Reviews Bluetooth der Luxusklasse: Beyerdynamic Aventho Wireless im Langzeit-Test | igorsLAB

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.325
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Nicht ganz billig, aber eigentlich jeden Cent wert. Zumindest kann man zu diesem Schluss kommen, wenn man den Beyerdynamic Aventho Wireless mal über eine längere Zeit recht intensiv im Einsatz hatte. Der heutige Test reflektiert am Ende also auch mein eigenes Nutzer und Genießer-Verhalten, auch wenn ich natürlich die üblichen Entblätterungen und Messungen für den Artikel ebenfalls vornehme.

Eigentlich hatte ich beim ersten Flug mit den Aventho Wireless nur vor, mal einen optisch-provozierenden Kontrapunkt zu all den Bose-Beats-What-ever-Zeitgenossen zu setzten, die die Flughäfen mit stolzgeschwellten Ohrläppchen inflationär bevölkern. Für viele sind die Teile ja ein unverzichtbares Accessoire, passend zu den üblichen einfallslosen Douglas-Düften aus dem Mainstream-Regal. Dagegen setzt dann der Redakteur auf Reisen einen passenden Nasomatto-Duft mit einem andersartigen Kopfhörer als Halskrause. Gut, Noise-Cancelling kann er nicht, aber das weiß ja keiner und wenn ich ehrlich sein soll, bei Gershwins Klavierkonzert in F brauche ich das auch gar nicht...


Teaser-12.jpg


>>> Originalartikel lesen <<<
 

goch

Veteran
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
260
Punkte
27
Schöner Test! Auch wenn mir das BOSE bashing am Anfang nicht besonders gefällt - über den Sound kann man streiten, aber das ANC ist m.E. nach einfach das derzeit Beste am Markt. Als Vielflieger möchte man ANC nicht missen.
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.325
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Nun ja, ich hatte die 35er von Bose, mutig bestellt. Genau einen Tag, dann wieder zurück. Klingt in meinen Ohren wirklich grausam, ist aber halt perfekt dem Mainstream angedient. Das kann man sicher mögen, aber bei der Intro geht es ja eigentlich auch um was anderes. Nämlich um vermeintliche Statussymbole, die in Wahrheit gar keine sind. ;)

Das ANC der Bose ist auch nicht besser als bei Sennheiser oder Samsung. Es ist stets die Frage, was man ausblenden möchte. Turbine weg, Gespräche der Nachbarn plötzlich verständlich. Ist auch so ein Ding, an dem viele Chinesen scheitern. ;)
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
4.918
Punkte
112
Hast du zufällig auch mal das Micro getestet? Taugt das halbwegs? Ich hol mir nur ein Wireless, wenn ich damit auch telefonieren kann und mein Gesprächspartner mich auch verstehen kann...

Wenn das auch dafür taugt, kauf ich das testweise mal, auch wenn mir der Beyerpeak und on-ear etwas Angst machen (hab zurzeit für „Bühne“ einen offenen AKG K812 pro und für gepflegten Bass-Spaß den geschlossenen Denon AHD-7200 - beide aber eher nix für unterwegs: zu groß).
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.325
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Das Mikro geht sogar, ist halt in der Kapsel. Mit allen Vor- und Nachteilen. Es hat aber einen Low-Cut, was gut ist. Wenn, dann würde ich noch warten, da soll auch einer mit ANC kommen. Ich war wieder mal zu schnell :D
 

Besterino

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
4.918
Punkte
112
Jo. Gestehe auch, dass ich mit den Air Pods als Mobilbegleiter recht glücklich bin. Aber trotz iPhone als Dienst-Telephon würde ich sehr gerne einem nicht-Applegerät eine Chance geben.
 

datenklau

Neuling
Mitglied seit
Nov 6, 2018
Beiträge
1
Punkte
1
Standort
Brüssel
Danke für deinen Test. Mich hat er auf jeden Fall zum Kauf angeregt ;)
Was mich stutzig macht, dass bei den Bewertungen ein Störgeräusch bei leiser Umgebung im BT-Betrieb beschrieben wird.
@Igor: Tritt das bei deinem Exemplar ebenfalls auf? Besten Dank!
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
5.325
Punkte
114
Alter
56
Standort
Labor
Das ist durchaus vorhanden, aber minimal bis vernachlässigbar. Was übrigens an der Natur der Sache liegt. BT Lösungen ohne jedes Nebengeräusch setzen auf Amp-Abschaltung bei fehlendem Eingangssignal. Das ist aber nur Kosmetik und lagt zudem. Möchte ich nicht.
 

modena.ch

Mitglied
Mitglied seit
Jul 23, 2018
Beiträge
46
Punkte
7
Standort
Schweiz
@goch

Bin auch Vielfieger und habe dabei den Beyer Custom One Pro auf den Ohren.
Bei 18 db Dämmung brauche ich kein ANC. Selbst die Propeller einer Saab Turboprop hört
man da nicht mehr.
 
Oben Unten