Reviews Custom Cables von DreambigByRay - es muss nicht immer teuer sein

Blubbie

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
781
Punkte
64
Standort
Berlin
Custom Cables von DreambigByRay - es muss nicht immer teuer sein ;-)

Ihr kennt ja sicherlich alle die tollen bunten und super gefertigten Kabel die man gerade bei Show-Cases und bei fortgeschrittenen Moddern sieht.

super-cables.png
super-cables2.png
super-cables3.png


Bei mir war es weniger der Optik wegen sondern für den Platzbedarf in meinem NCASE M1.

IMG-20200725-230558.jpg

Gerade im Hinblick auf die nächste Grafikkartengeneration, bei der ich doch wieder auf eine Wasserkühlung setzen will - ist Platz immer Mangelware.

Obwohl alles in meinem NCase gut rein passt war das mit den Standard Kabeln (Corsair Premium Sleeved) dennoch eine ganz schöne Frickel. Daher habe ich mich nach Custom Kabel umgeschaut die nicht für Fantasy-Preise zu haben sind und dennoch gute Bewertungen haben.

Fantasy Preise??? Ganz einfach - da werden mal einfach Preise von 20 Dollar nur für EIN (!) 6+2pin GPU/PCIe Kabel oder um die 50 Dollar für das 24pin Mainboard Kabel abgerufen. Alles in allem würde man man da locker auf einen dreistelligen Preis kommen!

Jedenfalls habe ich aus Empfehlungen in NCase / SFF / ITX Build Foren einen Shop in Fernost gefunden der vertretbare Preise und dennoch sehr gute Bewertungen hat.

Hier dazu ein paar Infos:
Gekauft beim ETSY Shop: Verkäufer: DreambigByRay https://www.etsy.com/de/shop/DreambigByRay
Bestellung lief über den Chat /Messenger vom Shop. Man sagt welche Kabel man will, ob die gesleeved oder sonst wie sein sollen (gibt ne menge Auswahl) und welche Farbe...
Und dann gehts an die Kabellängen. D.h. man sollte vorher in seinem Gehäuse mit einem beliebigen anderen Kabel oder zumindest "Schnurr" mal ausgemessen haben was man konkret braucht. Ich ging auf Nummer sicher und habe selbst gemessen und dann noch die Längen mit dem verglichen was andere Nutzer in Foren geschrieben haben. Am Ende habe ich aber meist meine gemessene Länge genommen. Wahrscheinlich habe ich auch überall etwas mehr Länge als nötig.

Wenn das alles geklärt ist und man mit dem genannten Preis einverstanden ist, bekommt man einen "Kauf-Link" d.h. einen Link über dem dann die besprochene Konfiguration ordern kann. Bezahlt habe ich dann direkt mit Paypal.

So wie lange dauert der Spaß - denn die Kabel kommen natürlich aus China.
3. August habe ich bestellt und bezahlt.
4. August "Ray" - der Verkäufer schreibt mir, dass das Geld da ist.
1597438382098.png


8. August. Kabel sind fertig und ich bekomme eine Versandbenachrichtigung.
1597438448872.png


Tja ... nun heißt es warten dachte ich....
14. August - Kabel sind da. Waren in einer eingeschweißten Tüte von Hermes, direkt in den Briefkasten. Also kein Paket oder so. 🍌
Also eine riesen Überraschung wie ich finde. nix mit 2. September bis 9. Oktober... Nicht mal eine Woche! Und das während Corona! Respekt!!!!

Was kostet der Spaß?
35 USD + 6 USD Versand . Das macht günstige 36,32 EUR.
Dafür bekommt man bei den "großen Top Herstellern" nicht mal das 24-Pin Mainboard Kabel.


Also Antwortgeschwindigkeit bei Bestellung: Top
Zahlungsabwicklung: Top
Versandgeschwindigkeit: Mega Top

Und wie sind die Kabel nun?
Erstmal - ich habe die weichen silikon ummantelten Kabel in weiß gewählt (ganz links). Es gibt ja sonst noch diverse andere Sorten und Farben..

1597439094169.png
1597439142196.png
1597439167057.png


Was habe ich bekommen? Schaut selbst:

IMG-20200814-222034.jpg
IMG-20200814-222056.jpg


Kabel sind wirklich angenehm weich und damit gut biegbar und flexibel ohne, dass ich starken druck ausüben muss.

