Grundlagenartikel Der große Big Navi UV-Guide: Untervolten und Sparen mit dem MorePowerTool einfach erklärt | Praxis

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.176
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Neues Jahr, neues Glück! Aufgrund diverser Nachfragen und großem Interesse am Thema habe ich hier für euch mal einen detaillierten UV-Guide zusammengestellt, da ich sowieso noch ein kleines Bastelprojekt anstehend hatte. Da bot sich der praxisbezogene Zusammenhang mit der Theorie geradezu an. Außerdem erläutere ich, wie so oft gewünscht, die einzelnen Funktionen im MPT (MorePowerTool) nochmal explizit mit Bezug zu Big Navi. Gespannt? Dann einfach einmal sacken lassen, denn es tut sich wirklich etwas!

Das MPT ist nämlich das perfekte Werkzeug, wenn es um ein smartes Untervolten und die Einsparung von Energie geht. Und auch wenn AMD so manche Option bei den Treibern und im Wattman bei den Maximalwerten mittlerweile brutal begrenzt, nach unten hin sind immer noch fast alle Optionen offen. Genau das aber ist es ja, was wir heute brauchen. Auf geht's!

>>> Hier den ganzen Artikel lesen <<<
 

merit

Mitglied
Mitglied seit
Sep 18, 2019
Beiträge
35
Punkte
8
schöner Guide Gurdi!

Die Memory Steppings sind mMn. aber etwas umständlich erklärt, da denke ich werden einige auf der Strecke bleiben.
Eigene Curves bleiben weiterhin das Non-Plus-Ultra. Auch wenn ich dieses mal keine RDNA2 Karte kaufen werde, war dies bei der 5700x wie du schon geschrieben hast perfekt um charmant den Wattman links liegen lassen zu können.

Danke für deine/eure Arbeit!
 

Gurdi

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
909
Punkte
63
Die Timingsache ist auch etwas tricky leider.
 

Oberst

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
125
Punkte
27
Na, das schreit ja geradezu nach BigNavi im Gaming Notebook... ;)
Wenn man die XL ähnlich drücken kann, dann ist die ja so schon bei grob 170W, dann noch etwas am PT drehen und schon hat man NB taugliche 150W bei kaum Leistungsverlust zur Desktop... Mit BN könnte AMD das erste mal seit Ewigkeiten in Notebooks die schnelleren GPUs haben. Der Effizienz Sprung ist wirklich verblüffend.
 

Gurdi

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
909
Punkte
63
Die XT lässt sich gut gekühlt sogar noch beachtlicher drücken, ich muss da mal ausloten was mit moderaren Taktraten da noch so geht.Erste Stichproben sahen da aber auch schon vielversprechend aus.
 

Ccnorth

Mitglied
Mitglied seit
Aug 18, 2020
Beiträge
10
Punkte
2
Schöner Bericht, mich würde aber Auch mal maximales UV interessieren, was da noch an Leistung übrig bleibt.
 

RX Vega_1975

Veteran
Mitglied seit
Jul 25, 2018
Beiträge
440
Punkte
28
Nun, mit Ultra HD und ca. 2350 Mhz kann man sich schon glücklich schätzen...
zudem sobald NV alles Releast hat AMD immer noch die Software freischalten lassen kann.
 

Gurdi

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
909
Punkte
63

Bobica

Neuling
Mitglied seit
Jan 4, 2021
Beiträge
2
Punkte
1
Standort
Wicklow, Ireland
Hi Igor. Thanks for accept in forum and i want to ask you because you are the only one i can trust for a quality answer. I have a reference rx 6800 card and i want to know if is possible this card to be flashed with rx 6800xt bios. If i remember well you try to flash and work. If is correct i need to know how you did it, with what tool. Thanks and i appreciate your work. Bobby
 

Moeppel

Urgestein
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
579
Punkte
42
Was verstehst du denn unter maximal?

0.0025V und schauen was noch so geht ;)

Denke eher ein allgemeiner P/W Sweet-Spot, auch wenn der von Karte zu Karte mehr oder weniger stark variieren dürfte, zumal die Dinger in der Summe ohnehin bereits recht nahe daran zu laufen scheinen.

Eine Definition einer Mindest-Leistungsmarke wäre wohl mindestens angebracht :D
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.176
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Hi Igor. Thanks for accept in forum and i want to ask you because you are the only one i can trust for a quality answer. I have a reference rx 6800 card and i want to know if is possible this card to be flashed with rx 6800xt bios. If i remember well you try to flash and work. If is correct i need to know how you did it, with what tool. Thanks and i appreciate your work. Bobby
To be honest - it makes no sense so far to risk anything. You can't unlock more shaders and nearly all settings you can also use with the MorePowerTool. If you have a second card, you can do some experiments, but I strictly suggest to NOT do this without any experience.
 

