News Alle technische Daten von AMDs neuen "Renoir" Desktop-APU-Portfolio für AM4 im Überblick | Exklusiver Leak

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
3.763
Punkte
114
Alter
55
Standort
Labor
Gut, ich eigne mich mit meiner Webseite eher nicht als "LisaLeaks", aber die Folienausschnitte aus AMDs "Power and Thermal Data Sheet" zu Renoir, die mir heute freundlicherweise aus einer netten Quelle geradezu entgegengesprudelt sind, entbehren nicht einer gewissen Prise Brisanz. Ich muss fairerweise voranstellen, dass es sich um reine Feature-Liste von Engineering-Samples handelt, deren Revision aber weit genug fortgeschritten ist, um bereits direkte Schlüsse auf die finalen Specs zu ziehen. Denn wirklich viel wird sich nicht mehr ändern, wenn überhaupt...



>>> Hier den gesamten Artikel lesen <<<
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
3.763
Punkte
114
Alter
55
Standort
Labor
Hä, keine Kommentare? YouTube ist aktiver als Ihr. :D
 

guggi

Neuling
Mitglied seit
Dez 24, 2018
Beiträge
9
Punkte
1
Was ist dran an den Gerüchten, dass auch Renoir nicht mehr auf den 300/400er Boards laufen wird? Bisher ging ich ja davon aus, dass das nur Zen3 betrifft und nicht die Zen2 APUs.
Als aufrüstwilliger Besitzer eines 2200g mit b450 Board wär das ein großer Dämpfer 😕
 
Mitglied seit
Jul 13, 2019
Beiträge
42
Punkte
8
Was ist dran an den Gerüchten, dass auch Renoir nicht mehr auf den 300/400er Boards laufen wird? Bisher ging ich ja davon aus, dass das nur Zen3 betrifft und nicht die Zen2 APUs.
Als aufrüstwilliger Besitzer eines 2200g mit b450 Board wär das ein großer Dämpfer 😕
 
Mitglied seit
Jul 13, 2019
Beiträge
42
Punkte
8
Sieht aus, als waere der IMC nicht anders als bei allen anderen Zen2, oder?
 

guggi

Neuling
Mitglied seit
Dez 24, 2018
Beiträge
9
Punkte
1
Nettes Video, aber wo genau soll da meine Frage beantwortet werden?
 
Mitglied seit
Jul 13, 2019
Beiträge
42
Punkte
8

Casi030

Urgestein
Mitglied seit
Sep 9, 2019
Beiträge
1.919
Punkte
62
Ich gebe mal meine Prognose ab,der Bums wird erst ab 3600MHz Ramtakt kommen,davor wird es wie immer sein, 8 CU bei 35Watt wir an den 3400G rankommen,die 65Watt wird aus der Box bis zu 25% mehr bringen.Mit RAM ab 3600MHz was ja leicht möglich ist um 30%.
Die meisten werden wieder nur dir iGPU übertakten und den RAM nicht anfassen wobei nicht viel rum kommt.
Die die auch den RAM übertakten werden vermutlich die iGPU nicht mit Übertakten.

Fraglich ist ob man neben dem CPU Teile endlich auch Zugriff auf die iGPU im BIOS bekommt und auch hier die TDP zu begrenzen und mehr Freiraum im Treiber.

Preislich dürfte das Topmodell sicherlich bei über 200EU anfangen wenn nicht sogar bei 250EU.

Auch ist fraglich ob die Oberen Spannungswandler die oft ja nicht gekühlt werden , das überhaupt mit machen.
 

guggi

Neuling
Mitglied seit
Dez 24, 2018
Beiträge
9
Punkte
1
@mirco_the_machine also für mich ist die Aussage nicht 100% eindeutig. Ich höre da nur raus, 4000G wird auf B550 laufen im Gegensatz zu 2000G/3000G, welche auf B550 nicht laufen. Ich wills ja aber genau umgekehrt, 4000G auf B450
 
Mitglied seit
Jul 13, 2019
Beiträge
42
Punkte
8

phil

Mitglied
Mitglied seit
Jun 18, 2019
Beiträge
80
Punkte
7
Tolle News, bloß find ich blöd das es keine Vierkerner mit 8 CUs gibt.
So ein kleiner Minirechner für Emulation wär mir mit 8 CUs lieber.
 
