Frage DIY 3D-Drucker Server - Raspberry Pi mit Touchscreen und Webcam

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.183
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Da selbst viele hochpreisigen 3D-Drucker noch auf SD-Karten oder USB-Sticks setzen, was das Übertragen der GCODE-Dateien angeht, ist je nach Standort des Plastikschmelzers das ständige Hin- und Herlaufen doch etwas müßig. Wie dieses "Problem" sich mit einem Raspberry Pi lösen lässt, erfahrt ihr im folgenden Artikel.
Bevor man jetzt aber voller Tatendrang loslegt, empfiehlt sich erst in Blick in die Kompatibilitätsliste für OctoPrint die später verwendete Software...

>>> Hier den ganzen Artikel lesen <<<
 

miwin1977

Mitglied
Mitglied seit
Sep 7, 2020
Beiträge
24
Punkte
2
Alter
43
Standort
Leipzig
huch, schon wieder erster...
schöner artikel, habe octoprint nun auch schon 3 jahre im einsatz (seit ende 2019 dann mit "klipper")
eine kleine frage zu den kühlkörpern an den schrittmotoren hab ich aber: bringen die viel? sind die eher gegen schrittverluste durch überhitzung, oder verringern die auch die lärmbelästigung? (mist, waren ja dann doch zwei fragen)
 

miwin1977

Mitglied
Mitglied seit
Sep 7, 2020
Beiträge
24
Punkte
2
Alter
43
Standort
Leipzig
huch, schon wieder erster...
schöner artikel, habe octoprint nun auch schon 3 jahre im einsatz (seit ende 2019 dann mit "klipper")
eine kleine frage zu den kühlkörpern an den schrittmotoren hab ich aber: bringen die viel? sind die eher gegen schrittverluste durch überhitzung, oder verringern die auch die lärmbelästigung? (mist, waren ja dann doch zwei fragen)
sowas blödes aber auch (ist echt noch zu früh) hab grad gesehen, dass das nur die hotend kühlung ist - da das hotend soweit links war, hab ichs mit dem x-stepper verwechselt... 🙃
 

Igzorn

Neuling
Mitglied seit
Aug 13, 2020
Beiträge
4
Punkte
2
Moin,

nur als hinweis. Unter Windows 10 braucht man Putty eigentlich nicht mehr da die Console inzwischen SSH versteht von board aus.
 

Tim Kutzner

Veteran
Mitglied seit
Apr 23, 2020
Beiträge
142
Punkte
27
sowas blödes aber auch (ist echt noch zu früh) hab grad gesehen, dass das nur die hotend kühlung ist - da das hotend soweit links war, hab ichs mit dem x-stepper verwechselt... 🙃
Ich habe durchaus Heatsinks an meinen Steppern, am Prusa zwei Stück ab E-Stepper und beim Ender an allen.

Im Gehäuse wird mir der Stepper beim Prusa sonst zu warm und hatte sporadisch Probleme mit PLA, seit ich da die beiden Heatsinks drauf habe läuft es problemlos.

Beim Ender sind alle Stepper entkoppelt und können nicht mehr passiv Wärme über den Rahmen abgeben, daher habe ich etwas nachgeholfen.

Nicht wirklich nötig, ich hatte die Teile aber eh da und schaden kann es nicht :D
 

CallistoJaro

Veteran
Mitglied seit
Mai 28, 2020
Beiträge
117
Punkte
28
Standort
NRW
3D drucker ohne Octoprint ist nicht komfortabel... Ich empfehle immer bevor Board und Driver getauscht werden(weil einige sich da wunder erwarten) erstmal sich ein Octopi anzuschaffen. Der Mehrwert ist viel höher als Board und Driver zu tauschen. Sehr viele Drucker drucken out of the box schon sehr passabel und oft liegt das Problem an den gewählten Slicer settings nicht an board und driver.
Mein Tevo Tornado.. Okay auch fast nix mehr original...
 

Anhänge

  • 20190119_011214.jpg
    20190119_011214.jpg
    1,2 MB · Aufrufe : 7

miwin1977

Mitglied
Mitglied seit
Sep 7, 2020
Beiträge
24
Punkte
2
Alter
43
Standort
Leipzig
Ich habe durchaus Heatsinks an meinen Steppern, am Prusa zwei Stück ab E-Stepper und beim Ender an allen.

Im Gehäuse wird mir der Stepper beim Prusa sonst zu warm und hatte sporadisch Probleme mit PLA, seit ich da die beiden Heatsinks drauf habe läuft es problemlos.

Beim Ender sind alle Stepper entkoppelt und können nicht mehr passiv Wärme über den Rahmen abgeben, daher habe ich etwas nachgeholfen.

