Reviews Corsair H150i ELITE CAPELLIX im Test – Starke Kühlung mit Next-Gen RGB

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
4.359
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Bereits Anfang 2019 stellte Corsair auf der CES die zusammen mit Primax entwickelten Capellix RGB LEDs vor, die "nächste Stufe" von kunterbunter Komponentenbeleuchtung. Mit 40% weniger Verbrauch, bis zu 60% mehr Helligkeit und 35% längere Lebensdauer, verglichen mit herkömmlichen SMD-LEDs, wurde die neue Technologie beworben. Eine Handvoll Artikel mit den neuen LEDs gibt es bereits bei Corsair im Sortiment, jetzt kommt also die erste AiO Wasserkühlung hinzu. Was die H150i ELITE CAPELLIX neben hell leuchten noch alles kann erfahrt ihr im nachfolgenden Review!



>>> Den ganzen Test lesen <<<
 

MopsHausen

Urgestein
Mitglied seit
Jul 24, 2018
Beiträge
904
Punkte
42
Nexxos ST 25 360 full copper ~60€
Eisblock XPX Aurora bling bling edition ~60€
DC LT 3600 + AGB ~50€ ( 20€ mehr für ne 310er DDC welche aber auch deutlich stärker ist )
=170€ bleiben 20€ für par Anschlüsse 2m Schlauch und 3 Lüfter

Das wird nur deutlich teurer wenn ich die gleichen Diskolüfter nehme ,aber 3 X NB Eloops mit satt Druck bei niedrigen Drehzahl und herrlicher Laufruhe gibts zb bei AT für 23 € damit komm ich ganze 10€ über das Buget.
 

Chiara

Veteran
Mitglied seit
Jan 23, 2019
Beiträge
181
Punkte
27
Die 65 Watt des Ryzen 3600 sind für eine 360er AiO keine Herausforderung.
Interessant wird es erst mit einem Ryzen 3950X oder Threadripper, aber das wurde leider nicht getestet.
 

Tim Kutzner

Mitglied
Mitglied seit
Apr 23, 2020
Beiträge
30
Punkte
7
Nexxos ST 25 360 full copper ~60€
Eisblock XPX Aurora bling bling edition ~60€
DC LT 3600 + AGB ~50€ ( 20€ mehr für ne 310er DDC welche aber auch deutlich stärker ist )
=170€ bleiben 20€ für par Anschlüsse 2m Schlauch und 3 Lüfter

Das wird nur deutlich teurer wenn ich die gleichen Diskolüfter nehme ,aber 3 X NB Eloops mit satt Druck bei niedrigen Drehzahl und herrlicher Laufruhe gibts zb bei AT für 23 € damit komm ich ganze 10€ über das Buget.
Alphacool NexXxoS ST30 Full Copper V2 - 73,01 Euro
Alphacool Eisblock XPX Aurora - 54,51 Euro
Alphacool DC-LT 3600 Ceramic - 26,71 Euro
Alphacool Eisstation DC-LT - 19,26
3x Noiseblocker NB-eLoop B12-4 - 48,90 Euro
2x Schlauch PVC 13/10mm - 5,18 Euro
6x Alphacool Eiszapfen 13/10mm = 27,60 Euro

=255,17 Euro

Also irgendwo haut deine Rechnung nicht hin, das sind jetzt die Bestpreise hier in Deutschland via geizhals.de :D
Corsair ist nicht günstig, das stimmt. Aber für das, was hier geboten wird samt 5 Jahren Garantie und RGB/PWM-Hub, ist der Preis einer Custom Wasserkühlung nicht besser. Und hinzu kommt ja noch, dass nicht jeder eine bauen möchte, die "Plug-n-Play"-Gebühr für eine fertige Lösung spielt ja auch mit rein.
 

MopsHausen

Urgestein
Mitglied seit
Jul 24, 2018
Beiträge
904
Punkte
42
Hier sogar alles von einer Bude ,




Klar hat ne AiO Benifits die sich im Prinziep auf ready to use / kann nix verkehrt machen und ist in 15 min eingebaut runterbrechen lassen, aber auch Nachteile wie Erweiterbarkeit, Pumpe als "Sollbruchstelle" die den Rest mitentwertet und noch dazu Prinzip bedingt nicht entkoppelt montiert werden kann.
Will das System oder den Sinn ja nicht per se in abrede stellen ,dat muss jeder für sich allein entscheiden aber bei dem Preis ist ein Hinweis auf modulare, mitwachsende und erweiterbare Alternativen doch mehr als angebracht.
 

