Fractal Torrent Nano samt ITX-System treffen auf Wasserkühlung – Lockerungsübung für gelenkige Finger

Redaktion

Artikel-Butler
Mitarbeiter
Mitglied seit
Aug 6, 2018
Beiträge
649
Punkte
1
Standort
Redaktion
Im heutigen Workvlog zeige ich euch wieder ein Mini ITX System, gespart mit einer vollwertigen Custom Wasserkühlung auf engstem Raum und der kompletten Einbaugeschichte. Und ja, auf engstem Raum braucht man auch sehr gelenkige Finger sowie ein klein wenig Ausdauer und viel Geduld. Und was braucht man noch so? Richtig: ein passendes Gehäuse! Und so (read full article...)
 

RX480

Urgestein
Mitglied seit
Feb 13, 2020
Beiträge
949
Punkte
64
Schönes Build!

generell ist NT oben und unten Lüfter für eine AirGraka ne feine Sache (ala Jonsbo)
... da weiß man wenigstens wie die Frischluft zur Graka kommt

NT in ner extra Kammer wäre dann noch flexibler und da gibts ja sogar Lösungen auf Zuwachs für 2x NT´s
Ich würde mir mal nen Artikel zum Durchschleifen von 2 NT´s wünschen, was da zu beachten ist.
 
Zuletzt bearbeitet :

Nevra

Mitglied
Mitglied seit
Feb 10, 2021
Beiträge
21
Punkte
2
Sehr ansprechendes build!
Klein aber fein und dank Wakü denk auch alles schön kühl wie in einem Midi tower mit luft, denke die (stress)tests werden noch folgen.

Das ist etwas was mich interessieren würde, hab bis jetzt immer midi mit luft gemacht aber wenn ich ein kleineres kistchen möchte mit vegleichbarer leistung müss ich fast zur wakü greifen. war bisanhin halt immer ne preis frage einfach nochmal ca. dasselbe des preises nur für die waku komponenten(cpu,graka,radi,res.....). Aber es reizt mich ja schon mich mal an einer wakü zu wagen und rumzubasteln.

Edit: Mir gefällt es noch besser wenn man die graka seitlich montieren würde wenn man mit wasser kühlt, damit man auch mehr hat von dem acryl graka kühler. Aber ging hier wohl nicht.
 
Zuletzt bearbeitet :

krelog

Veteran
Mitglied seit
Jan 2, 2021
Beiträge
104
Punkte
17
aber ich habe den Anteil des Glykols prophylaktisch durch ein passendes Gemisch mit ausreichend Antikorrosiva auf ca. 60% erhöht

was soll denn dieses Antikorrosiva sein?
 

grimm

Urgestein
Mitglied seit
Aug 9, 2018
Beiträge
1.964
Punkte
114
Standort
Wiesbaden
Schönes Projekt, schönes Ergebnis!
 

Ocastiâ

Mitglied
Mitglied seit
Apr 20, 2022
Beiträge
12
Punkte
2
Woohah, Das sieht ja absolut grandios aus.
wirklich ich hatte hohe Erwartungen und sie wurden maßlos übertroffen.

nur eine frage habe ich noch, am Anfang steht: "Im heutigen Workvlog zeige ich euch wieder ein Mini ITX System, gespart mit einer vollwertigen Custom Wasserkühlung auf engstem Raum und der kompletten Einbaugeschichte."
Meine frage ist jetzt: Kann ich auch ein ATX System mit einer vollwertigen Custom Wasserkühlung sparen? :p
 

Pascal Mouchel

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jan 23, 2021
Beiträge
510
Punkte
93
Woohah, Das sieht ja absolut grandios aus.
wirklich ich hatte hohe Erwartungen und sie wurden maßlos übertroffen.

nur eine frage habe ich noch, am Anfang steht: "Im heutigen Workvlog zeige ich euch wieder ein Mini ITX System, gespart mit einer vollwertigen Custom Wasserkühlung auf engstem Raum und der kompletten Einbaugeschichte."
Meine frage ist jetzt: Kann ich auch ein ATX System mit einer vollwertigen Custom Wasserkühlung sparen? :p
:ROFLMAO: hoppla wird geändert
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
6.790
Punkte
114
Alter
57
Standort
Labor
was soll denn dieses Antikorrosiva sein?
Ich hatte doch unlängst einen längeren Beitrag dazu. Pate steht hier die Automobilindustrie. :)

Inhibitoren gibt es viele. Phosphat in niedrigen Dosen und Tolyltriazol. Dazu dann nur deionisiertes Wasser, wie man es in den meisten fertig gemischten Coolants findet.
 

