Grundlagenartikel Monitor und Desktop Testberichte VGA

Alles rund um das Thema Farben, Grauskalierung und andere Besonderheiten | Teil 2 Monitor-Grundlagen

Zusammenfassung und Fazit

Was nehmen wir heute mit? Wir wissen jetzt, dass es diverse Farbräume gibt und wir am Ende nur eine Handvoll davon wirklich brauchen. Aus meiner Sicht ist sRGB noch immer der für die PC-Nutzer bindende Farbraum. Zocken, Homepages, YouTube usw. geht alles in den sRGB Farbraum. Mehr braucht nur der Profi! Wer nicht nur zockt, der braucht einen wide Gamut Monitor. Je nach Anwendungsfall sollte man darauf achten, dass man die heute wichtigen Farbräume abdeckt: P3, Adobe RGB oder am besten gleich Rec. 2020!

Wer einen Monitor wie den ASUS ROG Swift PG279QM besitzt, der kann damit richtig arbeiten. Der sollte aber ein Kalibrier-Tool besitzen. Was den Kreis zum Artikel über den SpyderX Elite schließt. Es reicht auch der günstige SpyderX in Verbindung mit DisplayCal. Dann kann man sich für alle Farbräume ein entsprechendes ICC Profil erstellen.

Fehlfarben am Monitor – Kalibrieren oder verzweifeln? | Der SpyderX Elite im Schnelltest

Ich denke, dass jetzt auch jeder den Zusammenhang zwischen Weißpunkt D65 und einem entsprechenden Gamma-Wert versteht. Beachtet man das, klappt es mit Grau-Balance, der Farbtemperatur und am Ende auch mit der Farbtreue. Hier spielt natürlich die Wahl des Panels LCD (TN vs. VA vs. IPS) oder gar OLED eine entscheidende Rolle. Das Thema Betrachtungswinkel, Farbdarstellung usw…

Ebenso habe ich euch erklärt, wie ich zukünftig – die Bereiche des heutigen Artikels – in Monitor-Tests und somit auch Monitor-Artikel transferieren werde. Damit haben wir eine erste Basis geschaffen, wie ich Monitore künftig bewerten werde. Ein klein wenig Optimierungsbedarf gibt es da sicherlich im Laufe der Zeit, aber man muss auch erstmal starten.

Fazit

Die meisten Begriffe, die für die Zukunft wichtig sind, habe ich euch – hoffentlich – verständlich machen können. Ich gehe zumindest fest davon aus! Darüber hinaus haben wir eine viel breitere Menge an Informationen – auch in Bezug auf das Thema HDR – kennengelernt. Ohne, dass ich dabei völlig in die Unverständlichkeit des Fachgelabers abgedriftet bin.

Falls es dennoch Fragen gibt, lesen wir uns im Forum…

Lade neue Kommentare

RedF

Urgestein

2,705 Kommentare 1,194 Likes

Zu HDR, wer auch unter Windows ein passendes HDR Bild haben möchte und nicht immer umschalten will, sollte mal versuchen in CRU die HDR Metadaten und die Colorimetrie zu Editieren.

So sollte es dann ausschauen:

View image at the forums

View image at the forums

Wobei die Luminance einstellungen bei jedem Monitor Modell anders sind, und falls sie nicht schon stehen mal google bemühen.
Alles zu aktivieren ist warscheinlich übers Ziel hinaus geschossen, aber es scheint nicht zu schaden.

Danach neustarten und HDR Helligkeit im Windows einstellen.

Antwort 2 Likes

Klicke zum Ausklappem
Gaymer

Mitglied

72 Kommentare 15 Likes

Was meinst Du mit "immer umschalten müssen"? Ich habe meinen Desktop permanent auf HDR stehen und das Bild sieht perfekt aus, auch die SDR Teile.

Man muss halt einen tauglichen HDR Monitor haben und nicht ein Marketing HDR Gerät.

Antwort Gefällt mir

RedF

Urgestein

2,705 Kommentare 1,194 Likes

Viele Monitor Hersteller scheinen es zu verpassen ihre Monitore mit den richtigen einstellungen auszuliefern.
Da sieht das SDR bild im HDR modus aus wie Grütze.

Kann nicht jeder so einen Tollen Monitor wie du haben ; )

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

443 Kommentare 411 Likes

Welchen Monitor hast du?

