Reviews Benchtable upgrade | Wasserspiele mit Alphacool im Praxistest

Redaktion

Artikel-Butler
Mitarbeiter
Mitglied seit
Aug 6, 2018
Beiträge
713
Punkte
1
Standort
Redaktion
Ihr habt ja alle mitbekommen, dass meine 360er AiO eines namhaften Herstellers vor kurzen das Zeitliche gesegnet hat. (Hier der Link) Somit war meine Benchtable außer Gefecht gesetzt. Hast du keine CPU-Kühlung guckst du nur! Also musste unbedingt Ersatz her, denn es stehen ja noch diverse Tests und Artikel auf dem Programm. Der Ausbau meiner...
Hier den ganzen Artikel lesen
 

Sternengucker80

Veteran
Mitglied seit
Okt 13, 2018
Beiträge
165
Punkte
28
Alter
42
Standort
Pfinztal
Bei Pumpen, bin ich von der Innovatek HPPS ( Eheim 1046) überzeugt. Die Läuft schon seit ü. 15 Jahren, ohne irgendwas. Bin mal gespannt, ob die Apuacomputer D5 auch so alt wird. Die Alphacool Kühler, sind wirklich top. Hab ich für den 2700X und die Radeon VII.
Sehen sehr schön aus, kühlen top und im vergleich zu anderen Herstellern auch noch günstig.
Mit der Kühlung, wirst du lange Spaß haben.
 
Q

quantaro

Guest
Ich verstehe den Artikel nicht wirklich, AiO defekt und Ersatz gesucht, ok. Aber 80-90°C bei einer CPU unter Wakü? Wozu ist das gut? Einen 5800x übertakten für ein Benchmarksystem, macht da nicht eher ein 5950x absolut mehr Sinn.

Was mich immer wundert ist, dass Redaktionen massiv übertaktete Benchmarkergebnisse in die Welt entlassen, die zu 99% im Markt niemand erreicht, das aber als Art Nachweis und Vergleich ansehen.

Warum nicht einfach mit einem normal aufgesetztes System benchen und Ergebnisse mitteilen, die zu 99% bei allen Anwender auch real vorliegen oder erreicht werden können?

Was zwei 360iger angeht bin ich skeptisch, warum dann nicht einem Mora (steht unterm Tisch)? Alphacool selbst böte eine ähnliche Varainte, ansonsten nimmt man einen Monsta! Und die D5, naja die hat zwar einen erreichbaren hohen Durchfluss (Fördervolumen) aber kaum Druck und dann ist eine DDC 10-mal besser, die DC ist in der Bär (LT) egal in welcher Variante einfach Spielerei. Nicht besser als eine AiO. Ein 5800x läuft hier bei schnuckligen 50-60°C Coretemp und dem Intel gehts genauso gut. Idle 20-25°C und Volllast 35°C im Kreislauf. Mehrere Radiatoren können riesige Widerstände aufbauen und dann nimmt man eine Pumpe die dem Druck, den man dafür braucht auch gewachsen ist. Zudem leiden die 655 und 755 an einer hohen Ausfallquote. Vermutlich weil sie zu heiß werden (Steuerelektronik).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator :

FritzHunter01

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
449
Punkte
64
Alter
41
Ich verstehe den Artikel nicht wirklich, AiO defekt und Ersatz gesucht, ok. Aber 80-90°C bei einer CPU unter Wakü? Wozu ist das gut? Einen 5800x übertakten für ein Benchmarksystem, macht da nicht eher ein 5950x absolut mehr Sinn.

Was mich immer wundert ist, dass Redaktionen massiv übertaktete Benchmarkergebnisse in die Welt entlassen, die zu 99% im Markt niemand erreicht, das aber als Art Nachweis und Vergleich ansehen.

Warum nicht einfach mit einem normal aufgesetztes System benchen und Ergebnisse mitteilen, die zu 99% bei allen Anwender auch real vorliegen oder erreicht werden können?

Was zwei 360iger angeht bin ich skeptisch, warum dann nicht einem Mora (steht unterm Tisch)? Alphacool selbst böte eine ähnliche Varainte, ansonsten nimmt man einen Monsta! Und die D5, naja die hat zwar einen erreichbaren hohen Durchfluss (Fördervolumen) aber kaum Druck und dann ist eine DDC 10-mal besser, die DC ist in der Bär (LT) egal in welcher Variante einfach Spielerei. Nicht besser als eine AiO. Ein 5800x läuft hier bei schnuckligen 50-60°C Coretemp und dem Intel gehts genauso gut. Idle 20-25°C und Volllast 35°C im Kreislauf. Mehrere Radiatoren können riesige Widerstände aufbauen und dann nimmt man eine Pumpe die dem Druck, den man dafür braucht auch gewachsen ist. Zudem leiden die 655 und 755 an einer hohen Ausfallquote. Vermutlich weil sie zu heiß werden (Steuerelektronik).

Also 5800X läuft nur mit PBO und somit nicht übertaktet! Das kann jeder im BIOS aktivieren.