Mitglied seit
Jul 13, 2019
Beiträge
42
Punkte
8
Fraglich ist ob man neben dem CPU Teile endlich auch Zugriff auf die iGPU im BIOS bekommt und auch hier die TDP zu begrenzen und mehr Freiraum im Treiber.
Eine TDP Grenze der GPU hat doch bisher auch nie Probleme gemacht, oder?
Auch ist fraglich ob die Oberen Spannungswandler die oft ja nicht gekühlt werden , das überhaupt mit machen.
Das eine oder andere Board (B450I Strix :unsure:) hatte vermutlich auch mit den bisherigen APUs schon recht warme SOC Wandler. Dafuer gibts ja aber noch die gute alte Liste :
 
Zuletzt bearbeitet :

guggi

Neuling
Mitglied seit
Dez 24, 2018
Beiträge
9
Punkte
1
Dann sag mal was du da raushörst. Ohne da selbst viel reinzuinterpretieren kann ich da keine klare Aussage zu Renoir auf alten boards erkennen.

Aber vielleicht ist Igor auch so nett und klärts für mich ohnehin auf.
 
Mitglied seit
Jul 13, 2019
Beiträge
42
Punkte
8
Dann sag mal was du da raushörst.
...wo ja AMD gesagt hat: "Zopf ab! Und ihr Anderen (X470 und niedriger), ihr bleibt draussen. Du kommst hier nicht rein, du darfst das nicht." Das hier (Renoir) wird wieder drauf passen. Wer also auf eine APU spekuliert, wartet mal noch 4 Wochen, 6 Wochen. Dann kommen die Neuen, die duerft ihr dann da drauf stecken. Die werden dann auch passsen...
Viel interpretieren muss man da nicht
 
Zuletzt bearbeitet :

Casi030

Urgestein
Mitglied seit
Sep 9, 2019
Beiträge
1.919
Punkte
62
@mirco_the_machine
Die iGPU zieht schon einiges und in Verbindung mit Übertakten wäre ne TDP Begrenzung schon nicht schlecht.Das MSI B450M Gaming verkraftet den R5 2400G mit 1500MHz iGPU nicht wirklich.
 
Mitglied seit
Jul 13, 2019
Beiträge
42
Punkte
8

SKYNET

Urgestein
Mitglied seit
Aug 24, 2018
Beiträge
554
Punkte
27
Standort
Zürich
Ich gebe mal meine Prognose ab,der Bums wird erst ab 3600MHz Ramtakt kommen,davor wird es wie immer sein, 8 CU bei 35Watt wir an den 3400G rankommen,die 65Watt wird aus der Box bis zu 25% mehr bringen.Mit RAM ab 3600MHz was ja leicht möglich ist um 30%.
Die meisten werden wieder nur dir iGPU übertakten und den RAM nicht anfassen wobei nicht viel rum kommt.
Die die auch den RAM übertakten werden vermutlich die iGPU nicht mit Übertakten.

Fraglich ist ob man neben dem CPU Teile endlich auch Zugriff auf die iGPU im BIOS bekommt und auch hier die TDP zu begrenzen und mehr Freiraum im Treiber.

Preislich dürfte das Topmodell sicherlich bei über 200EU anfangen wenn nicht sogar bei 250EU.

Auch ist fraglich ob die Oberen Spannungswandler die oft ja nicht gekühlt werden , das überhaupt mit machen.
jenachdem wie das teil performt, hole ich mir den... dann wirst erleben was maximal möglich ist... weltrekordspeicher + fixe APU... das wird drücken :)

zumal mein board ne SoC versorgung von 224A gewährleisten kann... was bei 1.2V mal gute 270W sind... mal sehen was die VEGA kann :devilish:
 

SKYNET

Urgestein
Mitglied seit
Aug 24, 2018
Beiträge
554
Punkte
27
Standort
Zürich
Eine TDP Grenze der GPU hat doch bisher auch nie Probleme gemacht, oder?

Das eine oder andere Board (B450I Strix :unsure:) hatte vermutlich auch mit den bisherigen APUs schon recht warme SOC Wandler. Dafuer gibts ja aber noch die gute alte Liste :
kein wunder, das schrottboard hat ja nur 1x 60A für die SoC versorgung... :ROFLMAO:
 

SKYNET

Urgestein
Mitglied seit
Aug 24, 2018
Beiträge
554
Punkte
27
Standort
Zürich
Tolle News, bloß find ich blöd das es keine Vierkerner mit 8 CUs gibt.
So ein kleiner Minirechner für Emulation wär mir mit 8 CUs lieber.
warum? nimmst halt die 35W version und gut is... und grad für emulationen sollten es möglichst viele threads sein.
 
Oben Unten