- Arctic MX4 & MX5
- Syy 157
- Thermalright TF8 & TFX
- Gelid GC Extreme
- Noctua NT-H1 & NT-H2
- Thermalgrizzly Kryonaut & Kryonaut Extreme (die pinke)

was würdet ihr da für CPU bzw GPU nutzen?
 
Oben Unten