Reviews Das neue Hassobjekt unter Windows 11 wird beseitigt – Zurück zur Taskleiste von Windows 10 | Praxis

Redaktion

Artikel-Butler
Mitarbeiter
Mitglied seit
Aug 6, 2018
Beiträge
424
Punkte
1
Standort
Redaktion
Nein, ich bin nun mal kein emotionsloser Mensch und so lässt mich auch ein fieses Detail an Windows 11 nicht ruhig schlafen, das nicht nur eine sinnlose Gängelung des Nutzers durch einen weltfremden Design-Hipster darstellt, sondern den Workflow wirklich erheblich stört. Gemeint ist die beschnittene Taskleiste ohne die Möglichkeit, sie den Anforderungen wirklich anzupassen. Kleine...
Hier den ganzen Artikel lesen
 

Robert6712

Mitglied
Mitglied seit
Sep 24, 2021
Beiträge
18
Punkte
2
Mit dem heutigen Update geht die Uhr mal wieder flöten.

%windir%\explorer.exe shell:::{05d7b0f4-2121-4eff-bf6b-ed3f69b894d9}\SystemIcons

ausführen hilft
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
5.437
Punkte
112
Da zeigt sich in meinen Augen mal wieder, dass sich ein Eingriff in dieser Weise und der damit nicht absehbare Ärger für mich nicht lohnt.
 

Robert6712

Mitglied
Mitglied seit
Sep 24, 2021
Beiträge
18
Punkte
2
Ohne Uhr geht gar nicht.
Wer denkt sich so einen Scheiss aus?
 

LEIV

Urgestein
Mitglied seit
Aug 12, 2021
Beiträge
663
Punkte
43
Alter
31
Standort
Aschaffenburg
Auf die Gefahr hin mich hier unbeliebt zu machen...
Schiebt die Taskleiste doch in den Einstellungen nach Links, und es ist alles wie vorher (optisch)
Ich mag das neue Startmenü, kam damit intuitiv sehr gut klar 🤔
 

Stunrise

Mitglied
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
91
Punkte
17
Dieser Patcher ist genial! Am meisten hat mich gestört, dass die Taskleiste nicht mehr am Rand des Bildschirms angezeigt werden kann. Ich habe 2560 Pixel in der Breite und nur 1440 Pixel in der Höhe, gleichzeitig skalieren normale Anwendungen wie Office, Websites und Windows Explorer besser mit Höhe als mit Breite. Es ist also einfach smart die Taskbar am Rand des Widescreen Monitors anzuzeigen und nicht unten am Bildschirm.

Von der breiten Ausrichtung profitieren vor allem Filme und Spiele und die laufen ohnehin im Fullscreen und haben sowieso keine Taskbar.
 

RedF

Urgestein
Mitglied seit
Jun 6, 2020
Beiträge
1.750
Punkte
113
Standort
am Main

RedF

Urgestein
Mitglied seit
Jun 6, 2020
Beiträge
1.750
Punkte
113
Standort
am Main
kann ich auch irgendwie das vorgelagerte rechtsklick menü verschwinden lassen?
 

noir.

Mitglied
Mitglied seit
Aug 31, 2021
Beiträge
44
Punkte
7
Ich war mal so blöd betrunken wahnsinnig mutig und habe auch mal das Update gemacht. Es hat in den Fingern gejuckt. Was Stabilität und Co angeht kann ich nicht meckern. Alles fühlt sich (vollkommen subjektiv) ein kleinen Tick flotter an. Bis auf einen Punkt kann ich echt nicht meckern - aber:

Die Taskleisteneinstellungen als schlechten Scherz oder einfach "Müll" zu bezeichnen wäre ja echt noch ne Auszeichnung. Selbst Prügel wären noch ein Lob. Keine verschiebbare Taskleiste an sich ist schon schlimm genug. Das bei Multi-Monitor-Umgebungen aber auch noch Uhr und Benachrichtigungsfeld einzig und allein dem als Primär gesetzten Monitor vorbehalten sind (selbst wenn man die Taskleiste auf beiden anzeigt) ist wirklich schlecht.

Vielleicht falle ich da aus dem Rahmen als jemand, der eine vertikale Taskleiste auf dem sekundären Monitor nutzt - aber vorher gings ja auch und es war nun mit Sicherheit keine Fehlerquelle, die man ausmerzen musste.

Zumindest ist das nervige Verhalten geblieben, die Benachrichtigungen grundsätzlich auf dem primären Monitor zu öffnen. Warum der Kalender jedes mal mit aufgeht ist mir allerdings auch ein Rätsel.

