Userreview Abhilfe wenn das Notebook throttelt: Im HP Spectre treffen sich Intel CPU und AMD Grafik zur gemeinsamen Siesta | User-Workaround

Danny

Neuling
Mitglied seit
Okt 13, 2020
Beiträge
4
Punkte
1
Super danke! Und dann einfach die ursprüngliche reg-Datei überschreiben?
Ich habe den Guide von Anfang an genauso wie beschrieben bis zum Ende verfolgt und es hat auch alles super funktioniert, bis ich dann hier nicht mehr weiter wusste. :) Ich weiß leider nicht ob er auf den letzten P-State geht oder wie ich das heraus finde.
Für die Radeon RX Vega M den AMD und für die Intel 630 den von Intel.
 

Gurdi

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
609
Punkte
43
Wenn du alles wie beschrieben gemacht hast, dann tut er genau das.
Die Reg Speichern und dann ausführen. Neu starten und schauen ob er es übernommen hat. Wenn ja, prima auf der Basis kannst du weiter arbeiten.
Wenn NEIN, muss in der Reg. Datei noch via Editor die GPU ID geändert werden, da steht dann meine ich 0000 bzw 0001 oder 0002.
Ds ist der Adapterslot, das hängt davon ab wie oft ein Gerätetreiber installiert wurde.
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4d36e968-e325-11ce-bfc1-08002be10318}\0002]

Wenn nicht klappt die Zahl ändern bzw. die letzte Ziffer, speichern neu ausführen die Datei, neu starten.
Lass mal paar benchmarks hier wenn geklappt hat :)
 

Danny

Neuling
Mitglied seit
Okt 13, 2020
Beiträge
4
Punkte
1
Hab alles wie beschrieben erledigt und jetzt Fire Strike laufen lassen. Die GPU scheint durchgehend zu throttlen. Auch ist mir aufgefallen, dass die Memory Clock von Anfang an konstant auf 1200 MHz geblieben ist; das war auch schon bei anderen Stresstests immer der Fall...
Ich habe leider keine Ahnung woher diese Probleme kommen, denn sie waren von Anfang an in dieser Form vorhanden (wo der PC noch fabrikneu war). Hast du eventuell eine Idee wie man das beheben kann oder soll ich den Laptop einschicken..?
Vielen Dank für deine Zeit!
 

Anhänge

  • FireStrike.png
    FireStrike.png
    2,9 MB · Aufrufe : 4

Martin Gut

Veteran
Mitglied seit
Sep 5, 2020
Beiträge
333
Punkte
42
Der Benchmark zeigt an, dass er ein Problem mit deinem Grafiktreiber hat. Kannst du einmal im Gerätemanager nachschauen, ob bei den Grafikkarten eine Warnung angezeigt wird? Dann würde ich von den Herstellerwebseiten die aktuellsten Treiber für die Intel HD 630 und auch für die Radeon RX Vega M GL laden.

Bei GPU-z kannst du ganz unten wählen, ob die Daten von der Intel HD oder der Radeon angezeigt werden. Da würde mich mehr interessieren, wie die Radeon läuft, die ja den Hauptteil der Arbeit leistet. Bei einem Laptop läuft die interne Intelgrafik neben der zusätzlichen Radeon immer mit. Der Grossteil der Berechnungen läuft auf der Radeon, aber die Ausgaben an den Bildschirm läuft immer über die Intel HD. Darum wird diese immer auch teilweise belastet, ist aber nicht für die Leistung des Laptops entscheidend.

Wenn ich das Testresultat anschaue, sieht das aus wie wenn nur die Intel HD benutzt wird, aber die Radeon nicht läuft.
 

Gurdi

Urgestein
Mitglied seit
Dez 2, 2018
Beiträge
609
Punkte
43
Hab alles wie beschrieben erledigt und jetzt Fire Strike laufen lassen. Die GPU scheint durchgehend zu throttlen. Auch ist mir aufgefallen, dass die Memory Clock von Anfang an konstant auf 1200 MHz geblieben ist; das war auch schon bei anderen Stresstests immer der Fall...
Ich habe leider keine Ahnung woher diese Probleme kommen, denn sie waren von Anfang an in dieser Form vorhanden (wo der PC noch fabrikneu war). Hast du eventuell eine Idee wie man das beheben kann oder soll ich den Laptop einschicken..?
Vielen Dank für deine Zeit!
Du nutzt die IntelGPU,stell das mal in den Enerigeeinstellungen um. Im Netzbetrieb soll der die GPU nehmen.
Siehe Artikel.
 
Oben Unten