Appetithäppchen für Alder Lake – G.Skill zeigt stabile DDR5-7000 CL40 Übertaktung

Redaktion

Artikel-Butler
Mitarbeiter
Mitglied seit
Aug 6, 2018
Beiträge
424
Punkte
1
Standort
Redaktion
Der RAM-Hersteller G.Skill hat es auf der neuen Intel Alder Lake Plattform geschafft, ihre neuen Trident Z5 Module auf DDR5-7000 mit Timings 40-40-40-76 zu übertakten und das auch noch mit über 100% Abdeckung im HCI Memtest als stabil zu verifizieren. Zwei 16 GB Module mit Samsung Speicherchips kommen hierfür zusammen mit einer nicht näher spezifizierten...
Hier den ganzen Artikel lesen
 

FfFCMAD

Veteran
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
338
Punkte
27
Alter
40
Standort
Lüneburg
DDR5 7000. Einfach nur Takt hoch, aber dann doch mit Bremse. Ich halte von solchen Aktionen nichts. Es ist klar zu erkennen, das das System und der Speicher den Takt selbst bewaeltigen, aber weder der IMC noch der Speicher selbst koennen diesen Takt auch wirklich nutzen/ ausreizen. Da sofort instabil. Gratulation. Das gibt nen Keks. Ist ungefaehr genauso sinnvoll wie das Hochtakten der CPUs, wo dann Cache und Co deaktiviert werden. Also quasi die Leiche mit Elektroschocks bearbeiten damit die Beine Zappeln und dann sagen: Es lebt!

Schon alleine das Verwenden von Commandrate 2 ist aus meiner Sicht das bearbeiten eines Hirntoten mit Elektroschocks. Der Speicher/ Speichercontroller packt es nicht. Punkt.
 

MopsHausen

Urgestein
Mitglied seit
Jul 24, 2018
Beiträge
1.029
Punkte
82
Hab mich geirrt die gemessene Speicherlatenz war für 7000 c40, aber ich bin mir sicher das du uns post Launch gut mit ADL mem OC related Stuff versorgst ;)

Was mir aber aufällt die Ram und Nebenspannungen sind schon echt hoch , statt 1,1V ~1,5V , wenn man da die Max spannungen einiger IC´s laut datenblatt bedenkt wo 1,4-1,5V gesunde obergrenze ist.


 
Zuletzt bearbeitet :

u78g

Mitglied
Mitglied seit
Okt 10, 2018
Beiträge
57
Punkte
8
ich verstehe nicht warum immer mit"Gewalt" versucht wird die Höchsten Frequenzen aus DDR5 zu pressen. Es wäre doch viel Interesannter wenn man den Takt ehr niedrig hält (3800-4400) und dafür die Latenzen so wie bei DDR4 setzt (CL12 - CL16).

...hauptsache den längsten Balken :p wobei man das beim RAM auch negativ sehen könnte ;)
 

Kolossus

Neuling
Mitglied seit
Jul 15, 2021
Beiträge
6
Punkte
1
DDR5 7000. Einfach nur Takt hoch, aber dann doch mit Bremse. Ich halte von solchen Aktionen nichts. Es ist klar zu erkennen, das das System und der Speicher den Takt selbst bewaeltigen, aber weder der IMC noch der Speicher selbst koennen diesen Takt auch wirklich nutzen/ ausreizen. Da sofort instabil. Gratulation. Das gibt nen Keks. Ist ungefaehr genauso sinnvoll wie das Hochtakten der CPUs, wo dann Cache und Co deaktiviert werden. Also quasi die Leiche mit Elektroschocks bearbeiten damit die Beine Zappeln und dann sagen: Es lebt!

Schon alleine das Verwenden von Commandrate 2 ist aus meiner Sicht das bearbeiten eines Hirntoten mit Elektroschocks. Der Speicher/ Speichercontroller packt es nicht. Punkt.
Der Kommentar ist herrlich, stimmig und ich habe herzlich gelacht!
Wenn man bloß öfter solche Kommentare zu lesen bekäme, die dabei den Nagel auf den Kopf treffen!
 
Oben Unten