Prozessor Testberichte

AMD Ryzen 3900X und 3700X im Test | igor´sLAB

Leistungsmerkmale: 3DMark TimeSpy

Der CPU-Test von TimeSpy und TimeSpy Extreme erlaubt die Einordnung der maximalen Bruttoleistung einer CPU, während sie Szenen aus einem Videospiels physikalisch richtig berechnet. Es ist daher perfekt auf Multithreading ausgelegt, repräsentiert aber keineswegs die realen Fähigkeiten einer CPU in einem echten Videospiel. Hier finden viel mehr gleichzeitig ablaufende Aktivitäten statt – oft aber mit einem weniger gut funktionierenden Multithreading. Wir sehen nachfoglend also die bestmöglichen Bedinungen, nicht die altägliche Leistung.

 

Bei der H.265-Codierung – auch hier sehen wir nahezu perfektes Multithreading – finden wir logischerweise ebenfalls eine Leistungshierarchie vor, die den Werten der vorherigen Seite sehr ähnlich ist. Der Core i9-9900K bewegt sich im normalen Test deutlich näher am Ryzen 9 3900X, während er aber im Extremtest übertroffen wird. Der Ryzen 7 3700X kann den Core i9-9900K jedoch wieder nicht schlagen und ordnet sich auf dem dritten Platz ein.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Datenschutzerklärung