News Erste echte Xe DG1 Grafikkarte von Intel aufgetaucht - schneller als eine Einstiegs-PS4 und VR-fähig

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
3.776
Punkte
114
Alter
55
Standort
Labor
Die erste verkaufsnahe Grafikkarte von Intel, die DG1, wurde gerade durch einen SiSoftSandra-Durchlauf geleakt. Der Benchmarktest lässt nicht nur Schlüsse auf die Kernzahl zu, sondern auch auf die Taktgeschwindigkeit. Ausgestattet mit 768 Kernen und einer Taktrate von 1,5 GHz (die sich vor der Markteinführung wahrscheinlich noch erhöhen wird), könnte die Intel DG1-GPU eine günstige und moderne Add-in-Karte werden, auf die Gamer im Entry-Level gewartet haben.



>>> Hier die ganze News lesen <<<
 

Deridex

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
1.195
Punkte
82
Da bin ich mal gespannt. Speziell was Grafiktreiber angeht muss Intel bei mir noch sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr viel Überzeugungsarbeit leisten. Und ich glaube nicht, dass ich da ein Einzelfall bin.
 

HerrRossi

Urgestein
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
3.919
Punkte
112
Hm, 2 TFLOPS in FP32 schafft auch eine RX560, die kostet gerade mal 100 €. Will Intel diese Karte denn noch günstiger anbieten?
 

MopsHausen

Urgestein
Mitglied seit
Jul 24, 2018
Beiträge
638
Punkte
42
Steht und fällt mit der Leistungsaufnahme Die ist aber nicht ersichtlich oder?
 

0rpheus

Mitglied
Mitglied seit
Feb 22, 2019
Beiträge
55
Punkte
7
Die Treiber von Nvidia sind unter Linux inzwischen :sick: gerade wenn man öfter eigene Kernel baut. Wenn die Treiber im Standardkernel gut funktionieren und der Rest stimmt, dann wird die Karte ihre Liebhaber finden.
 
Oben Unten