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

443 Kommentare 411 Likes

Das bezieht sich auf fast alles, nicht nur HDR...

Die meisten schaffen es nicht,, einen funktionierenden sRGB Modus zu implementieren. Man kann froh sein, wenn es den überhaupt gibt. Meistens werden dann sämtliche Settings im OSD geblockt. Einstellen des Weißpunkts, Helligkeit und Kontrast unmöglich! Siehe LG, die machen das vorbildhaft falsch.

Antwort 2 Likes

RedF

Urgestein

2,705 Kommentare 1,194 Likes

Dabei sollte man meinen das die größten Display hersteller der Welt wissen wie es geht.

Antwort Gefällt mir

Ghoster52

Urgestein

601 Kommentare 355 Likes

Viel Auswahl hat man bei LG nicht, leider.... :(

Antwort 1 Like

FritzHunter01

Moderator

443 Kommentare 411 Likes

Das wissen die schon, die können auch "Profi-Monitore" ohne lock down. Dem Gamer traut man das vermutlich nicht zu, den D65 einzustellen... Auf der anderen Seite lassen sich LGs mit am besten hardware kalibrieren. Muss man also nicht verstehen.

Wer einen LG hat, der sollte im Spieler 1 Modus den D65, Konstrast usw. einstellen und dann ein sRGB ICC sowie P3 ICC anlegen.

Antwort Gefällt mir

D
Dezor

Veteran

442 Kommentare 179 Likes

Ja, das musste ich leider auch gerade feststellen.

Trotzdem ist das Bild immer noch erheblich besser als die beiden Asus VS 229 (oder so ähnlich) die ich vorher hatte. Einer hatte bei reinem Weiß einen Blaustich und der andere einen Rotstich, das fiel allerdings erst auf, als ich beide Monitore nebeneinander hatte. Und ich habe es nie ganz weg bekommen, ohne dass anschließend Bilder komplett sch*** aussahen. Das war einer der Gründe, warum ich überall wo es möglich ist den Dark-Mode nutze.

Antwort Gefällt mir

FritzHunter01

Moderator

443 Kommentare 411 Likes

Kannst du den D65 bei den ASUS dingern nicht einstellen? Dann müsste der blau/rot Stich weg sein!

Antwort Gefällt mir

D
Dezor

Veteran

442 Kommentare 179 Likes

@FritzHunter01 Weiß ich nicht, interessiert mich aber auch nicht mehr. Einer steht bei meinen Eltern im Keller, den anderen habe ich verkauft. Ich nutze nur noch meinen LG 27" 4K (und manchmal das iPad als 2. Monitor).

Antwort Gefällt mir

Ifalna

Mitglied

21 Kommentare 17 Likes

Yup, HDR ist definitiv eine feine Sache und einer der Hauptgründe warum ich damals einen TV anstatt eines Monitors gekauft habe (damals kam die Monitorindustrie was HDR angeht einfach nicht in die Puschen).

Wobei mir der HDR Modus auf dem Desktop viel zu hell wäre. Da läuft der Screen in der Regel mit minimaler Beleuchtung auch wenn das die Farben verfälscht (who cares, arbeite nicht kreativ/professionell damit).

Antwort 1 Like

RedF

Urgestein

2,705 Kommentare 1,194 Likes

Genau wegen falschen Farben oder Grauschleicher solltest du mal meinen tip oben versuchen : )

Antwort 1 Like

Ifalna

Mitglied

21 Kommentare 17 Likes

Habs mir mal angeschaut, scheint auch nicht wirklich funktioniert zu haben, da ich keine Änderungen feststellen konnte.

Für die 3 HDR games die ich habe (sind wirklich nur 3 ._.), kann ich auch kurz vorm zocken das Knöpfchen drücken. :'D
4K/HDR Filme schau ich eh ned am Rechner weil mimimi DRM.

Antwort Gefällt mir

L
Loki

Mitglied

60 Kommentare 15 Likes

Nutzt Du Win 10 oder 11?

Antwort Gefällt mir

Danke für die Spende



Du fandest, der Beitrag war interessant und möchtest uns unterstützen? Klasse!

Hier erfährst Du, wie: Hier spenden.

Hier kannst Du per PayPal spenden.

About the author

Fritz Hunter

Werbung

Werbung