Hier das 24pin Kabel
IMG-20200814-222132.jpg
IMG-20200814-222139.jpg


Hier das SATA-Kabel mit 2 Anschlüssen (die können nach bedarf konfiguriert werden. D.h. ich hätte auch 3 oder nur 1 Anschluss haben können und auch den Abstand zwischen den Anschlüssen frei definieren können.
IMG-20200814-222216.jpg


IMG-20200814-222515.jpg


Wie sieht es mit den Längen aus?
2x GPU 6+2 Pin jeweils 18,5 cm bestellt - und knapp 19 cm erhalten. Ok.

IMG-20200814-222335.jpg


SATA Powerkabel mit 2 Anschlüssen:
16+1 cm bestellt. Stimmt genau.
IMG-20200814-222435.jpg


24pin Mainboard Kabel: 20 cm Bestellt - 20,5 erhalten. Alles gut.

IMG-20200814-222401.jpg


Und dann noch ein 8-pin CPU Power - das lange ding... 37cm bestellt und auch bekommen. Also zumindest alles so wie es von den Längen sein sollte. Die Längen habe ich wie gesagt für meine Hardware relativ großzügig gemessen.
 

Blubbie

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
781
Punkte
64
Standort
Berlin
So nun aber zum Einbau und ob auch von der Länge alles passt und die Kabel überhaupt funktionieren:

1. Tag/Abend, ich habe den Umbau Etappenweise gemacht)
Zuerst habe ich das SATA Kabel für meine 2 SSDs die vorn montiert sind und die beiden 8pin GPU/PCIe Kabel für die Grafikkarte eingebaut.

Hier mal ein Längenvergleich zum "Corsair Stock Kabel". Das ist vom Corsair SF600 Platin PSU (Sleeved kabel).
Die beiden original Grafikkarten Power Kabel sind 40-42 cm Lang. Je nachdem ob man die Stecker mitzählt und eigentlich sogar noch 2-3 cm länger, da sie hier nicht ganz glatt liegen.
Die bestellten Kabel habe ich für eine Länge von 18.5cm bestellt. Das passt auch - wenn man die länge der reinen Kabel und nicht die Stecker mitrechnet.
Und hat es gereicht?
cable-length-gpu.jpg


Ja es passt. Eigentlich sogar sehr gut. Man bricht sich jetzt nichts ab beim einbauen. Es empfiehlt sich aber zuerst die GPU Seite rein zu stecken und dann erst die Seite am Netzteil. Hier im Bild steckt bereits eins drin.
gpu-pcie.png


Und hier sind beide 6+2 Pin Stecker in der Grafikkarte drin. Die Kabel haben kaum bis keine Spannung - es zieht also nicht und ist nicht auf Spannung.
gpu.png

Übrigens wenn mal doch ein - zwei Zentimeter fehlen - kann man das gut rausholen mit diesen 180° Adapter. Damit kann man auch sonst Probleme lösen - z.b. wenn das Gehäuse an der Stelle zu schmal wäre. Ich glaub bei der ein oder anderen Grafikkarte beim DAN Cases A4-SFX hab ich das schon in einigen Builds gesehen.
1597783501142.png


Und sonst? HERRRLICH... :)
Nein wirklich - das Case fühlte sich jetzt schon viel leerer und aufgeräumter an. Vorher war alles durch die langen Kabel echt zugestopft.
Siehe hier:
Front vom NCase M1 mit 2x Sata-SSDs.
Hier ist das bestellte Kabel mit 16cm+1cm auch okay. Auch wenn das einstecken der beiden SATA Buchsen in die Stecker an den Festplatten etwas fummelig war.

sata.png


Hier noch die Seitenansicht von rechts - Mainboard Rückseite:
Hier ersetzte ich noch das lange Kabel was auf der Rückseite vom Mainboard oben zum CPU-Power Anschluss führt.
Außerdem natürlich das monströse 24-pin-Mainboard Kabel - das macht den meisten Teil vom Kabel-Salat unter dem Netzteil aus.
Schade dass es keine Custom-Cabels für die Front-Panel Anschlüsse gibt. Ein kürzeres und leichter bieg/form-bares Front-USB-3.0 und USB-C Kabel wäre genial.

r-ckseite.png


2. Tag/Abend:
Alle Kabel sind nun ausgetauscht - Musste das Mainboard zum Glück nicht rausnehmen, sondern nur die beiden oberen Schrauben lösen. Dann konnte ich das CPU-Power Kabel welches hinter dem Mainboard lag vorbeischieben und austauschen.
Hier die Resultate:
24pin Kabel - passt auch gut von der Länge.
IMG-20200820-221730.jpg


8Pin CPU-Power Kabel . Das hätte auch deutlich kürzer sein können - stört aber nicht wirklich, da es eh auf der Rückseite vom Mainboard lang läuft.

