Reviews 5 Markennetzteile gegen eine RTX 3080 und eine Intel-CPU unter verschärften Bedingungen - kann das gut gehen?

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
7.218
Punkte
114
Alter
58
Standort
Labor
Ich habe lange mit Aris zu diesem Thema gesprochen, denn auch mich erreichen ja täglich viele Mails mit Anfragen, ob denn dieses oder jenes Netzteil mit der Konfiguration X, Y oder Z auch wirklich sicher funktionieren würde. Mangels eine größeren Bandbreite an passenden, neuen Netzteilen habe ich mich da ganz auf Aris verlassen, der sich einen speziellen Testaufbau einfallen ließ. Zum Einsatz als CPU kommt diesmal ein sehr stark übertakteter Core i7-10700K, der vor allem unter Last deutlich mehr Lastspitzen generiert als eine vergleichbare AMD-CPU in diesem Leistungsbereich und natürlich eine GeForce RTX 3080, allerdings als Partner-Karte in der "normalen" 320-Watt-Ausführung.

>>> Hier geht es zum Testbericht und dem Video <<<
 

visionsphobiker

Veteran
Mitglied seit
Mai 23, 2019
Beiträge
161
Punkte
29
Also da bin ich ja froh wenn ich das so lese das ich zwei Netzteile drin habe, 1 bequiet Dark pro 11 1000w für mein System und ein seasonic snow silent mit 750 watt für meine Graka :sneaky:
 

Svenale

Mitglied
Mitglied seit
Nov 17, 2020
Beiträge
31
Punkte
7
Standort
Bahlingen Am Kaiserstuhl
Hab mir nach längerer Recherche ein 850w Netzteil von Fractal design bestellt. Jetzt fehlt nur noch der Prozessor und die Graka... Soll ein 5900x und eine 6800yt werden auf einem Aorus Master.
@Igor was hältst Du von den Fractal Netzteilen?
 

Svenale

Mitglied
Mitglied seit
Nov 17, 2020
Beiträge
31
Punkte
7
Standort
Bahlingen Am Kaiserstuhl
p.s. hast DU schon mal ein

Fractal Design Ion+ Platinum - 860W zum testen gehabt? wenn ja wie ist deine Meinung? Kann es noch stornieren ist grad nämlich nicht lieferbar und wenn ja, welche Alternative würdest Du mir empfehlen.

Danke Dir schon mal im Voraus!
 

Derfnam

Urgestein
Mitglied seit
Jul 22, 2018
Beiträge
6.045
Punkte
113
Ich folgere mal: das NT ist bei Kitguru richtig gut weggekommen. Aris schreibt auch für die Seite, wenngleich nicht diesen Test. Das läßt mich vermuten, dass die dort keine Mumpitztests machen.
 

miwin1977

Mitglied
Mitglied seit
Sep 7, 2020
Beiträge
30
Punkte
7
Alter
45
Standort
Leipzig
Arbeite bei Delta, wir entwickeln auch Netzteile für Kunden (nicht PC) ist also nicht immer schlecht. Mich hat das Kabel mit mehr dünnen litzen überzeugt, verwenden wir auch, vor allem in Medizingeräten etc.
Delta, war das nicht die marke mit den Overkill Lüftern? ich hatte früher mal so einen im rechner und nach einer Lan Party haben die nachbarn gefragt, warum wir die ganze nacht Staub gesaugt haben... 🙃
 

Svenale

Mitglied
Mitglied seit
Nov 17, 2020
Beiträge
31
Punkte
7
Standort
Bahlingen Am Kaiserstuhl
Ich kenne die Delta Lüfter sehr gut, sind natürlich angehalten diese in unseren Netzteilen zu verbauen und nicht Papst etc. Aber mir wäre neu, dass Delta fertige Lüfter für PC Gehäuse anbietet.
Delta-Fan.com ist die Seite.
 

miwin1977

Mitglied
Mitglied seit
Sep 7, 2020
Beiträge
30
Punkte
7
Alter
45
Standort
Leipzig
Ich kenne die Delta Lüfter sehr gut, sind natürlich angehalten diese in unseren Netzteilen zu verbauen und nicht Papst etc. Aber mir wäre neu, dass Delta fertige Lüfter für PC Gehäuse anbietet.
Delta-Fan.com ist die Seite.
das war damals vor fast 20 jahren eher ein gimmick und meine art von durchgeknalltheit, einen 80mm lüfter mit fast 7000rpm auf den cpu kühler zu packen ;-)
 

Chismon

Mitglied
Mitglied seit
Dez 27, 2020
Beiträge
66
Punkte
17
Besten Dank noch einmal fuer den Hinweis zur Cybernetics Webseite/Alternative im 80 Plus-Zertifizierungs-Netzteilartikel (oder war es das Video?) @Igor Wallossek, welche zur Netzteiluebersicht und Kaufentscheidung ja sehr hilfreich sein kann.