Ein 5950X wäre fürs reine Gaming völlig übertrieben! Mein SYSTEM spiegelt ein ganz normales Setup wider. Eben nur Wassergekühlt!

Ich übertaktet bewusst nix, weil das nur die wenigsten machen… das eine GPU unter Wasser besser läuft ist normal.

Zum Thema Pumpe muss jeder selber wissen was er macht… bei mir passt alles wie es ist.
 
Q

quantaro

Guest
Ja muss jeder selber wissen, bei mir ebenfalls PBO, die Werte habe ich mitgeteilt. Hab einen EKWB montiert. Dann haben sie vermutlich ein schlechtes Modell erwischt. 80 bis 90°C unter einer Wasserkühlung, der ganze Aufwand und die Zusatzkosten lohnen sich überhaupt nicht.

Eben nur Wassergekühlt ist übrigens falsch, weil PBO auch von thermischen Grenzwerten abhängt, nicht nur Spannungen (in 30 Stufen). Unter Cinebench r20 sind es trotzdem nur 3 bis 10% die man hinzugewinnt. Haben sie schon versucht den Curveoptimizer zu nutzen?
 

ApolloX

Urgestein
Mitglied seit
Dez 29, 2020
Beiträge
776
Punkte
63
Standort
Rheinland
@FritzHunter01

Interessanter Artikel für mich, da ich mir vor kurzem einen Eisbären (420) und einen Eiswolf + (360) eingebaut und zusammengeschlossen habe.

Zunächst ne Frage: warum beide Kreise getrennt? Du hast den AGB aber ich frag mich dann, was den Ausschlag gibt, diesen gerade an die GPU und nicht die CPU zu haben? Bei einem Loop bestünde die Frage garnicht.

Die perfekte Einstellung für Lüfterdrehzahlen bei Temperaturen hab ich noch nicht, weil ich mir immer stundenlange Test Runs spare und nur schau, was bei meinen Spielen (Time Spy inklusive) passiert.

Nach der Stunde Prime hätt ich mit ein paar Grad weniger gerechnet, da war dann wohl einfach auch das Wasser schon warm.

Ansonsten ist mein bisheriger Eindruck von Alphacool auch hervorragend.
 

FritzHunter01

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
449
Punkte
64
Alter
41
@FritzHunter01

Interessanter Artikel für mich, da ich mir vor kurzem einen Eisbären (420) und einen Eiswolf + (360) eingebaut und zusammengeschlossen habe.

Zunächst ne Frage: warum beide Kreise getrennt? Du hast den AGB aber ich frag mich dann, was den Ausschlag gibt, diesen gerade an die GPU und nicht die CPU zu haben? Bei einem Loop bestünde die Frage garnicht.

Die perfekte Einstellung für Lüfterdrehzahlen bei Temperaturen hab ich noch nicht, weil ich mir immer stundenlange Test Runs spare und nur schau, was bei meinen Spielen (Time Spy inklusive) passiert.

Nach der Stunde Prime hätt ich mit ein paar Grad weniger gerechnet, da war dann wohl einfach auch das Wasser schon warm.

Ansonsten ist mein bisheriger Eindruck von Alphacool auch hervorragend.


Ich wollte die Kreise unabhängig machen, da ich sehr oft die Hardware tauschen muss. Hätte nicht zwingend sein müssen, aber da nicht alle GPUs einen Wakü-Block haben, fand ich es so besser!

Die Temperaturen bekommt man mit meiner Einstellung der CPU nicht wirklich besser hin. Das ist grundsätzlich nicht schlimm, da die CPU das locker mitmacht.

Wem das nicht gefällt, der kann im Bios unter PBO (500er Mainboard und richtige Agesa vorausgesetzt) auch die Advanced Einstellungen nutzen. Mit „Undervolting“ kann man im Grunde sogar mehr Takt bekommen und ca 10 Grad weniger Temp auf der Uhr.

Das ist Philosophie, aber vielleicht mach ich das irgendwann mal… vielleicht sogar einen kurzen Guide dazu…??

Am Ende des Tages sind die Ryzen CPUs ziemlich hard bzgl Kühlung. Wärmestromdichte!

Bei deinem System brauchst du max 1.000 rpm… das reicht locker! Wie dick sind die Radiatoren?
 

FritzHunter01

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
449
Punkte
64
Alter
41
Ja muss jeder selber wissen, bei mir ebenfalls PBO, die Werte habe ich mitgeteilt. Hab einen EKWB montiert. Dann haben sie vermutlich ein schlechtes Modell erwischt. 80 bis 90°C unter einer Wasserkühlung, der ganze Aufwand und die Zusatzkosten lohnen sich überhaupt nicht.

Eben nur Wassergekühlt ist übrigens falsch, weil PBO auch von thermischen Grenzwerten abhängt, nicht nur Spannungen (in 30 Stufen). Unter Cinebench r20 sind es trotzdem nur 3 bis 10% die man hinzugewinnt. Haben sie schon versucht den Curveoptimizer zu nutzen?