Bobica

Neuling
Mitglied seit
Jan 4, 2021
Beiträge
2
Punkte
1
Standort
Wicklow, Ireland
To be honest - it makes no sense so far to risk anything. You can't unlock more shaders and nearly all settings you can also use with the MorePowerTool. If you have a second card, you can do some experiments, but I strictly suggest to NOT do this without any experience.
Appreciate your quick answer. I have some experience with amd card. I flashed rx vega 56 to 64 bios, after rx 5700 with XT bios but always both card have dual bios and i have a backup and i use only Atiflash tool. For the moment techpowerup didn't release any update for 6000 series cards. But i take your advice and i hold this operation for later when i have more answers. My plan was to flash with XT bios and cool with a Aio cooler. I will follow your article and i play little with MPT tool. All the best Igor and keep in touch. Thanks
 

Gurdi

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
909
Punkte
63
Appreciate your quick answer. I have some experience with amd card. I flashed rx vega 56 to 64 bios, after rx 5700 with XT bios but always both card have dual bios and i have a backup and i use only Atiflash tool. For the moment techpowerup didn't release any update for 6000 series cards. But i take your advice and i hold this operation for later when i have more answers. My plan was to flash with XT bios and cool with a Aio cooler. I will follow your article and i play little with MPT tool. All the best Igor and keep in touch. Thanks
You cant flash at the moment. But you can change Vcore und PowerLimit with MPT and reach the Max Clock of 2600 on the 6800er card.

@Moeppel in diesem Guide beschreibe ich doch den Sweetspot der Karte. Standard Takt bei um 40Watt reduzierter Leistungsaufnahme. Man kann die Karten maximal so auf 120-130Watt ASIC drücken. Ich mache aber generell keine Builds die einen Leistungsverlust erzeugen.
 

ipat66

Veteran
Mitglied seit
Sep 16, 2019
Beiträge
113
Punkte
28
Klasse Ergebnis!!!

Undervolting ist das neue Overclocking.

Fast 12% Energie gespart,immerhin 40 Watt,bei gleicher Leistung.
Bessere Temps und somit weniger Belastung der Komponenten...:)
Alles richtig gemacht mit besserer Ökobilanz!
Das ist der richtige Weg.

Danke für den Test!
 

ApolloX

Mitglied
Mitglied seit
Dez 29, 2020
Beiträge
65
Punkte
7
Super, danke für die ausführlichen Erklärungen (endlich!) der verschiedenen Reiter und Funktionen!
Es wäre nochmal schön, wenn ihr die verschiedenen Einstellungen unter PPTable Features/Feature Control der Reihe nach kurz erläutern könntet, oder auch nur schreiben, was die Abkürzungen bedeuten. Oder gibts das schon irgendwo beschrieben?
 

Kasperkopp

Neuling
Mitglied seit
Jan 4, 2021
Beiträge
2
Punkte
1
Hallo Igor,
sehr schöner detaillierter Artikel. Es besteht jedoch ein Widerspruch zwischen dem Textinhalt und den verlinkten Grafiken aus dem MPT bzw. Wattman. Im Text bezieht sich das UV auf eine RX 6800, in Grafiken auf eine RX 6800 XT. Kannst du das bitte klären. Ich möchte nämlich deine Vorschläge zum UV bei meiner Asus RX 6800 testen. Danke vorab
 

Gurdi

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
909
Punkte
63
Gibt es sowas auch für Ampere?
Ja.
Grundlagen
Beispiele mit Empfehlungen

Hallo Igor,
sehr schöner detaillierter Artikel. Es besteht jedoch ein Widerspruch zwischen dem Textinhalt und den verlinkten Grafiken aus dem MPT bzw. Wattman. Im Text bezieht sich das UV auf eine RX 6800, in Grafiken auf eine RX 6800 XT. Kannst du das bitte klären. Ich möchte nämlich deine Vorschläge zum UV bei meiner Asus RX 6800 testen. Danke vorab
Hmm eigentlich gibt es da keinen Wiederspruch.
Die Erklärunmg des MPT erfolgt auf Basis meiner 6800XT (am Main kann ich besser arbeiten)

Das Beispielsetting ist auf Basis der 6800. Es steht lediglich 6800XT im Reiter weil ich die Bilder für den Artikel auf dem Main gemacht habe und dafür die MPT geladen habe. Die Werte kannst du aber ohne Probleme übernehmen. Wenn das Setting nicht 1:1 stabil ist bei dir, setze den Voltageslider und die Taktrate nicht so aggressiv.
 

Kasperkopp

Neuling
Mitglied seit
Jan 4, 2021
Beiträge
2
Punkte
1
Ja.
Grundlagen
Beispiele mit Empfehlungen


Hmm eigentlich gibt es da keinen Wiederspruch.
Die Erklärunmg des MPT erfolgt auf Basis meiner 6800XT (am Main kann ich besser arbeiten)

Das Beispielsetting ist auf Basis der 6800. Es steht lediglich 6800XT im Reiter weil ich die Bilder für den Artikel auf dem Main gemacht habe und dafür die MPT geladen habe. Die Werte kannst du aber ohne Probleme übernehmen. Wenn das Setting nicht 1:1 stabil ist bei dir, setze den Voltageslider und die Taktrate nicht so aggressiv.
Danke für den Feedback. Ich werd‘s dann mal probieren.
 
Oben Unten