Ein wenig werde ich das von der Preisentwicklung abhaengig machen, wann das (naechste) Netzteil (vermutlich entweder ein Corsair RM 750 oder 850, da scheinbar leiser und guenstiger als vergleichbare Seasonic Focus+ Gold Netzteile, die ich urspruenglich angepeilt hatte, oder evt. ein scheinbar ganz ordentliches (natuerlich umgelabeltes) und human bepreistes Gigabyte Netzteil in der Wattklasse, wenn das so bleiben sollte) gekauft wird.

Bei den aktuellen Pandemie-Apothekenpreisen (wenn man sich die Preisentwicklung in den vergangenen Wochen etwa bei Geizhals.de anschaut, wohl auch wegen der resultierenden Probleme bei Fertigung und Logistik) bin ich jedenfalls nicht bereit zu zu schlagen und solange die anvisierten Grafikkarten (RX 6800XT) nur zu ebenso uebertriebenen Preisvorstellungen zu haben sind oder wer weiss wie lange noch als Referenzmodell, ist dann wohl erst einmal Verzicht angesagt.

Vielleicht kommt ja dann bis zum 3./4. Quartal kommenden Jahres ja AMD/RTG noch aus den Poetten was Super Resolution (als DLSS 2.0 Pendant) angeht oder sogar ein RTX Ampere Super Refresh von nVidia, denn bis (hoffentlich effzientere/weniger Abwaerme generierende) Lovelace Grafikkarten (angeblich ja Hopper/MCM-GPU-Design bei nVidia nach hinten verdraengend) aufschlagen, duerfte es wohl noch ein Weilchen dauern, wer weiss?

Bei den Zen3 Vermeer CPUs sieht es ja auch nicht wirklich besser aus mit der Verfuegbarkeit und Preisentwicklung und vielleicht naht da auch erst ein Preisabschlag mit Intel Rocket Lake oder gar erst AMDs gemunkelter Warhol/Zen3+ Einfuehrung bei dann hoffentlich besserer Verfuegbarkeit. Es gibt ja sogar schon Geruechte, dass Zen 3+ in TSMCs 5nm mit AM5 (noch vor Zen 4 Raphael) in 2021 kommen koennte.

So, das reicht (mit meinem ersten Post) hier aber auch erst einmal an neu aufgeschnappten Geruechten, die ich (fuer 2021 und spaeter) in den Ring geworfen habe :D.

Ich freue mich uebrigens auf die Video-Ergaenzung von Aris mit einer OCed/400(+)W RTX 3080 (von EVGA, ASUS, ZOTAC, KFA2/GALAX, Inno3D, PNY, MSI, Gigabyte/Aorus, Gainward/Palit oder wem auch immer).
 
Zuletzt bearbeitet :

CallistoJaro

Veteran
Mitglied seit
Mai 28, 2020
Beiträge
174
Punkte
28
Alter
41
Standort
NRW
Also da ich nächstes Jahr auf den 5600x und 6800xt oder 3080 Zug aufspringen (aktuell Z77 Board mit 3570k @4,5ghz und GTX 670FTW, 8 Jahre alt das System) Werde ich mir ein Seasonic Prime GX 850 oder Focus GX 850 zulegen. Die Titan oder Platin Geschichte finde ich zu teurer für das wie der Rechner bei mir läuft, da müsste ich über 20 Jahre das Netzteil haben bis sich die Preisdifferenz amortisiert. Also sinnlos.. Warum 850 Watt..... Durch die Custom Wakü inkl. Aquaero 6.0 LT 12 bling bling Lüfter usw.. Denke ich mir werde ich im Mittel bei ca. 300-400 Watt landen. Wo ich denke mich näher am effizient Optimum bewege und trotzdem noch genug Reserven habe falls mir wieder was einfällt wo ich mehr bums brauche...
 

SKYNET

Urgestein
Mitglied seit
Aug 24, 2018
Beiträge
585
Punkte
28
Standort
Zürich
Logisch, weil dieser Test komplett easy und damit nichtssagend ist. No Spikes, alles unterhalb der 12-Volt Ampere-Grenze an den Rails. Den Unfug habe ich schon mit der 3090 im Be Quiet Test gemacht. Da hat nie was abgeschaltet :D

furmark aber nicht in max testen, da kommt die karte nicht an die kotzgrenze... bei der 1080Ti ist 640x480 das was am meisten strom verballert... da sind auch spikes bis >440W drinnen laut GPU-Z(normal sinds bis um die 420W in games +/-)
 

Igor Wallossek

Format©
Mitarbeiter
Mitglied seit
Jun 1, 2018
Beiträge
7.218
Punkte
114
Alter
58
Standort
Labor
Sieht nach einer Channel Well (CWT) Plattform aus, die können schon, wenn sie wollen. You get, what you paid for. Corsair war da auch Kunde
 
Oben Unten