IMG-20200820-222042.jpg


Zusammenfassend nochmal die anderen Kabel:
Der größte Unterschied war das 24pin Kabel und die beiden GPU / PCIe 6+2 Pin für die Grafikkarte.
Und das SATA Kabel müsst ihr euch dazu denken ;-) Das war übrigens auch ein gewaltiger Unterschied in der Länge zwischen original-Corsair und meinem bestellten Custom-Cable.

IMG-20200818-215601.jpg


Und hier das finale Ergebnis - alle Kabel sind eingebaut bzw. ausgetauscht:

NCASE M1: Seite rechts:
IMG-20200820-224353.jpg


NCASE M1: Seite Links - Sidebracket mit 2x120mm Lüftern abgenommen.
IMG-20200820-225042.jpg


NCASE M1: Ansicht von oben:

IMG-20200820-225932.jpg


Was ich übrigens jedem beim wechsel oder überhaupt beim einbau des 24pin Mainboard Kabels empfehlen kann:
- zuerst Netzteil raus.
- dann das KAbel in daS Mainboard stecken
- dann das Kabel direkt umknicken - am besten schon vorher ein wenig weichknicken und links vom Mainboard direkt runter.
- dann das Netzteil einbauen und dabei das 24pin Kabel rechts vom Netzteil auf die Rückseite festhalten/führen
- dann wenn das Netzteil verschraubt ist von unten in das Netzteil das 24pin Kabel einstecken.
- man sieht es auch an dem Bild von der Mainboardrückseite wo das Kabel verläuft.

noch ein Blick von oben - ja ich weiß es sieht leicht chaotisch aus - das liegt aber daran dass ich hier BEIDE RGB-Header belege und dementsprechend ne menge "unnütze" Kabel da drin rum liegen die nur für "blinky blinky" da sind. 🥳 🎉

IMG-20200820-230039.jpg


Hier kann man ganz gut von oben sehen dass ich rechts - also zwischen Netzteil und Sidebracket massig viel Platz habe. Da könnte ich z.b. locker nochmal 3 Festplatten (also die dicken, nicht SSDs) rein drücken. Oder ich lasse es halt so wie es ist :)


Alles in allem bin ich super zufrieden und total happy dass ich genau das bekommen habe was ich wollte und das für einen drittel - wenn nicht sogar einen viertel des Preises den man sonst bei den US-Herstellern wie (https://www.pslatecustoms.com/) gezahlt hätte.

Am meisten war ich aber echt von der 1 Woche Lieferzeit überrascht - trotz Corona...
 

KidStealth

Veteran
Mitglied seit
Aug 6, 2018
Beiträge
303
Punkte
27
Standort
Köln
Mega Report und Danke fürs austesten. Finde solche Kabel eigentlich auch echt super, aber war genauso wie du der Meinung, das ich für ne Kabelführung und Optik jetzt nicht unbedingt 300+ Schleifen auf den Tisch legen möchte.
 

KidStealth

Veteran
Mitglied seit
Aug 6, 2018
Beiträge
303
Punkte
27
Standort
Köln

Blubbie

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
781
Punkte
64
Standort
Berlin
Ohhh danke, schaue ich mir gleich mal genauer an

@KidStealth - hmm so richtig bringen tuts mir glaube ich nicht. Das sind ja eher Extensions. Ich möchte ja eigentlich meine Front-Panel Kabel - die am Gehäuse dran sind - kürzer haben und biegbarer haben.
Naja wahrscheinlich würde das da schon gehen - bloss ich würde nicht darum herum kommen und müsste dann die Front-Panel CasE KAbel dann doch aufschneiden und dann die neuen Kabel an die alten anschließen oder?
 
Zuletzt bearbeitet :
Oben Unten