Anhänge

  • Like
Bewertungen: med

med

Mitglied
Mitglied seit
Feb 6, 2020
Beiträge
92
Punkte
8
Standort
in der VR

svk

Mitglied
Mitglied seit
Jun 19, 2020
Beiträge
22
Punkte
1
wo ist den die seite mit den ergebnissen, die lädt nicht :unsure:
 

Stunrise

Mitglied
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
61
Punkte
17
Bei mir funktioniert die zweite Seite nicht. Unabhängig davon würde ich mir nie so eine AIO einbauen. Entweder komplett Custom WaKü - da kann man einzelne kaputte Teile ersetzen und auch jährlich ausspülen und den Zustand begutachten - oder man kauft eine LuKü, wenn man Aufwand/Risiko/Kosten scheut und dafür 10-20°C höhere Temperatur ggü den besten LuKü in Kauf nimmt. So eine WaKü hat kaum bessere Temperaturen als ein guter Noctua bei gleichzeitig allen Nachteilen einer WaKü.
 

med

Mitglied
Mitglied seit
Feb 6, 2020
Beiträge
92
Punkte
8
Standort
in der VR
Das wurde beim letzten AIO Test schon diskutiert. Es soll Leute geben, die nehmen ein Gehäuse, dass schlicht zu klein für nen riesen Noctua ist und trotzdem eine gute und leise Kühlung wollen. Z.B. Auch sind die AIO Dinger mit nem NZXT Kraken G25 mit das Beste was du deiner GraKa gönnen kannst. Und Trotzdem kannst du das Ding überall ein- und ausbauen. Handling wie mit Luft. Kühlleistung wie Wakü. Wenn der Noctua gleich kühl kühlt, hat deine CPU zu wenig TDP 😅
 

Tim Kutzner

Mitglied
Mitglied seit
Apr 23, 2020
Beiträge
30
Punkte
7
wo ist den die seite mit den ergebnissen, die lädt nicht :unsure:
Bei mir funktioniert die zweite Seite nicht. Unabhängig davon würde ich mir nie so eine AIO einbauen. Entweder komplett Custom WaKü - da kann man einzelne kaputte Teile ersetzen und auch jährlich ausspülen und den Zustand begutachten - oder man kauft eine LuKü, wenn man Aufwand/Risiko/Kosten scheut und dafür 10-20°C höhere Temperatur ggü den besten LuKü in Kauf nimmt. So eine WaKü hat kaum bessere Temperaturen als ein guter Noctua bei gleichzeitig allen Nachteilen einer WaKü.
Also klappt bei mir problemlos:
 

Tim Kutzner

Mitglied
Mitglied seit
Apr 23, 2020
Beiträge
30
Punkte
7
@Tim Kutzner Hast du das Bild selbst gemacht wo der Radiator mit den Anschlüssen/Schleuchen oben ist?
Ist das nicht immer ne schlechte Idee, die Pumpe die Luft von der höchsten Stelle einsaugen zu lassen? Oder hat diese AIO ein spezielles Feature was dies verhindert?
Eigentlich gehört der Radiator andersrum, geht wegen der zu kurzen Schleuche nicht, müsste also an die Decke..
Das ist kein Problem, solange die Pumpe tiefer als der Radiator ist.
 

med

Mitglied
Mitglied seit
Feb 6, 2020
Beiträge
92
Punkte
8
Standort
in der VR
Das wäre dann der Tot. Aber so sammelt sich doch die Luft (bis zu 15% des Volumens ist teils Herstellerziel) oben am Radiator. Dann saugt die Pumpe ja von da ein. Wasser, Schaumkrone oder halt nichts.
 

Tim Kutzner

Mitglied
Mitglied seit
Apr 23, 2020
Beiträge
30
Punkte
7
Das wäre dann der Tot. Aber so sammelt sich doch die Luft (bis zu 15% des Volumens ist teils Herstellerziel) oben am Radiator. Dann saugt die Pumpe ja von da ein. Wasser, Schaumkrone oder halt nichts.
Ist meiner Erfahrung nach noch nie ein Problem gewesen, da wird keine Luft gesaugt.
 
Oben Unten