AMD Der ultimative ClockTuner for Ryzen (CTR) – Einführung, Bedienungsanleitung und Download

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
4.554
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Meine Lieben, es beginnen wirklich rosige Zeiten! Heute ist ein besonderer Tag – die Veröffentlichung des lang erwarteten Projekts ClockTuner for Ryzen (CTR), ein Projekt, das die Leistung von Systemen auf der Basis von Ryzen-Prozessoren mit der Zen2-Mikroarchitektur positiv beeinflussen kann. Bevor ich meine Erläuterungen zum CTR und die Empfehlungen beginne, möchte ich auf den Hintergrund eingehen, also auf genau das, was mich zu dieser Software inspiriert hat. Es wird keine unnötigen Informationen geben, daher hoffe ich, dass Sie absolut alles lesen werden. Dies wird einige Probleme und Missverständnisse vermeiden.



>>> Hier geht es zur Einführung und dem Download <<<
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
4.044
Punkte
112
Huch, heute so förmlich Herr Wallossek? ;)

Grats schonmal, dass 1usmus hier bei Dir veröffentlicht! Supertyp, Ahnung ohne Ende. Immer ein "must read" bei techpowerup.

@1usmus: Willkommen! :D

So, jetzt mal lesen.
 

Gurdi

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
628
Punkte
63
Ohh das sieht aber sehr interessant aus. Direkt mal morgen genauer in Augenschein nehmen :)
 

Rheinfels

Mitglied
Mitglied seit
Sep 8, 2018
Beiträge
37
Punkte
8
Unbenannt2.png

Sieht eher nach Google Translate aus...das sollte wohl Windows und Build heißen:oops:😅

Edit: Bis gerade stand als Autor oben noch Igor, jetzt ergibt das förmliche und Google Translate eventuell mehr Sinn ;)
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
4.044
Punkte
112
Jo... ich rätsel' auch noch, was "Kristallsortierung" ist... muss ich dafür bei Swarovski vorbeischauen?

Oder

"Unzulänglichkeiten sind (...) wenn der Benutzer mit einer erfolgreichen Instanz des Prozessors erwischt wird." Wehe dem, der sich erwischen lässt!

Zu den Hintergründen kann man sich auch echt mal die Mutter aller Infos dazu reinpfeifen: https://www.techpowerup.com/review/...locking-deep-dive-asus-rog-zenith-ii-extreme/

Das Tool werde ich mir jedenfalls bestimmt mal näher ansehen! Selbst die einzelnen CCX durchzutesten, zu tweaken und dann noch auf Herz und Nieren auf Stabilität zu prügeln, war mir bisher immer viel zu aufwändig.
 
Zuletzt bearbeitet :

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
4.044
Punkte
112
Joah, wäre nicht verkehrt. Aber saugeil, Du hast ja auch das englische Original! Vielleicht ausnahmsweise noch'n Link dahin irgendwo in die deutsche Version?

Nochmal, Glückwunsch, dass der Herr Kollege bei Dir published! Das ist in meinen Augen wirklich eine gewisse Auszeichnung (will Dir nicht zu Nahe treten, aber das ist für mich Mr. AMD-Tuning-Guru).

Nur dass der immer nur ASUS Boards nimmt, nervt mich ein wenig. ;)

Dürfen wir denn in Zukunft mehr von ihm hier erwarten? *froifroifroi*

@1usmus: welcome to the nerdiest, friendliest and overall most tech-savvy community on the planet, in the universe and among the forces of the light and forces of the dark... ah well... maybe some slight exaggerations there but you'll get the point. :D
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
4.554
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Du kannst oben einfach zwischen DE und EN umschalten
 

ro///M3o

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
131
Punkte
28
Standort
Laichingen
Scheiße ist das Geil!!! o_O
Besten Dank für diesen Hammer. Love it!

Edit: Der Text ist erfrischend akademischer Natur 😁 🤘
 

Tritium

Neuling
Mitglied seit
Aug 18, 2020
Beiträge
3
Punkte
1
nenen, Zeit für mehr portable Software. Aber Spaß beiseite, da muss ich die Tage mal wieder ein paar Fenster starten :)
 
Zuletzt bearbeitet :

Gurdi

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
628
Punkte
63
Wenn die versprochenen Ergebnisse nur halb stimmen kann ich mir Zen 3 sparen :)
 

Ladykiller

Moderator
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
27
Punkte
2
Gerade mal durch laufen lassen und es macht was es soll, beim Ryzen 5 3600er gabs viel weniger vcore, aber nur 25mhz auf einem ccx weniger, also 4175/4200mhz und das läuft jetzt seid dem stabil bei 1180 mV
 

Mad55

Neuling
Mitglied seit
Sep 27, 2020
Beiträge
1
Punkte
2
Dumme Frage: In den Hinweisen steht, dass die Virtualisierungsunterstützung der CPU deaktiviert werden muss. Ich nehme an, dass das nur für die korrekte Arbeit des Tools wichtig ist und wenn man sein Profil fertig hat, wieder aktivieren kann?
 
Oben Unten