Das schlimmste ist allerdings das nicht abschaltbare gruppieren von Elementen in der Taskleiste und die fehlende Möglichkeit einfach auf das Icon der Anwendung zu klicken um diese wieder nach vorn zu bringen bzw zu maximieren.

Ich habe noch niemals einen derart unproduktiven, unübersichtlichen, ineffiezienten Schrott erlebt. Und das ist noch ganz diplomatisch ausgedrückt.

Selbst bei mehreren offenen Tabs in einem minimierten Browser gehts nur mit Mouseover, Gedenksekunde bis die Übersicht aufgeht, Tab auswählen und dann draufklicken? Ich freu mich schon auf mehrere offene Exceltabellen zwischen denen ich springen muss...

Wenn ich was übersehen habe um dieses Verhalten abzustellen berichtigt mich bitte - ich hab mir das erstmal via "Startisback" hingebogen. Aber arbeiten möchte ich so nicht. Da ist ja Tollwut vorprogrammiert.
 

Robert6712

Mitglied
Mitglied seit
Sep 24, 2021
Beiträge
18
Punkte
2
Das Startmenü ist auch eine einzige Katastrophe.
Wer denkt sich sowas aus?
Start Menue X hilft bei mir aus.


Wie Battlefield 2042.
Überall müssen sie das Rad neu erfinden und bewährtes über Bord schmeissen.
Und jetzt nur Chaos und wildes rumgeklicke.
 

jahtari

Veteran
Mitglied seit
Feb 28, 2019
Beiträge
149
Punkte
29
Standort
Dresden
Bis auf die Taskleiste passt das doch, habt euch mal nicht so. ;-)
Und wem der neue Unterbau an sich gefällt, der möge sich doch einfach mit StartAllBack behelfen - und bekommt dann Wunschweise selbst uralt-Startmenüs zurück. Ist zwar auch nicht der Weisheits letzter Schluß (vor allem weils richtig ordentlich was kostet --> $4,99/Pc), funktioniert aber ausgezeichnet bis der Shitstrom regelt undoder M$ einlenkt, was ja teilweise auch schon geschieht. ^^

hier, könnter auch mal gucken was das kann, wer kauft schon gern die Katz' im Sack:

Wie sich die Taskleiste bei einem Multimonitorsetup verhält kann ich aufgrund Mangel an Devices nicht sagen, aber man kann das Tool wohl auch 30 Tage lang testen.
 
Zuletzt bearbeitet :

noir.

Mitglied
Mitglied seit
Aug 31, 2021
Beiträge
44
Punkte
7
Ich hoffe das MS da einlenkt. Genug Gemecker gibt es ja. Und ja, ich hab mir ja genau so beholfen. die 5€ wären mir erstmal egal, aber 30 Tage geht das ja auch so. Ist eigentlich schade, da der Rest von W11 erstmal ganz gelungen aussieht. Auch wenns jetzt keine bahnbrechenden Neuerungen gibt und man mal wieder genug Einstellungen irgendwo verstecken musste wo sie keiner findet.

Startmenü wüsste ich jetzt gar nicht so viel zu meckern - wenn ich ehrlich bin habe ich das glaub zum letzten Mal ausführlicher bei W7 genutzt, ich kann gar nicht aus dem Kopf sagen wie das bei W10 aussieht. Seit langen Jahren ist mein Weg eigentlich Windows-Taste -> die ersten paar Buchstaben des Anwendungsnamens eintippen -> Enter. Das dauert in etwa so lange wie ich brauche um die Maus zu nehmen und das Startmenü überhaupt erstmal zu öffnen.

Ich find die Favoriten die man da setzen kann gut, verstehe aber nicht, warum es nen Extra Klick braucht um die eigentliche Liste zu öffnen. Hätte man nebeneinander bauen können. Das "empfohlen" - Feld kann man sich schenken.

(Das Problem ist ja nicht, das man immer das Rad neu erfinden will. Manchmal kommt da was gescheites bei raus. Oft wirds jedoch nur ein Sechseck oder so und läuft dementsprechend unrund)
 

noir.

Mitglied
Mitglied seit
Aug 31, 2021
Beiträge
44
Punkte
7
kann ich auch irgendwie das vorgelagerte rechtsklick menü verschwinden lassen?
Gerade festgestellt - geht auch mit Startallback.

In den Einstellungen desselben Menüpunkt Explorer -> "klassisches Kontextmenü" anhakeln.
 

RedF

Urgestein
Mitglied seit
Jun 6, 2020
Beiträge
1.750
Punkte
113
Standort
am Main
Oben Unten