Dark-Noir

Neuling
Mitglied seit
Okt 15, 2019
Beiträge
9
Punkte
2
Sehe ich das richtig, das nur ein 240er Radiator vorhanden ist?
Wenn ja wie sehen die Temps/Lautstärke aus?
Ich habe nen NCASE M1 ITX system mit 2x 240mm Radiatoren und da finde ich die Temps/Lautstärke gerade mal okay-gut.
 

Spinkser

Neuling
Mitglied seit
Nov 18, 2021
Beiträge
7
Punkte
1
Sehe ich das richtig, das nur ein 240er Radiator vorhanden ist?
Wenn ja wie sehen die Temps/Lautstärke aus?
Ich habe nen NCASE M1 ITX system mit 2x 240mm Radiatoren und da finde ich die Temps/Lautstärke gerade mal okay-gut.

Mein System (3080/5900X) wird normalerweise von zwei 560er Radiatoren extern gekühlt. Bei 25 Grad Raumtemperatur erreicht das Kühlmittel unter Last dann Temperaturen zwischen 32C (Cold Side) und 35C (Hot Side). Dabei bleiben die Lüfter allerdings unhörbar.

Wenn ich zu Wartungszwecken umstecke auf einen 360er mir 2 Lüftern, erreicht das Kühlmittel bei 60% Leistung der Lüfter (klingt dann für meinen Geschmack schon nach Haarfön) schnell 40C und klettert dann ganz langsam weiter.

Das sind natürlich alles unkritische Temps, aber ich mags lieber etwas kühler und ruhiger. Daher die Overkill-Radiatoren.

Lange Rede, kurzer Sinn. Geht auch mit nem 240er. Nur dann eben nicht super-kühl UND super-leise.
 

Pascal Mouchel

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jan 23, 2021
Beiträge
510
Punkte
93
Sehe ich das richtig, das nur ein 240er Radiator vorhanden ist?
Wenn ja wie sehen die Temps/Lautstärke aus?
Ich habe nen NCASE M1 ITX system mit 2x 240mm Radiatoren und da finde ich die Temps/Lautstärke gerade mal okay-gut.
Temps sehen recht gut aus ist ja nur eine 3070 und 3300x CPU unter lasst so um die 60-65° und die GPU dümpelt bei 45-50° rum die Lüfter drehen da fest eingestellt bei 1200RPM also alles andere als Kritisch oder schlecht.
 
Zuletzt bearbeitet :

meilodasreh

Veteran
Mitglied seit
Jan 29, 2021
Beiträge
264
Punkte
27
Standort
@home
Ich find's auch super!
Bin zwar eigentlich "historisch" auch von der Fraktion "viel Platz im Gehäuse ist besser", andererseits hab ich neulich beim Systemumzug in ein neues Gehäuse festgestellt, daß selbst in "Raumwundern" wie dem Phanteks P600s ständig irgendein umständliches Gefummel in bzw. durch kleine Ecken/Lücken nötig ist.
Und wenn das Ganze in Betrieb ist, kann ich mir auch gut vorstellen, daß ein kleineres Gehäuse sogar Vorteile haben könnte, sofern man den "Durchzug" vernünftig hinbekommt.
Naja jetzt hab ich den neuen dicken Schinken erstmal unterm Schreibtisch festgegurtet...aber wer weiß, beim nächsten Gehäuse denke ich vielleicht auch mal deutlich kleiner.
 

Stirrling

Mitglied
Mitglied seit
Sep 7, 2020
Beiträge
21
Punkte
2
In der Nano Version gefällt mir das Torrent ziemlich gut. Die normale Größe wirkt so gewöhnlich irgendwie.
Schöne Farbwahl. Die Idee mit den "halbtransparenten" Tubes ist auch nett, wie das wohl mit UV-aktiver Flüssigkeit und Licht wäre...
Ganz allgemein, ein schöner Build, hab mich gefreut, wieder was von dir gebautes zu sehen.
 

Pascal Mouchel

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jan 23, 2021
Beiträge
510
Punkte
93
In der Nano Version gefällt mir das Torrent ziemlich gut. Die normale Größe wirkt so gewöhnlich irgendwie.
Schöne Farbwahl. Die Idee mit den "halbtransparenten" Tubes ist auch nett, wie das wohl mit UV-aktiver Flüssigkeit und Licht wäre...
Ganz allgemein, ein schöner Build, hab mich gefreut, wieder was von dir gebautes zu sehen.
verdammt auf die Idee bin ich gar nicht gekommen
 
Oben Unten