Frage auf MSI X570 ACE mit M.2-SSDs RAID0 einrichten?

Da-Vinci

Mitglied
Mitglied seit
Nov 24, 2019
Beiträge
11
Punkte
2
Hallo,

weis jemand ob es grundsätzlich möglich ist, im Mainboard MSI X570 ACE einen RAID0-Verbund mit den internen M.2-SSDs einzurichten? Das Handbuch schweigt sich dazu aus bzw beschreibt es nur für die externen SSD-Plätze.
Ich möchte den Speicherplatz von Laufwerk C: gern verdoppeln und komme günstig an eine 1TB SSD ran. Grund ist, dass manche Clouddienste (z.B. iCloud) sich nur auf Laufwerk C synchronisieren lassen. Auf den anderen Laufwerken gibt es immer wieder Probleme (wenn die Einrichtung überhaupt gelingt).
Hat jemand das schonmal gemacht bzw weis, ob es geht? Eine entsprechene Option im Bios habe ich bisher nicht gefunden, kann aber sein, dass die erst sichtbar wird, wenn zwei SSDs drin stecken.
Danke für eure Hinweise.
Ciao
 

Martin Gut

Urgestein
Mitglied seit
Sep 5, 2020
Beiträge
4.558
Punkte
112
Hallo Da-Vinci

Das ist für mich aus dem Handbuch auch nicht ersichtlich, dass ein Raid mit NMVE-SSDs möglich wäre. Genauer kenne ich mich da leider auch nicht aus. Das BIOS zeigt bei solchen Sachen aber oft nur das an, was mit den verbauten Geräten möglich ist.

Dafür bin ich auf einen Artikel über Sinn und Unsinn von RAID mit SSDs gestossen. RAID 0 verschlechtert auch die Sicherheit, denn wenn eine der beiden SSD ausfällt sind beide nicht mehr lesbar.

Man kann auch mit Windows Partitionen auf verschiedenen Laufwerken zusammen fügen. Damit kannst du das Laufwerk C: auch vergrössern. Die Funktion ist aber flexibler, da man beliebige andere Partitionen zusammen fügen kann. Du brauchst dein aktuelles Windows auch nicht zu löschen, sondern kannst die Partition einfach vergrössern.
 

amd64

Senior Moderator
Mitglied seit
Jul 4, 2018
Beiträge
894
Punkte
64
Vorweg: Fällt dir im Raid0 ein Laufwerk aus, sind alle Daten dahin, weil sie auf beiden Laufwerken aufgeteilt werden. Bevor du anfängst, sichere alle wichtigen Daten und klemm alle SATA SSDs/HDDs ab, damit es nicht zu Verwechselungen kommt.

Ja, es sollte gehen. Du musst im BIOS SATA Raid einschalten, speichern + reboot, dann sollte im BIOS unter Advanced das Raidmanagment auftauchen. Zusätzlich brauchst du die Raid Treiber von AMD: https://www.amd.com/de/support/chipsets/amd-socket-am4/x570
Diese müssen während der Installation von Windows geladen werden. Dazu gibt es diverse Videos bei Youtube.

Ich selbst habe noch kein NVME Raid über den AMD Treiber aufgesetzt.
Grundsätzlich ist das wahrscheinlich auch nur ein Software/Raid, macht AMD Fehler bei den Treibern, gehen deine Daten flöten.
 
Zuletzt bearbeitet :

Dummbatz

Veteran
Mitglied seit
Okt 1, 2020
Beiträge
202
Punkte
29
Ich würde auch den Vorschlag von Martin nutzen:

Man kann auch mit Windows Partitionen auf verschiedenen Laufwerken zusammen fügen. Damit kannst du das Laufwerk C: auch vergrössern. Die Funktion ist aber flexibler, da man beliebige andere Partitionen zusammen fügen kann. Du brauchst dein aktuelles Windows auch nicht zu löschen, sondern kannst die Partition einfach vergrössern.

AMD64 hat zwar den normalen Weg beschrieben aber es könnte sein das nur bestimmte Anschlüsse für Raid benutzt werden können.

Dazu kommt der Hinweis der Datensicherheit.
 

Da-Vinci

Mitglied
Mitglied seit
Nov 24, 2019
Beiträge
11
Punkte
2
Hallo,
fürs Archiv:
Ich konnte es inzwischen testen - mit M.2-SSDs geht es nicht. Die Option wird im Bios nicht angeboten. Schade. Dann bleibt nur der konventionelle Weg.
Ciao
 

amd64

Senior Moderator
Mitglied seit
Jul 4, 2018
Beiträge
894
Punkte
64
Die Option wird im Bios nicht angeboten.

"Du musst im BIOS SATA Raid einschalten, speichern + reboot, dann sollte im BIOS unter Advanced das Raidmanagment auftauchen."

Auch dann nicht? Ich hatte das extra herausgesucht.
 

Da-Vinci

Mitglied
Mitglied seit
Nov 24, 2019
Beiträge
11
Punkte
2
Oh, richitg. Stimmt, das war zu lange her. Ich werd das auf jeden Fall noch in den nächsten Tagen testen und dann hier Rückmeldung geben.
Danke für deine Mühe
 
Oben Unten