Gaming Grafikkarten News VGA

AMD schaltet bei der Radeon RX 5600 XT angeblich als Reaktion auf die Preissenkung der RTX 2060 per BIOS-Patch den Gang höher

AMD hat angeblich die Spezifikationen seiner Radeon RX 5600 XT-Grafikkarte durch ein BIOS-Update angepasst, berichtet zumindest HKEPC. Dem Bericht zufolge hat AMD die Taktraten der RX 5600 XT auf 1615 MHz im Gaming- und 1750 MHz im Boost-Modus erhöht. Im Vergleich zu 1375 MHz (Gaming) und 1560 MHz (Boost), die auf AMDs CES Presse-Event Folien zu sehen waren, eine deutliche Steigerung. Die Bestätigung dafür kommt von der Produktseite der Sapphire RX 5600 XT Pulse-Grafikkarte, die weder im Produktnamen noch auf der Verpackung eine “OC”-Markierung aufweist. Dennoch unterscheiden sich die Spezifikationen von einer „herkömmlichen“ Karte.

Die Erhöhte GPU-Takte sind nicht alles, Sapphire hat auch die Speichertaktgeschwindigkeit von 12 Gbps auf 14 Gbps erhöht (eine 15%ige Erhöhung der Speicherbandbreite). Auch die TDB ist von 150 W auf 160 W gestiegen, was auf eine mögliche Erhöhung der Leistungsgrenze hinweist. Diese Änderungen in letzter Minute sollen AMDs neueste Grafikkarte wettbewerbsfähiger gegenüber der GeForce RTX 2060 machen. NVIDIA hat erst heute offiziell bestätigt, die Preise für die RTX 2060 offiziell auf 299 USD zu senken. Die RX 5600 XT hat in den Staaten eine UVP von 279 Dollar.

Via videocardz

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kann Du per PayPal spenden.

About the author

Jakob Ginzburg

Redakteur

Meistens eher im Hintergrund unterwegs und schreibe hin und wieder News sowie Reviews.

This website is using cookies to improve the user-friendliness. You agree by using the website further. Privacy policy