Der Handwerk!

funkdas

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
507
Punkte
42
Kaum zu glauben!
Ich hatte den Handwerk im Haus.
Er kam eine viertel Stunde vor vereinbarter Zeit, hatte alles dabei, war in der halben Zeit der geplanten Zeit fertig, aus der großen Reparatur wurde eine kleine Reparatur und der Kostenvoranschlag wurde deutlich unterboten.
Das hatte ich schon lange nicht mehr.
Ich freue mich!

Wollte ich nur mal loswerden...
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
4.849
Punkte
112
Hehe. So kann’s gehen! Bin mit unserem Heitzungsfritzen auch sehr glücklich. Pünktlich, arbeitet sauber (soweit ich das erkennen kann) und kümmert sich.
 

Affenzahn

Urgestein
Mitglied seit
Aug 3, 2018
Beiträge
576
Punkte
43
Standort
Schwuppdiduttgart
Und wenn man ihnen nen Kaffee und n Glas Wasser anbietet, sind sie sogar noch freundlich :O

Dann hinterlass ihm ne gute google review.
Oder auf was auch immer Yelp für Handwerker ist.
 

funkdas

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
507
Punkte
42
Würde ich zu gerne. Der ist leider so Oldschool, dass er außer Telefon nix benutzt.
 

garfield36

Urgestein
Mitglied seit
Jul 24, 2018
Beiträge
669
Punkte
42
Standort
Wien
Kaum zu glauben!
Ich hatte den Handwerk im Haus.
Er kam eine viertel Stunde vor vereinbarter Zeit, hatte alles dabei, war in der halben Zeit der geplanten Zeit fertig, aus der großen Reparatur wurde eine kleine Reparatur und der Kostenvoranschlag wurde deutlich unterboten.
Das hatte ich schon lange nicht mehr.
Ich freue mich!

Wollte ich nur mal loswerden...
Klingt wie ein Märchen, zu schön um wahr zu sein. 😉
 

Atze Wellblech

Mitglied
Mitglied seit
Jul 31, 2019
Beiträge
56
Punkte
7
Standort
Kiel, direkt anne Waterkant^
Bin selbst Handwerker und weis gute Kunden immer besser zu schätzen, weil, die sterben leider gaaaanz langsam aus.
Wenn Du nen guten Werker hast, pflege ihn auf das er dich nie verlasse.
Nachwuchsmangel ist seit vielen Jahren an der Tagesordnung, wenn man dann doch mal welche bekommt, sind sie meist viele Meter vom Grad der benötigten Durchschnittsbildung entfernt.
Nun ja, das Handwerk hat seit einiger Zeit wieder goldenen Boden, leider nicht ganz so in puncto Bezahlung ;)
 
Oben Unten