Kühlung News Professional Wasserkühlung

Alphacool zeigt neue Server-Radiatoren

Erst vor wenigen Wochen hat Alphacool den Eisblock XPX Pro 1U vorgestellt, der in Kürze verfügbar sein wird. Nun präsentiert das Unternehmen weitere Produkte für die effiziente Serverkühlung: Radiatoren im 40 mm und 80 mm Format. Mit dem NexXxoS 40 Hepta beispielsweise können bis zu 14 Lüfter montiert werden.

Erst vor wenigen Wochen hat Alphacool den Eisblock XPX Pro 1U (wir berichteten) vorgestellt, der in Kürze verfügbar sein wird. Nun präsentiert das Unternehmen weitere Produkte für die effiziente Serverkühlung: Radiatoren im 40 mm und 80 mm Format. Mit dem NexXxoS 40 Hepta beispielsweise können bis zu 14 Lüfter montiert werden.

Die neuen X-Flow Server Radiatoren in 40m m und 80 mm Varianten sind speziell an 1HE und 2HE Server Racks angepasst worden. Bei der Materialwahl geht Aphacool gewohnte Wege und stellt die Wärmetauscher aus reinem Kupfer her, denn das Material bietet eine weitaus höhere Wärmeleitfähigkeit als Aluminium. Das wirkt sich insbesondere dann gravierend aus, wenn sehr viel Wärme abgeführt werden muss.

Die 40 mm Radiatoren bietet Alphacool in sechs unterschiedlichen Größen an. Damit sollte für jeden 1HE Server Rack eine passende Größe vorhanden sein. Vom kleinen und kompakten 40 mm Dual-Radiator bis hin zum mächtigen 40 mm Hepta-Radiator. Alle Radiatoren können zudem auf beiden Seiten mit Lüftern bestückt werden, um die maximale Performance zu erzielen.

Speziell für den Einsatz in 2HE Server Racks wurden die 80 mm NexXxoS Server Radiatoren entwickelt. Alphacool bietet aktuell vier Größen: Angefangen bei der Single Variante, bis hin zum leistungsfähigsten Quad Modell für 4 bis 8 Lüfter im 80 mm Format.

 

X-Flow ist nicht nur ein Name

Bei klassischen Radiatoren liegt der Ein- und Ausgang auf derselben Seite, da das Wasser u-förmig durch den Radiator fließt. Bei X-Flow Radiatoren hingegen fließt das Wasser einmal komplett durch den Radiator. Ein- und Ausgang liegen auf gegenüberliegenden Seiten. In ATX-Gehäusen sind klassische Radiatoren meist vorteilhafter, um einen Wasserkreislauf aufzubauen. Das liegt schlichtweg an der Positionierung der Radiatoren, Ausgleichsbehälter und der CPU- und GPU-Kühler. In Server Racks und Workstations sieht die Situation jedoch anders aus.

Erst durch die X-Flow Technik kann der Wasserkreislauf im Server Rack ganz einfach kreisförmig gestaltet werden. Die Wege für die Schläuche oder auch Hardtubes sind auf diese Weise sehr kurz. Wie schon erwähnt, hat Alphacool mit dem „Eisblock XPX Pro 1U seit einiger Zeit den passenden CPU-Kühler im Sortiment.

Hier geht´s zur Übersicht der neuen Server-Radiatoren: https://www.alphacool.com/nexxxos-server-and-workstation-radiators

 

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Datenschutzerklärung