Nicht wirklich nötig, ich hatte die Teile aber eh da und schaden kann es nicht :D
ich hab noch immer meinen umgebauten anet (a6), das einzige mal, als der schritte übersprungen hat war damals noch out of box nach mehreren stunden druck - ist immer ärgerlich, wenn man nen fast fertigen druck dann wegen sowas wegschmeißen kann. nach dem umbau war dann das einzige, was noch zu warm geworden ist der raspberry -> lüfter drauf und fertig
 

Anhänge

  • Honeyview_IMG_4534.jpg
    Honeyview_IMG_4534.jpg
    198,8 KB · Aufrufe : 6

big-maec

Veteran
Mitglied seit
Sep 8, 2020
Beiträge
124
Punkte
28
Standort
Ruhrpott

CallistoJaro

Veteran
Mitglied seit
Mai 28, 2020
Beiträge
117
Punkte
28
Standort
NRW
Das ganze wäre mir zu aufwendig mit Octoprint. Mein Drucker hängt im Wlan Netz dank Toshiba FlashAirSD.
Das ist aber kein wirklicher Vergleich zudem was octopi alles bietet aber sicherlich auch eine Möglichkeit.
 

Tim Kutzner

Veteran
Mitglied seit
Apr 23, 2020
Beiträge
142
Punkte
27
ich hab noch immer meinen umgebauten anet (a6), das einzige mal, als der schritte übersprungen hat war damals noch out of box nach mehreren stunden druck - ist immer ärgerlich, wenn man nen fast fertigen druck dann wegen sowas wegschmeißen kann. nach dem umbau war dann das einzige, was noch zu warm geworden ist der raspberry -> lüfter drauf und fertig
War auch eigentlich nur im Sommer ein Problem, wo trotz Belüftung rund 36°C im Gehäuse waren. Da ist das PLA bei langen Drucken durch die Wärme des Extruders manchmal etwas weich geworden
 

Tim Kutzner

Veteran
Mitglied seit
Apr 23, 2020
Beiträge
142
Punkte
27
Das ganze wäre mir zu aufwendig mit Octoprint. Mein Drucker hängt im Wlan Netz dank Toshiba FlashAirSD.
Ich höre immer wieder, wie fummelig die Einrichtung und zuverlässiger Betrieb dieser Teile ist. Und wie schon gesagt wurde, der Funktionsumfang von OctoPrint ist ja dann doch ein Anderer :D
 

big-maec

Veteran
Mitglied seit
Sep 8, 2020
Beiträge
124
Punkte
28
Standort
Ruhrpott
Ist bei mir schon länger her mit dem einrichten, aber das einrichten der FlashAir mit der CONFIG Datei macht man nur einmal und fertig. Die Prusa Firmware hat zum richtigen initialisieren der Karte einen Menüpunkt von daher Glück gehabt. Die Karte brauch aber ein gutes WLAN Signal da die Reichweite bei mir ein Problem war. Dank Repeater aber kein Problem mehr. Auf dem PC muss man dann über die IP ein Netzwerklaufwerk einrichten. Arbeite damit schon länger und bin damit zufrieden.
Octoprint hatte ich auch mal vor weil ich den Drucker mit der Kamera im Internet überwachen wollte. Habe hier alles noch rumliegen was man dafür braucht. Da ich aber eine Zeit lang Probleme mit dem Drucker und Filament hatte, habe ich es sein lassen. Auf eine mögliche neue Fehlerquelle habe ich keine Lust mehr. Habe lieber Geld investiert wenn dadurch das Druckergebniss besser wird und jetzt bin ich mit dem was ich habe sehr zufrieden.
Habe jetzt eigentlich nur noch einen Wunsch einen SLS 3D Drucker.:love:
Habe einige SLS gedruckten Teile an meinem Drucker ich finde die Ergebnisse und Qualität einfach super.
 

CallistoJaro

Veteran
Mitglied seit
Mai 28, 2020
Beiträge
117
Punkte
28
Standort
NRW
Okay verständlich.. Ich bin vor 3 Jahren eingestiegen mit 3D Drucker hatte davor echt kein Plan von dem Zeug. Zwei Wochen später hatte ich ein Octopi und war Kinderleicht den einzurichten... Da fand ich Windows installieren schwieriger 🤣 Seit dem läuft er mit mittlerweile unzähligen Plugins....
 

Anhänge

  • 20201205_165755.jpg
    20201205_165755.jpg
    5,2 MB · Aufrufe : 5
  • 20201119_010015.jpg
    20201119_010015.jpg
    5,5 MB · Aufrufe : 5

Inxession

Mitglied
Mitglied seit
Mai 21, 2019
Beiträge
19
Punkte
3
Moin Leute,

ich habe seit einigen Wochen jetzt
einen Creality CR10 v2
einen Creality CR6-SE
und
einen Artillery Sidewinder X1
erfolgreich am laufen.

An jedem hängt ein Pi mit Kamera und mit dem Enclosure Plugin kann ich die Rack Beleuchtung, von der Ferne aus, schalten.

Habe jetzt gestern die ersten Schritte unternommen von jeweils 1 Pi pro Drucker, auf 1 Pi für alle 3 Drucker zu wechseln.

Das mit den Octoprint Instanzen was überhaupt kein Problem.
Nur das deklarieren der USB Geräte scheitert, weil alle 3 die gleiche Vendor ID und Device ID haben.

Ich kann Sie eigentlich nur über den USB Port "deklarieren".

Hat jemand so ein Setup am laufen?
 

Inxession

Mitglied
Mitglied seit
Mai 21, 2019
Beiträge
19
Punkte
3
Hab das ganze jetzt mit Repetier Server am laufen.
3 Drucker - 3 Kameras ... mit Beleuchtung über WebIF schaltbar.

Perfekt
 
Oben Unten