Das Thema PBO 2 mit den Advanced Einstellungen ist mir bekannt. Da das aber nur wenige kennen und nutzen, habe ich bisher das klassische PBO an und da muss man mit bis zu 90 Grad leben! Wobei die ja nur unter Bedingungen auftreten, die kein Gamer hinbekommt…

Wie im Artikel beschrieben P95 (Maximum-Perversum), das schafft kein Spiel und auch CB R23 30 Minuten Stresstest nicht, das wird auch Blender nicht schaffen!

Von daher muss man hier keine Panik bekommen… die knapp 90 Grad sind ein Peak-Wert und liegen auch nicht dauerhaft an… das sind dann im Schnitt so 86 Grad…

Aber grundsätzlich bin ich deiner Meinung, mit Undervolting gewinnt man etwas mehr Takt, spart Strom und damit gibt es weniger Abwärme…

Ich muss halt einen Weg gehen, den die breite Masse nutzt… ob das am Ende der beste Weg, das steht auf einem anderen Blatt!

Vielleicht mach ich einen kurzen Guide zum Thema PBO 2 und Undervolting…
 

ApolloX

Urgestein
Mitglied seit
Dez 29, 2020
Beiträge
776
Punkte
63
Standort
Rheinland
@FritzHunter01
Bei mir sind die Radis Standard, also zwei Mal 30, dafür hab ich aber den 420er Eisbären für vorne in der Silent Base 802.
Um Time Spy zu spielen saß ich mit dem PC auch schon bei 7 Grad auf dem Balkon, da kann der Eis-Zoo so richtig seine Stärken ausspielen.

Zu deinen 5800er @Stock dachte ich, das ginge bissl kühler.
Wobei ich es nie verstehen werde, das mit dem Stock - ich bin halt im Herzen Overclocker. Mein 5800er macht je nach Laune Allcore 4.7 oder PBO+CO und kommt da dann mit einzelnen Kernen auf 4.850. Und bei mir ist er Plan geschliffen, das hat ein paar wenige Grad noch gebracht. Das würde ich auch empfehlen für alle, die nicht gleich wieder wechseln wollen - verkaufen lässt sich so einer sicher nicht mehr so einfach.
 

Casi030

Urgestein
Mitglied seit
Sep 9, 2019
Beiträge
7.666
Punkte
113
Ich hab den 5700G mal auf Takt Optimiert mit CineBench R23.
Core Clock = Effektiver Takt.
In CPUz ging der Takt dann recht Syncron um gut 100MHz höher,beim Videos zusammen schneiden dann aber wieder voll Asynchron weil EDC viel zu gering war......Ist EDC aber zu hoch kostet es wieder mehr Verbrauch und die Leistung geht dann z.b. wieder runter oder du musst über -Offset neu regulieren......Ist mittlerweile echt schwierig geworden das was drüber zu schreiben....
 

Kurt Krampmeier

Mitglied
Mitglied seit
Feb 18, 2021
Beiträge
12
Punkte
2
Hallo!

Ich finde Deine Temperaturen für 130w Abwärme etwas hoch.
Zum Setup kann ich keine Angaben zur Wassertemperatur und Durchfluss im Artikel finden.
Ich habe gerade einen r23 10min Durchlauf mit hwinfo geloggt. Screenshot beigefügt.
Der cpu fan wert ist in diesem fall ein 140mm Lüfterpaar auf einem 280er alphacool.
Dazu sind noch 1x360 und 1x120mm Radiatoren verbaut.
Die Wassertemperatur lässt sich, wie zu sehen, bei Grafikkarte im Leerlauf schön über den gpu sensor beobachten.
Ich habe bei volllast r23 immer relativ konstant 40k differenz zwischen Kühlwasser und Cpu Ttcl.
Bei 80+ würde ich mir Sorgen machen. Bist du sicher, dass deine Werte ok sind? Vielleicht ist der Durchfluss nicht optimal.
r23.png
 

FritzHunter01

Moderator
Mitarbeiter
Mitglied seit
Sep 17, 2019
Beiträge
449
Punkte
64
Alter
41
Hallo!

Ich finde Deine Temperaturen für 130w Abwärme etwas hoch.
Zum Setup kann ich keine Angaben zur Wassertemperatur und Durchfluss im Artikel finden.
Ich habe gerade einen r23 10min Durchlauf mit hwinfo geloggt. Screenshot beigefügt.
Der cpu fan wert ist in diesem fall ein 140mm Lüfterpaar auf einem 280er alphacool.
Dazu sind noch 1x360 und 1x120mm Radiatoren verbaut.
Die Wassertemperatur lässt sich, wie zu sehen, bei Grafikkarte im Leerlauf schön über den gpu sensor beobachten.
Ich habe bei volllast r23 immer relativ konstant 40k differenz zwischen Kühlwasser und Cpu Ttcl.
Bei 80+ würde ich mir Sorgen machen. Bist du sicher, dass deine Werte ok sind? Vielleicht ist der Durchfluss nicht optimal.
Anhang anzeigen 15540
Ich denke, dass man den R9 5900X allgemine besser gekühlt bekommt. Ich spiele gerade mit PBO Advanced rum, und ich bin total überrascht... Da kommt ja mal richtig mehr Takt raus, bei deutlich besseren Temps!
 
Oben Unten